Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
TKS-BW

Kann ein WiFiSpot zeitgesteuert abgeschaltet werden

Hallo,


ich nutze eine UM 6490 Fritzbox. Bei dieser schalte ich mit der WLAN Zeitschaltfunktion über Nacht das WLAN aus um die Strahlenbelastung wenigstens etwas zu reduzieren.

Wie verhält es sich nun wenn ich einen WIFISpot aktiviere? Wird das WLAN für den WiFiSpot dann zu denselben Zeiten auch abgeschaltet?


Danke für eure Antworten

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2019-03-04T11:53:58Z
  • Montag, 04.03.2019 um 12:53 Uhr
Da die Fritzboxen nicht als Wifispot verwendet werden, kannst du tun und lassen was du willst.
2019-03-04T12:05:48Z
  • Montag, 04.03.2019 um 13:05 Uhr
Hi Plumber,


wie meinst Du das? Alle Unitymedia Kunden die ich kenne haben eine Fritzbox. Welche Unitymedia Hardware stellt sonst die WiFiSpots zur Verfügung?


Viele Grüße

2019-03-04T12:26:35Z
  • Montag, 04.03.2019 um 13:26 Uhr
Connectbox und TC7200, sonst sind mir keine bekannt.
Die Fritzboxen sollten mal, aber UM hat es nicht auf die Reihe gebracht.
2019-03-04T13:30:36Z
  • Montag, 04.03.2019 um 14:30 Uhr

Hey TKS-BW,


die Fritzbox aktualisiert sich in der Regel nachts zwischen 3:00-5:00 Uhr und übernimmt vorher getätigte Einstellungen beim anpingen.


Also schaltet sich der Wifispot nicht zeitgleich mit dem WLAN ab.


Die Strahlenbelastung durch unser Wifi-Netz ist 20 Mal niedriger als bei Mobiltelefonen und sogar 2000 mal niedriger als durch einen Mobilfunkmast.


Lg Patrick

2019-03-04T14:02:16Z
  • Montag, 04.03.2019 um 15:02 Uhr
@PartickUM:
Seit wann ist WIFI-Spot bei den Fritzboxen aktiv?
Ist das wieder mal eine Funktion die ganz leise still und heimlich aktiviert wurde?

In meiner Umgebung sehe ich 5 Kabel-Fritzboxen und 0 Wifispots.
Da ich die Nachbarschaft größtenteils seit über 50 Jahren kenne, kann ich recht gut einschätzen, wer eine eigene Fritzbox benutzt (vielleicht 1) und wer Wifispot sperren ließ (vielleicht 2)
2019-03-04T14:37:09Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 04.03.2019 um 15:37 Uhr
PatrickUM:

Hey TKS-BW,


die Fritzbox aktualisiert sich in der Regel nachts zwischen 3:00-5:00 Uhr und übernimmt vorher getätigte Einstellungen beim anpingen.


Also schaltet sich der Wifispot nicht zeitgleich mit dem WLAN ab.


Die Strahlenbelastung durch unser Wifi-Netz ist 20 Mal niedriger als bei Mobiltelefonen und sogar 2000 mal niedriger als durch einen Mobilfunkmast.


Lg Patrick


stellt nun die UM Fritzbox einen Wifispot zur Verfügung?

2019-03-04T15:06:03Z
  • Montag, 04.03.2019 um 16:06 Uhr
Danke für die Infos.


Das bedeutet dann wohl, dass der Wifispot immer aktiv ist - selbst wenn das eigene WLAN der Fritzbox abgeschaltet ist? Ist der Wifispot dann auch aktiv (im Sinne von senden/strahlen) wenn er eigentlich deaktiviert wurde - also nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist?


Ich stehe dem WiFiSpot durchaus positiv gegenüber. Mir geht es einzig um die WLAN Strahlenbelastung.


ps. Mobiltelefone sind nachts abgeschaltet, Mobilfunkmasten derzeit kein Thema da kein Signal/Empfang im Umkreis. Ok - bleibt noch DECT und möglicherweise BOS-Funk die natürlich auch strahlen.



Viele Grüße

2019-03-04T15:09:50Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 04.03.2019 um 16:09 Uhr
ich würde mal sagen, wenn du dem zugestimmt hast, dann kannst du an deinem Wifispot gar nichts machen,

außer du ziehst den Stecker

2019-03-04T15:30:06Z
  • Montag, 04.03.2019 um 16:30 Uhr
Ob in deiner Fritzbox Wifispot aktiv ist, kannst du ganz einfach feststellen:
Installiere auf deinem Smartphone einen WLAN-Manager, z.B. FritzAppWLAN.
Dann schaust du dir die Umgebung an. Wenn Wifispot aktiv ist, gibt es zusätzlich zu deiner SSID diese Wifispot-SSID (ich kenne den Namen nicht auswendig) im gleichen Kanal und mit ähnlicher Feldstärke.

Bei einer Connectbox habe ich das vor längerem getestet.
WLAN aus = Wifispot aus / WLAN an = Wifispot an
Diese von PatrickUM ins Spiel gebrachte 3-5 Uhr bezieht sich wohl eher darauf, ob du noch Wifispot nutzen kannst.
2019-03-04T15:33:34Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 04.03.2019 um 16:33 Uhr
Plumper:
Ob in deiner Fritzbox Wifispot aktiv ist, kannst du ganz einfach feststellen:
Installiere auf deinem Smartphone einen WLAN-Manager, z.B. FritzAppWLAN.
Dann schaust du dir die Umgebung an. Wenn Wifispot aktiv ist, gibt es zusätzlich zu deiner SSID diese Wifispot-SSID (ich kenne den Namen nicht auswendig) im gleichen Kanal und mit ähnlicher Feldstärke.

Bei einer Connectbox habe ich das vor längerem getestet.
WLAN aus = Wifispot aus / WLAN an = Wifispot an
Diese von PatrickUM ins Spiel gebrachte 3-5 Uhr bezieht sich wohl eher darauf, ob du noch Wifispot nutzen kannst.

was soll denn da immer zwischen 3 und 5 Uhr passieren?