Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Simon123

Ist Unitymedia 2Play mit Homeway kompatibel?

Hallo Zusammen, wir renovieren gerade und unser Elektriker bot uns an Homeway statt einem normalen Netzwerk + Kabelanschluss zu installieren. Bei uns an der alten Kabelanschlussdose hat der Elektriker die Kabelbox durch eine andere Dose mit 2 x Kabelanschluss und 2 x Datenanschluss (wo auch der Router dranhängt) ersetzt.

Nun zu meiner Frage kann ich UnityMedia 2Play auch mit Homeway benutzen?

Danke schonmal für eure Antworten
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-07-26T18:58:26Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 20:58 Uhr
Über welche Verkabelung in deinem Haus übertragen wird ist an sich egal. Ich würde dir aber nicht empfehlen auf ein Proprietäres System zu setzen und lieber auf eine Vernetzung mit Standard Netzwek Komponenten setzen also Ethernet.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-07-26T18:58:26Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 20:58 Uhr
Über welche Verkabelung in deinem Haus übertragen wird ist an sich egal. Ich würde dir aber nicht empfehlen auf ein Proprietäres System zu setzen und lieber auf eine Vernetzung mit Standard Netzwek Komponenten setzen also Ethernet.
2017-07-26T22:40:58Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 00:40 Uhr
Ich persönlich bin absoluter Gegner von Homeway. Die Kabel sind qualitativ schlechter als LAN- oder Koaxial-Markenware und die ganzen Komponenten sinnlos überteuert. Der einzige Vorteil ist die Platzersparnis, aber da setze ich doch lieber eine LAN-Dose mit zwei Netzwerkbuchsen und baue mir eine strukturierte Verkabelung auf und daneben eine Multimediadose. Das ist günstiger und besser, als jede Homewaydose. Darüber hinaus interessiert es das Signal nicht, ob Homeway oder etwas anderes. Es gibt aber immer wieder Anschlussprobleme, weil an den allermeisten Homeway-Dosen keine speziellen Module für Kabelmodems vorhanden sind. Die gibt es zwar, werden von den Elektrikern aber in aller Regel nicht eingebaut und die hat normalerweise auch kein Kabeltechniker in Porto. Dann muss man auch wieder auf TV-, LAN- oder Telefonbuchsen verzichten und das ganze Homewaysystem ist wieder relativ sinnfrei. Wer hat´s erfunden .... die Schweitzer.

MfG
2017-07-26T23:25:30Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 01:25 Uhr
Danke für die Antworten! Auf deren Webseite hörte es sich vielversprechend an, obwohl ich auch eher gegen das geschlossene System von Homeway bin. Ich werde wohl auf die normale Verkabelung setzen! Und wo ich die Chance habe mit Experten zu reden, würdet ihr auf cat6 oder cat7 setzen? Alle meine geräte haben noch rj45 stecker.