Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Ni Col

Internetzugang bei der Connect Box für Kinder einschränken

Hallo,
nach meiner Umstellung von der Fritz box auf die Connectbox, möchte ich jetzt meinen Kinder den Internetzugang wieder beschränken.
Ich benötige ein detailierte Anleitung. Ich könnte mit vorstellen, dass es mit Regeln IP Port ect unter den erweiterten Einstellungen funktioniert, aber ich hab keine Idee, was genau man da eintragen muss.

Ich besizte auch die Horizon, oder geht das als Router????
Herzlichen Dank für Ihre / eure Hilfe
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-05-03T16:35:18Z
  • Donnerstag, 03.05.2018 um 18:35 Uhr
aktiviere einfach in der  Connect Box die Mac Filter Adresse. Menüpunkt " Sicherheit ". Dort kannst du den angemeldeten Geräten den Internetzugriff per Uhrzeit einschränken. Leider geht das nicht individuell für einzelne Geräte. Das heisst, wenn du Tochter und Sohn den Zugriff beschränken möchtest dann beide von zB 15.00 bis 21.00 Internet. Das Tochter von 13 bis 18 und Sohn von 16 bis 22 Uhr Internet hat, geht somit nicht, aber Achtung bei mir geht die interne Uhr der Box anscheint nicht richtig, die Uhrzeit die man einstellt verschiebt sich ständig nach hinten. Kann ja sein das deine Box dieses Phänomen nicht hat. Man hat verschiedene Modis zur auswahl, entweder ein Uhrzeit für die ganze Woche oder den Einzelnen Tag. Probiers halt mal aus.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 weitere Kommentare
2018-04-16T21:32:14Z
  • Montag, 16.04.2018 um 23:32 Uhr
Liebe Eltern: Ihr sollt nicht automatisiert Zeiten für den Internetzugang festlegen, sondern wirklich mal versuchen zu verstehen und nachzuvollziehen, was eure kleinen Bratzen im Internet so machen!!!! Vielleicht ist denn eine Beschränkung gar nicht notwendig, bzw. wenn wär es auch egal, ob sie mich 2 oder 4 Stunden am Tag im Netz abnerven! (sorry, waren grad Ferien und viele Plattformen sind dann so kiddyverseucht, weil die "ach so verantwortungsvollen Eltern" in den Ferien mehr "Zeit" gestatten, ohne sich wirklich drum zu kümmern, was ihre Kinder dort so treiben.
2018-04-16T22:12:42Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 00:12 Uhr
Nein, das was du möchtest ist weder mit der Horizon noch mit der ConnectBox machbar. Dafür würdest du schon eine Fritzbox oder einen anderen entsprechend konfigurierbaren Router (hinter einem einfachen Kabelmodem) brauchen. Ein Router als Accesspoint hinter der Horizon oder ConnectBox bringt da leider garnichts.
2018-04-17T19:56:14Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 21:56 Uhr
Lieber Wigfried,
lieben Dank für deinen Kommentar. Ich habe eine sehr verantwortungsbewusste Tochter, die ich zum einen kontrolliere und zum anderen vielfach begleite in ihrem Internetverhalten.
Außerdem berate ich viele Familien im Umgang mit Internet und sozialen Netzwerken.
Jedoch möchte ich unterbinden, dass sie abends nach 21 Uhr noch Internet hat, da sie sonst einfach nicht in den Schlaf findet.

Das war aber auch nicht meine Frage - ich hatte um eine technische Hilfe gebeten.
2018-04-17T20:01:25Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 22:01 Uhr
Hallo Torsten, vielen Dank. Mit deiner Antwort kann ich etwas anfangen. Das bedeutet für mich, dass die Aussage des "Vermittlers" falsch war, dass eine entsprechende Einschränkung möglich ist...
Das ist so ärgerlich, weil dies für mich elementar ist.

Über die erweiterten Einstellungen und das Erstellen von Regeln geht es also auch nicht, richtig?
2018-04-17T20:02:39Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 22:02 Uhr
Wenn die Connectbox nicht will, kannst du das noch am PC machen

Stichwort: Windows10 Family Safety.


Bestimmt gibt es über die diversen Kinderschutzseiten noch andere Produkte.

2018-04-17T20:13:04Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 22:13 Uhr
Hallo,
ja, das wäre schon genau das richtige, jedoch geht es mir um ihr Smartphone. Bringt mich aber auf die Idee, dass es bestimmt eine entsprechende APP gibt. Ich hatte immer aus der "anderen Richtung" gedacht. Meinen Laptop kann sie eh nur benutzen, wenn ich ihn freischalte

Mich ärgert, dass es mit der FRITZBOX so schön einfach war und ich exakt danach gefragt hatte...
2018-04-17T21:22:11Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 23:22 Uhr
Besorg dir eine freie Fritzbox Cable und lass die durch UM freischalten. Dafür benötigst du die Telefon Komfort Option nicht. Bei www.routermiete.de kannst du die auch für kleines Geld mieten, da musst du nichts kaufen. Allerdings würde ich im Hinblick auf den kommenden DOCSIS 3.1-Standard die Mietzeit nicht länger als 6-12 Monate wählen.
2018-04-18T07:30:07Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 09:30 Uhr
Hallo Torsten,
lieben Dank für deine Antwort. Bedeutet das, dass ich die ConnectBox gegen die Fritz Cable tauschen sollte? Du meintest ja oben, dass ein "Dahinterschalten" nichts bringt. Bin technisch nicht so bewandert, dass ich es durchschaue
... das ist der Grund, warum ich so ungern Tarife usw. wechsle, weil es (bei mir) immer ärger mit der Hardware gibt. Aber ich weiß... es ist ein Luxusproblem. Daher Sonne genießen - und durchatmen.
Vielen Dankk für deinen Einsatz.
2018-04-18T07:51:16Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 09:51 Uhr
Ich könnte mich nach dem, was ich über die Connectbox gehört habe, nicht mit dem Teil anfreunden.
Ob eine Fritzbox das Kinderproblem wirklich löst, bezweifle ich.
Wenn das WLAN nicht geht, verwendet man einfach den Account des Smartphones.
Und schon hat man alles ausgehebelt.
2018-04-18T12:19:52Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 14:19 Uhr
Ni Col:
Hallo Torsten,
lieben Dank für deine Antwort. Bedeutet das, dass ich die ConnectBox gegen die Fritz Cable tauschen sollte? Du meintest ja oben, dass ein "Dahinterschalten" nichts bringt. Bin technisch nicht so bewandert, dass ich es durchschaue


Ja, genau das bedeutet es. Besorg dir eine eigene Fritzbox Cable und lass die durch UM freischalten. Dann kannst du alle Einstellungen vornehmen, die du möchtest und die ConnectBox mit gutem Gewissen (nach Aufforderung) wieder an UM zurückgeben.

Und bei zukünftigen Tarifwechseln besteht nie wieder das Problem, das sich die Hardware ändert, weil du ja deine Box weiterhin verwenden kannst und wahrscheinlich auch wirst.