Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
urlaubsreif1980

HTPC und Unitymedia?

Hallo, ich habe seit vielen Jahren einen HTPC und bin auch Kunde bei Unitymedia. Vor 1,5 Monaten hat mich eine Dame angerufen und hat mir 120er Leitung angeboten, was ich angenommen habe. Davor hatte ich das 3Play mit 50er Leitung, TV mit Digital Highlights und HD Option. HD lief bei den Privaten Sendern nicht, aber Descovery HD und die Serien HD Sender konnte ich empfangen an meinem HTPC (Win10 Rechner, mit einer Floppy TV-Karte mit einer Alphacrypt Karte, Mediaportal als Anwendung)
Nach der Umstellung auf die 120er Leitung ging bei mir nichts mehr, außer die Freien TV Sender. Aber keine Highlights mehr und kein Internet. Ich habe ein Packet bekommen mit der Horizont box. Ich habe nicht gewusst, dass ich die Horizont Box anschließen und verwenden muss. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich nie den Umstieg gemacht. Habe die Änderung wieder rückgängig gemacht, aber seit 1,5 Monaten schaffen es die Jungs und Mädels nicht meine Einstellung wieder auf das Cisco Modem zu Portieren, damit ich wieder Internet habe. Was mir aber mehr sorgen macht, ist die Tatsache, dass ein Mitarbeiter meinte, das ich meinen HTPC nicht mehr verwenden kann, da das Entschlüsseln nur mit gekoppelten Geräten und Smartkarten funktioniert. D.h. Ich habe eine Samsung Box bekommen die mit meiner Smartkarte "Verheiratet" wurde. dort empfange ich die HD Sender und Discovery und co, aber ich möchte das wieder an meinem HTPC empfangen!!! gibt es da eine andere Möglichkeit? Ich habe auch mal die Horizont Box angeschlossen und etwas rumprobiert. Bin aber entweder zu Anspruchsvoll oder von meinem Mediaporta (HTPC) verwöhnt. Die Horitzon ruckelt in der Menüführung (Sorry, das geht garnicht), wenn ich einen SD Sender auf meinem Full HD Sender angucken will, ist das Bild furchtbar. Das upscaling hat die Box einfach nicht drauf. allein die 2 Sachen sind für mich ein KO-Kriterium. Des weiteren die Erweiterung mit Apps, und das nicht Konfigurierbare Netzwerk (IP kann man nicht ändern, Ports kann man nicht Ändern,...) ist ein NoGo. Ich verstehe ja, dass es für die meisten User OK ist, weil die von Rechnern und Co keine Ahnung haben, ich aber möchte weiterhin mein Netzwerk mit Server, HTPC, NAS, LAN-Druckern, weiterhin so betreiben und nicht alles umstellen müssen. Daher die Frage nochmal: was kann ich machen, damit mein HTPC wieder funktioniert?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2017-07-27T20:40:29Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 22:40 Uhr
Woher kommst du? Wenn du aus BW bist, dann stimmt das mit dem Pairing von Hardware und Smartcard, im restlichen UM-Land ist das Blödsinn. Wenn der HTPC einen CI+-Slot hat, kannst du auch ein UM-HD-Modul mit der Smartcard verwenden.
Ob allerdings das Cisco-Modem jemals wieder reaktiviert werden wird, kann dir hier niemand sagen. Unter Umständen bekommst du dann das Technicolor TC7200 oder die ConnectBox, beides IADs, die nicht die Möglichkeit bieten, in den Bridgemode versetzt zu werden.