Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Thoba77

Horizon Receiver mit Fehlercode 1090

habe heute vormittag  meinen neuen horizon recorder bekommen.
habe ihn angschlossen und dort steht seit 7 stunden fehler 1090.
habe beim kundencenter angerufen das gemeldet und dort sagte man mir das alles frei geschaltet ist und es keine probleme geben dürfte.
aber der fehler besteht immer noch.habe den recorder auf mehrmals neu gestartet nachdem ich ihm von netzt getrennt habe aber immer noch der fehler 1090.
kann mir jemand helfen was man dort machen kann.


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2018-11-24T17:58:54Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 24.11.2018 um 18:58 Uhr
Hallo,

das kann 24 bis 72 Stunden dauern bis sich die HB initialisiert hat. Und bitte nicht andauernd vom Strom nehmen, sonst muss Sie immer von vorn beginnen. Bei mir hat damals der Techniker die Horizon HD Recorder angeschlossen und hat zweieinhalb Tage gebraucht. Ich hoffe, du hast Sie an die richtige Buchsd angeschlossen.
2018-11-25T23:55:02Z
  • Montag, 26.11.2018 um 00:55 Uhr
Bei einer 1090 muss man die Box aber immer wieder neu starten und die 1090 kann auch nicht übersprungen werden, ohne das das ganze Prozedere wieder neu durchlaufen wird. Allerdings wird sich hier nie etwas tun, weil die 1090 gar nichts mit einer nicht erfolgten Freischaltung zu tun hat. Hier muss zwingend manuell nachgearbeitet werden, weil sich die TV-Dienste nicht aktiviert haben. Die Hotline muss das weitergeben und nicht solch dumme Erklärungen abgeben. Ganz nebenbei, wenn ein Techniker die Box angeschlossen hat, dann hätte auch warten müssen, bis alles fertig und funktionsbereit ist. Das dauert keine halbe Stunde. Zumindest bis zum Firmwareupdate sollte man warten, denn dann besteht die Sicherheit, dass sowohl die 1060, als auch die 1090 übersprungen ist.

MfG
2018-11-26T06:00:10Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 26.11.2018 um 07:00 Uhr
Hemapri:
Bei einer 1090 muss man die Box aber immer wieder neu starten und die 1090 kann auch nicht übersprungen werden, ohne das das ganze Prozedere wieder neu durchlaufen wird. Allerdings wird sich hier nie etwas tun, weil die 1090 gar nichts mit einer nicht erfolgten Freischaltung zu tun hat. Hier muss zwingend manuell nachgearbeitet werden, weil sich die TV-Dienste nicht aktiviert haben. Die Hotline muss das weitergeben und nicht solch dumme Erklärungen abgeben. Ganz nebenbei, wenn ein Techniker die Box angeschlossen hat, dann hätte auch warten müssen, bis alles fertig und funktionsbereit ist. Das dauert keine halbe Stunde. Zumindest bis zum Firmwareupdate sollte man warten, denn dann besteht die Sicherheit, dass sowohl die 1060, als auch die 1090 übersprungen ist.

MfG


Hallo,

wer dumm schreibt bzw. ausspricht, ist selber dumm. Ich möchte Dich bitten zukünftig solche lapidare Bemerkungen zu unterlassen. Und im übrigen hat mein Horizon HD Recorder nach ca. 3 Tagen funktioniert.
2018-11-26T06:44:22Z
  • Montag, 26.11.2018 um 07:44 Uhr
alarm:
Hemapri:
Bei einer 1090 muss man die Box aber immer wieder neu starten und die 1090 kann auch nicht übersprungen werden, ohne das das ganze Prozedere wieder neu durchlaufen wird. Allerdings wird sich hier nie etwas tun, weil die 1090 gar nichts mit einer nicht erfolgten Freischaltung zu tun hat. Hier muss zwingend manuell nachgearbeitet werden, weil sich die TV-Dienste nicht aktiviert haben. Die Hotline muss das weitergeben und nicht solch dumme Erklärungen abgeben. Ganz nebenbei, wenn ein Techniker die Box angeschlossen hat, dann hätte auch warten müssen, bis alles fertig und funktionsbereit ist. Das dauert keine halbe Stunde. Zumindest bis zum Firmwareupdate sollte man warten, denn dann besteht die Sicherheit, dass sowohl die 1060, als auch die 1090 übersprungen ist.

MfG


Hallo,

wer dumm schreibt bzw. ausspricht, ist selber dumm. Ich möchte Dich bitten zukünftig solche lapidare Bemerkungen zu unterlassen. Und im übrigen hat mein Horizon HD Recorder nach ca. 3 Tagen funktioniert.

Sorry, Alarm, aber dann bist du dämlich, wenn du 3 Tage wartest!

Hatte ich selbst schon 2 mal. Wenn die Box diesen Fehler anzeigt, muss sie von Hand über die Technick neu gestartet werden.

Im Normalfall dauert die Aktivierung bis zu 1 Stunde, wenn kein Fehler kommt. Sollte das doch passieren, wird sie Fern-neugestartet, was bis zu 2 Stunden dauert, wobei sie da nicht vom Strom darf. Danach vom Strom nehmen und neu starten und geht. Ausnahme, sie ist defekt geliefert worden, was auch mal vorkommen kann!

2018-11-26T07:01:09Z
  • Montag, 26.11.2018 um 08:01 Uhr
Die HORIZON Box ist einfach nur eine Zumutung. Wertvolle Lebenszeit fuer umständliche Aktivierung. Ich wundere mich ueber die "schweigende" Masse, die sich eine solche aus der Zeit gefallen Hardware fuer knapp 10 Euro im Monat (in fuenf Jahren 600 Euro) verkaufen laesst. Der freie Markt ist voller technischer Innovationen - in Zeiten von "Zwangshardware" wird dieser Markt ausgeschaltet und es weht ein Wind von - ich texte es mal ironisch - vom VEB HORIZON. Nach Routerfreiheit sollte jeder auch seine Freiheit bei TV-Boxen finden.
2018-12-08T04:06:04Z
  • Samstag, 08.12.2018 um 05:06 Uhr
Selbiges Problem auch hier:

Nachdem mein bisheriger Horizon Recorder aufgrund der ewigen Zicken (neueste Krankheit: regelmäßiges Aufhängen der Netflix App, Horizon Recorder funktioniert dann erst nach Hardreset wieder bis zum nächsten Aufhängen etwa alle 1-2 Serienfolgen) und langem Leiden ausgetauscht werden sollte, funktioniert nicht einmal der Austausch vernünftig.
Erstinstallation des neuen Recorders hängt den ganzen Tag über erst mit Fehler 1060 fest. Anruf bei Hotline und zeitgleich Info an den Chat dazu.
Nach 20 min "einen kurzen Moment" warten:
Meint ein MA an der Installationshotline (sind das Techniker oder ist das ein CallCenter wie beim Kundenservice?), es müsse etwas manuell angestoßen werden, ich solle den Recorder neustarten und bei evtl. neuem Fehlercode nochmal anrufen.

Gesagt, getan. Natürlich ein neuer Fehler: 1090.

Nach mehrfachem Starten, Warten, Smartcard aktivieren über online Kundencenter (wird hier ja als mögliche Lösung immer mal wieder propagiert, anfangs noch keine Fehlermeldung dabei, mittlerweile Fehlermeldung dabei: meine Smartcard könne nicht aktiviert werden) habe ich wieder den Chat informiert, wieder die Installationshotline angerufen.
30 min "ein wenig Geduld"...
MA meinte er müsse den Recorder auslesen. Als er es wohl tat, meinte er, da wären "wohl" einige Konfig-Dateien falsch geladen worden, er würde die Techniker zur Fernwartung informieren, die würden sich kümmern. Ich müsse die Box nun bis zu 48h anlassen. Ich habe extra dreimal nachgefragt, er meinte "über Fernbedienung ausschalten ist okay, nur nicht stromlos schalten." Scherzkeks, meine Fernbedienung konnte ich mangels Erstinstallation ohne Fehlercodes direkt anfangs ja noch nichtmal pairen!

Also läuft jetzt die Box schön mit ihren bis zu 60Watt Stromverbrauch und laut brummend vor sich hin, bis ich in 48h wieder Zeit in der Warteschleife vergeuden darf.

Gibt es einen Shortcut, damit das schneller geht (jetzt und in Zukunft)?

Wenn zusätzlich die Kollegen wieder nicht kapieren (war bei meiner ersten Aktivierung als Neukunde bereits so), dass ich die Connectbox habe und auch nutze als Modem und Router, und da selber nicht drauf kommen/dran denken/das sehen, dann verliere ich langsam wirklich die Nerven. In sechs Monaten hat das Thema UM/Zwangs-Hardware ungefähr 2-4 Wochen mal keine Probleme gemacht.
Wenn man dem Kunden schon Hardware aufzwingt, die eh bereits nichts besonders gut kann, dann sollte sie wenigstens die Grundfunktionen fehlerfrei beherrschen bitte! 😠
2018-12-08T11:13:42Z
  • Samstag, 08.12.2018 um 12:13 Uhr
1060 und 1090 liegen nicht an der Box selbst. 1060 bedeutet einfach, dass noch keine Konfigurationsdatei vorhanden ist. Das Provisioning ist von UM einfach noch nicht gestartet worden. Bei 1090 sind die TV-Dienste nicht aktiviert. Das ist innerhalb von 5 Minuten erledigt. Warum das der Kundenservice von UM nicht hinbekommt, ist nicht nachvollziehbar. Die 1090hat auch nichts mit der Freischaltung zu tun, was immer wieder behauptet wird. Oder man versichert, dass mit der Freischaltung alles in Ordnung ist. Klar, sonst würde die 1060 kommen und nicht die 1090. Mit der 1090 arbeitet die Box auch nicht mehr weiter und muss zwingend neu gestartet werden. Ohne, dass die TV-Dienste manuell aktiviert werden, hat ein Neustart aber keinen Sinn, weil das Gerät sonst immer wieder mit der 1090 hängen bleibt.

MfG
2018-12-08T12:32:00Z
  • Samstag, 08.12.2018 um 13:32 Uhr
Danke für die Erläuterungen.

Wohin kann ich mich wenden, dass diese Sache in den genannten 5 Minuten erledigt wird?

Wieso die Aussage an der Hotline dann war, dass ich das Gerät 48h nicht
ausschalten darf, die Technik per Fernwartung drauf zu greifen müssten
und ich solange warten müsste, versteh eh wer will.

Bringt es etwas, zusätzlich zum angestoßenen Prozess (SMS zur Aufnahme der
Störungsmeldung kam gestern 18.45 Uhr) nochmal anzurufen? Wenn ja, wo?