Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
iPeter64

Horizon Box Wake on Lan / DYNDNS

Hallo,

ich würde gernen Wake On Lan für meinen PC einrichten, dies funktioniert jetzt auch alles soweit, zumindest solange ich mich im W-Lan befinde. Nun wollte ich das ganze natürlich auch so einrichten, dass ich meinen PC von außerhalb einschalten kann, jedoch habe ich in den Einstellungen der Horizon Box (3Play, 150k) keine Möglichkeit für DynDns gefunden. Im Internet habe ich zum Teil gelesen, dass die Horizon Box dies gar nicht unterstützt?! Falls dies nicht der Fall sein sollte, wäre ich bereit mir eine Fritz!Box zu kaufen um diese als Router zu benutzen, jedoch meine ich mich erinnern zu können, dass man dafür die Telefon Comfort Funktion benötigt?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
23 Kommentare
2016-06-25T18:53:03Z
  • Samstag, 25.06.2016 um 20:53 Uhr
Ich vermute ca. 1-2 Jahre, genau kann ich es dir leider nicht sagen. Gibt es denn irgendeine Möglichkeit dies rauszufinden?
2016-06-25T18:56:13Z
  • Samstag, 25.06.2016 um 20:56 Uhr
Du kannst mal bei http://www.wieistmeineip.de schauen. Wenn dir da auch eine IPV6 angezeigt wird geht es nicht. Wenn nur eine IPV4 dann kannst du weiter versuchen.
2016-06-25T19:00:04Z
  • Samstag, 25.06.2016 um 21:00 Uhr
Das hatte ich bereits gemacht und auch schon im zweiten Post von mir erwähnt. Ich habe eine IPv4 und keine IPv6.
2016-06-25T19:02:58Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 25.06.2016 um 21:02 Uhr

In dem Zeitrahmen hast du definitiv IPv4, wenn die Horizon nicht in diesem Jahr ausgetauscht wurde.
(Horizon1= immer IPv4 / Horizon2 = DS-Lite, wenn du keinen Vertrag vor 2013 hast)

2016-06-25T21:53:54Z
  • Samstag, 25.06.2016 um 23:53 Uhr
Daniel:
Du kannst mal bei http://www.wieistmeineip.de schauen. Wenn dir da auch eine IPV6 angezeigt wird geht es nicht. Wenn nur eine IPV4 dann kannst du weiter versuchen.


Als Servicemitarbeiter von Unitymedia würde ich die eigenen Produkte nicht schlechter machen als sie sind.
Natürlich kann man auch Wake on LAN und DYNDNS mit IPv6 nutzen.
Die Bedingungen sind grundsätzlich die gleichen wie unter IPv4:
Man braucht einen Anbieter für Dyndns und einen passenden Updater, entweder im Router oder im betreffenden Rechner. Wobei letzteres für WOL unpraktisch ist, der kriegt ja im ausgeschalteten Zustand einen IP-Adresswechsel nicht mit.
2016-06-25T22:00:27Z
  • Sonntag, 26.06.2016 um 00:00 Uhr
Daniel:
Ich frag einfach noch mal. Wie lang hast du den Anschluss schon? Wenn du DS-LITE hast kann das ganze so sowieso nicht gehen.

Warum sollte das nicht gehen?
Bei DS-lite kann man IPv6 nutzen. 
Der einzige Grund, der es wirklich verhindern könnte, wäre die Horizon Box. Deren Datenblatt habe ich jetzt aber nicht studiert.

2016-06-26T07:07:07Z
  • Sonntag, 26.06.2016 um 09:07 Uhr
Nein das geht so nicht weil er am Handy kein IPv6 hat. Da ist die Herangehensweise dann eben eine andere und fraglich ob es geht. Das hängt dann davon ab welches Handynetz man nutzt da nur Telekom ipv6 anbietet. Und da muss man dann aber auch einstellungen am Handy vornehmen, dass man eine IPV6 bekommt. Weiß nicht wo du raus gelesen hast dass was schlecht ist geht nur nach der Anleitung nicht.
2016-06-26T09:06:47Z
  • Sonntag, 26.06.2016 um 11:06 Uhr
Um jetzt nochmal zum Thema zurück zu kommen. Ich habe jetzt den DynDns Client von NoIp.com runtergeladen und installiert. Dort kann man dann ja seinen Hostnamen eintragen hinter welchem sich ja die IP versteckt. Also muss ich doch später den Hostnamen anpingen oder habe ich dabei etwas grundlegend falsch verstanden? So langsam gehen mir die Idee aus . Das einzige was ich mir vorstellen könnte, ist das bei der Portweiterleitung irgendetwas nicht klappt.

Bis hierhin schonmal vielen Dank für eure Bemühungen, mir beim Lösen dieses Problems zu helfen

EDIT: Die App erkennt auf jedenfall schonmal, welche IP hinter meinem Hostnamen steckt, also muss es doch an der Portweiterleitung liegen?
2016-06-26T09:36:37Z
  • Sonntag, 26.06.2016 um 11:36 Uhr
Also wenn die App die IP hinter dem Hostessen erkennt hat wohl DynDNS funktioniert.
Laut heise werden Magic Pakets von den Meisten Routern abgewiesen und es wird empfohlen über einen anderen Port rein zu kommen und die Portweiterleitung dann so einzurichten, dass die Im Heimnetzwerk dann am richtigen Port ankommt. Also z.b. Port 60000 an Port 9 weiterleiten. http://www.heise.de/netze/artikel/Port-Forwarding-224180.html

Da steht auch das meist Weiterleitung an eine IP nicht funktioniert weil wenn der PC aus ist er logischerweise keine IP Adresse hat. Und nur die MAC ADRESSE bekannt ist. Vielleicht hilft dir der Heise Artikel weiter. Aber ob der Horizon das mit der Mac kann weiss ich nicht.

Ich habe den Zugriff auf meine Dateien früher über Dropbox und jetzt über ein NAS gelöst. Da ich nur eine SSD Festplatte für das Betriebssystem im PC hab musste ich die anderen Dateien wie Downloads und Medien usw eh auslagern. Das mach ich auf ein NAS und so hab ich immer Zugriff.
2016-06-26T09:47:21Z
  • Sonntag, 26.06.2016 um 11:47 Uhr
Okay konnte das Problem jetzt weitesgehens mit der Hilfe von TeamViewer lösen, warum es damit funktioniert ist mir jedoch unklar, vielleicht funktioniert die App nicht richtig. Das Problem mit der DynDNS bzw. dem automatischen Updaten, werde ich wohl mit einem Raspberry PI oä. lösen.

Vielen Dank für eurer Hilfe & Bemühungen