Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Achim.E

Horizon: Aufnahmen werden abgebrochen

Hallo, geehrte Community!
Meine erste Horizon brach relativ oft aus unerfindlichen Gründen Aufnahmen nach ganz unterschiedlicher Dauer ab. Die Anzahl der möglichen Aufnahmen war nie erreicht, zeitliche Überschneidungen gab es ebenfalls nie. Mehrere Male tätigte ich Anrufe bei UM, doch kein Mitarbeiter hatte angeblich schon mal von solch einem Problem gehört. Ich folgte allen Empfehlungen der UM-Technik – wie Rücksetzung auf Werkseinstellungen etc. Bis auf eine mühselige Neueinrichtung der Favoriten und anderen Konfigurationen hatte das aber nichts bewirkt. Irgendwann wurde ich so ärgerlich, dass ich mit Kündigung drohte. Das Resultat war eine neue Horizon. Meine Erleichterung war jedoch nach kurzer Zeit getrübt, denn die neue Box bricht ebenfalls Aufnahmen ab. Das betrifft alle Sender.
Eine Recherche im Netz verblüffte mich insofern, als ich sehen musste, dass ich durchaus nicht allein stehe mit meinem Problem. Ein UM-Kunde schrieb sogar, dass er bereits die 10. Box hätte (das wird wohl übertrieben sein). Die angebliche Unkenntnis der UM-Hotlinemitarbeiter ist also stark anzuzweifeln.
Ein Beitrag brachte mich dazu, eine Laptop-Unterlage mit 3-facher Kühlung unter der Horizon zu platzieren. In den ersten Wochen, in denen das besagte Phänomen nicht auftauchte, hatte ich das Gefühl, dass tatsächlich ein Hitzestau verantwortlich gewesen sein könnte. Die Hoffnung wurde allerdings enttäuscht. Abbrüche sind zwar seltener vorgekommen in den letzten 5 Monaten, aber immer noch mindestens 1x wöchentlich bei einem interessanten Film (was mich zur Weißglut bringt).

Ich spiele täglich Online-Schach und nehme dabei Lags deutlich wahr, wenn ich eine Figur ziehen will, aber nicht kann und etwas warten muss. Können solche Aussetzer eventuell auch verantwortlich sein für Aufnahmeabbrüche?
Ich wäre für Hilfe sehr dankbar und bedanke mich für Antworten bereits im Voraus.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2018-01-25T22:10:31Z
  • Donnerstag, 25.01.2018 um 23:10 Uhr
Hallo Achim,
es gäbe vielleicht eine Alternative. Es gibt hier einen Festplattenrecorder bei UM. Der
beinhaltet zwar nicht so wie bei der Horizonbox die Appstore, aber Du kannst die Sender
darüber empfangen ,so wie bei der Box auch.
Nutzt Du die Box auch als Router und für das Telefon oder nur zur Aufnahme der Sendungen ?
Wie ist deine Box für die Aufnahmen eingestellt ? Hast Du Puffer vor und nach den Sendezeiten
gesetzt ?
2018-01-26T00:00:36Z
  • Freitag, 26.01.2018 um 01:00 Uhr
Hallo, Heideröschen24,
vielen Dank für Dein Interesse.
Von dieser Alternative habe ich noch nichts mitbekommen, konnte von ihr auf den UM-Seiten auch nirgendwo etwas lesen. Oder habe ich da etwas übersehen?
Nein, den Appstore verwende ich nicht. Als Router fungiert die FritzBox 6490 von UM; die Horizon dient allein der Aufnahme von Sendungen. Als Puffer habe ich 2 min vor und 15 min nach Sendezeit gesetzt.
Wenn man über das Problem "Horizon bricht Aufnahme ab" googelt, stößt man auf eine erschreckend hohe Resonanz. Also muss es UM sehr wohl bekannt sein. Aber es geschieht nichts, und die Hotline stellt sich unwissend. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass SAMSUNG einen solch eklatanten und weitverbreiteten Fehler in der Firmware ignorieren würde. Was mich zu der Überzeugung gelangen lässt, dass Lags oder andere Verbindunsunterbrechungen verantwortlich sein müssen. Etwas vielleicht, das UM nicht so ohne Weiteres beheben kann und folglich totschweigt.
Die Horizon ist wirklich nicht meine erste Wahl: keine Einzelbildfortschaltung, ständig diese abgedunkelte Leiste mit den immer identischen Hinweisen usw. usw. Ihr Vorzug besteht - für meine Frau und mich jedenfalls - in der Möglichkeit zur parallelen Aufnahme mehrerer Sendungen sowie des Vorhandenseins eines Rückkanals.
Was ist das denn für ein Festplattenrecorder? Ich habe einen Sony und einen Panasonic, die aber so gut wie nie benutzt werden.
2018-01-26T08:50:29Z
  • Freitag, 26.01.2018 um 09:50 Uhr
Hallo Achim,
vielen Dank für deine Rückantwort. Um einmal deine Frage zu beantworten. Ein Festplatten-
recorder ist ein Aufnahmegerät mit dem man Filme und Sendungen aufnehmen kann, genauso
wie mit der Horizonbox mit einer Festplatte.  Unitymedia hatte einmal ein Angebot für solch ein
Gerät, aber mittlerweile gibt es wohl nur noch die Horizonbox.

Um einmal auf die Einzelbildfortschaltung zu kommen. Die kann über die Geschwindigkeit,
und zwar, wenn man während der Wiedergabe die Vorlauftaste auf die Geschwindigkeit
x 2 stellt, regeln. Da bewegt sich jedes einzelne Bild fort. Das ist die einzige Möglichkeit
die dabei besteht. Der abgedunkelte Balken ist ein Bestandteil des ganzen.
Die schwarzen  Multimediageräte sind zur Zeit aktuell. Da kann man wenig dagegen tun.
2018-01-26T13:25:44Z
  • Freitag, 26.01.2018 um 14:25 Uhr
Es hätte mich auch gewundert, Heideröschen24, wenn es diesen Recorder noch gäbe. Du hattest meinen Post auch nicht richtig gelesen: ich besitze ja 2 Festplattenrecorder und hatte vorher bereits 2 weitere. Deren Funktionen vermisse ich ja eben so schmerzlich bei der Horizon. Allein der Rückkanal sowie die 4-fache Aufnahmemöglichkeit veranlassen mich, die Horizon zu verwenden.
2018-01-27T11:51:10Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 12:51 Uhr
Ich hatte den Humax Festplattenrecorder, der nach 3 Jahren Benutzung und dem Changeday im Oktober in BaWü auf einmal anfing die Aufnahmen abzubrechen.Hauptsächlich ARD und ZDF.  Vorher hatte ich keine Probleme.
Störungsmeldung, Techniker kam, sagte Humax defekt, Humax gibt es nicht mehr, neuen Vertrag auf Horizon und dann erstmal 3 Wochen rumtelefonieren müssen bis die Box auch anzuschließen ging.
Alles zu erzählen wäre zu lang, aber seit 1 Woche habe ich nun eine Horizon Box und einen (nach langem hin- und her kostenlos eingerichten) rückkanalfähigen Antennenanschluß.
Und ... diese Woche eine Aufnahme ARD abgebrochen nach 30 Minuten und gestern abend eine Aufnahme gar nicht durchgeführt ARD.
Die ungefähr 10 verschiedenen Hotlinemitarbeiter war kein Problem seit dem Change Day bekannt.

Nun ... was tun ?
Gut zu wissen, dass ich zumindest nicht alleine bin mit dem Problem.
2018-01-27T13:43:12Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:43 Uhr
"Gut zu wissen, dass ich zumindest nicht alleine bin mit dem Problem."
Das will ich wohl meinen, Claudidz. Google mal darüber und staune, wieviele Meldungen es gibt. Dein Beitrag bezüglich des Humax-Recorders entlastet die Horizon allerdings vom Vorwurf der Fehlerbehaftung. Ein Austausch der Box bringt demzufolge rein gar nichts, denn der Grund für die Abbrüche liegt vermutlich nicht in der Hard- resp. Firmware der Horizon. Die Fehlerquelle scheint in den Lags zu liegen (https://de.wikipedia.org/wiki/Lag), die eventuell manchmal deutlich mehr Zeit als 100 ms andauern. Es könnte sein, dass die Horizon diesen "Aussetzer" als Signalende deutet und abbricht. Das schreibt allerdings ein Laie mit einem großen Fragezeichen.
Eine offenherzige und ehrliche Antwort werden wir aber wohl kaum seitens UM bekommen, denke ich. Die Reputation der Horizon, dem Unikat von UM, könnte beschädigt werden. Eine andere Erklärung habe ich für das beharrliche Totschweigen der UM-Hotline nicht.

2018-01-27T17:06:36Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 18:06 Uhr
Mittlerweile habe ich selber nochmals gegoogelt und musste feststellen, dass es sich keineswegs um ein junges Problem der Horizon handelt. Ich bin auf Beiträge aus 2014 gestoßen, die in der Problemschilderung nahezu alle identisch sind; auch was das Stillschweigen von UM anbelangt (https://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?t=27842). Ein Forenmoderator von UM Schweiz (UPC) schrieb in seiner Nachricht Nr. 10 (http://community.upc.ch/t5/Fernsehen/Box-vergisst-programmierte-Sendungen/m-p/50405#M33520), dass Fehler des EPG verantwortlich seien. Das wäre natürlich möglich.
Der Fairness halber muss ich erwähnen, dass ich auch auf ältere Beiträge gestoßen bin, bei denen ein Recorder der Telekom die gleichen Fehler produzierte.