Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Sigi1

Heimnetzwerk Setup zu langsam

Hallo, 

ich habe eine Fritz Box 6490 von Unitymedia mit FRITZOS!: 07.02

Und einen Switch ZYXELGS1900-24 (Firmware V2.40(AAHL.0) | 11/14/2017)

(Einstellung der LAN Ports auf 100 Mbit/s - wenn ich das auf 1Gbit/s stelle funktioniert das Heimnetz gar nicht mehr)


Speedtest direkt an der FritzBox ist alles in Ordnung. (400 down, 20 up)

Im Heimnetzwerk habe ca. halbe Geschwindigkeit (90 down, 20 up) reicht mir eigentlich aus. Ich kann damit streamen und arbeiten.

Nur beim Skype for Business gibt es ständig Tonunterbrechungen und Skype beschwert sich über mein Internetgeschwindigkeit. 

Wenn ich meinen Laptop direkt über das W-Lan der Fritz Box laufen lasse ist Skype in Ordnung.

Daher muss es über das Heimnetzwerk evtl. auch noch Paketverluste geben.


Woran kann das liegen? Bin mittlerweile bereit auch einen anderen Switch einzusetzen, aber welcher ist hier zu empfehlen. Insbesondere sollte er dann "managed" sein, damit ich mich da nicht wieder reinarbeiten muss. 


Viele Grüße und Danke,

Sigi


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
2 Kommentare
2019-06-20T12:14:09Z
  • Donnerstag, 20.06.2019 um 14:14 Uhr

Hallo Sigi (Sigi1),


mit einem managebaren Switch kenne ich mich nicht aus, aber zu zwei Dinge möchte ich doch meinen "Senf" dazugeben:


Aus anderen Fragen hier weiß ich, dass Skype Business nur mit IPv4 arbeitet und das dann an einem DS-Light Anschluss zu Problemen kommt.


Der Fehler, dass bei der Fast-Ethernet (100MBit/s) Verbindung nur ein Bruchteil ankommt ist seit dem Fritz!OS 7.02 behoben. 


Wenn der LAN-Port der Fritz!Box, an dem der Switch hängt, im Gigabit-Modus (Power-Modus) läuft, dann sollte der Switch eine Verbindung bekommen. Im Power-Modus ist das Problem mit der Geschwindigkeit überhaupt nicht aufgetreten.


Jetzt zu meiner Unwissenheit: "Fummelt" der Switch irgendwie mit den IP-Adressen rum? Greift der auf die Lastverteilung ein? Die Fritz!Box zeigt die ja auch die Verbindung der einzelnen Geräte an (IP-Adresse und Anschluss). Ist da alles so wie es soll?


Wenn du direkt mit der Fritz!Box verbunden ist und dann die Probleme nicht auftreten, dann scheint es so zu sein, dass es am Switch bzw. dem lokalen Netz liegt.


Andreas

2019-06-20T14:12:19Z
  • Donnerstag, 20.06.2019 um 16:12 Uhr
Vor einigen Jahren hatte ich das gleiche Problemchen, als ich hinter einer 7390 zum Test einen 100Mbit-Switch angeschlossen hatte.
Also
Kabel von Fritzbox an PC1 = volle Geschwindigkeit
Gleiches Kabel an xBox = volle Geschwindigkeit
Kabel von Fritzbox an 100Mbit-Switch und dort an die Geräte verteilt = 30-40 Mbit.

Ich habe damals aber nicht lange gefummelt und den 100Mbit-Switch gegen einen Gbit-Switch getauscht und alles war gut.

Dateianhänge
    😄