Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Passat

Hardware wurde vor vier Jahren zurück geschickt.

Ich bin schon sehr lange bei Unitymedia mit TV. Seit vier Jahren habe ich auch dabei das Internet
3play. Damals sollte ich den Digital Reseiver SD zurück schicken, was ich auch gemacht habe. Vor 2 Jahren habe ich bei Unitymedia den Vertrag verlängert und vom Reseiver wurde nichts erwähnt. Vor paar Tagen habe ich wieder verlängert und heute kam der Brief ich sollte den Reseiver zurück schicken. Wie soll ich mich verhalten, ich habe keinen Nachweis mehr, das ich den schon vor 4 Jahren zurück geschickt habe. Man kann auch nicht verlangen den Nachweis auf ewig auf zubewahren.

Gruss Passat.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-02-26T17:28:27Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 18:28 Uhr
Meld dich beim Kundenservice, bevorzugt dem Chat oder dem Social Media Team der UM Hilfe und schildere das Problem. Die können ggfs. direkt was machen, da es UM-eigenes Personal ist. Die Hotline (externe Callcenter-Agents) müsste es eigentlich weiterleiten, aber ob das immer passiert, kann ich dir nicht sagen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 weitere Kommentare
2019-02-26T17:20:34Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 18:20 Uhr
Ist der Vertrag fuer den Receiver abgelaufen, gilt die normale gesetzliche Verjaehrungsfrist. Am 31.12.2018 - 24h sind die Ansprueche aus dem Jahr 2015 und früher verjährt (Regelverjaehrung).

Es sollte aber ein Nachweis vorhanden sein, wann der Receiver nicht mehr Vertragsbestandteil war.
Richtige Antwort
2019-02-26T17:28:27Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 18:28 Uhr
Meld dich beim Kundenservice, bevorzugt dem Chat oder dem Social Media Team der UM Hilfe und schildere das Problem. Die können ggfs. direkt was machen, da es UM-eigenes Personal ist. Die Hotline (externe Callcenter-Agents) müsste es eigentlich weiterleiten, aber ob das immer passiert, kann ich dir nicht sagen.
2019-02-26T17:37:26Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 18:37 Uhr
Der Vertrag müsste eigentlich 2015 abglaufen sein, da ich die Horizon bekommen habe.
2019-02-26T18:00:51Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 19:00 Uhr

Ich gehe mal chronologisch vor, seit 1996 habe ich ich einen Kabelvertrag, der von Unitymedia

übernommen wurde.Den habe ich später in einen Digitalen Anschluss verwandelt. Im Juni 2015 habe ich mich vom alten Internetanbieter getrennt und bin zu Unitymedia gegangen mit einer120 Leitung. Da habe ich die Horizon erhalten und brauchte den Receiver nicht mehr und habe ihn nach Unitymedia zurück geschickt. Ich vermute man hat es vergessen ihn aus dem System aus zu tragen.

2019-02-26T18:18:13Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 19:18 Uhr
Nutze die von @Torsten genannten Kontaktmoeglichkeiten. Sicherlich kann die Sache geklärt werden.

Sollte es Probleme geben, hast du noch die Möglichkeit, auf die Verjaehrung hinzuweisen.
2019-02-27T18:32:05Z
  • Mittwoch, 27.02.2019 um 19:32 Uhr
Vielen Dank an @Torsten und CE 38, das Problem wurde gelöst

Gruss Passat
2019-02-27T22:16:29Z
  • Mittwoch, 27.02.2019 um 23:16 Uhr
War bei mir auch so. Ich hatte meinen alten Receiver bei Vertragswechsel im Unitymedia-Shop persönlich abgegeben, nachdem der neue per Post geliefert wurde. Ende letztes Jahr dann - nach über 3 Jahren - kam ein Brief, ich solle meinen alten Receiver doch mal endlich zurückschicken, sonst würde mir der Restwert des Geräts in Rechnung gestellt. 
Habe kurz die Hotline angerufen, das Problem geschildert und es wurde mir gesagt, dass schon mehrfach vorkam, dass Altgeräte, die zurückgeschickt wurden, im Lager nicht erfasst worden sind. 
Die Rücksendeaufforderung wurde storniert, es wurde mir auch bisher nichts im Nachhinein berechnet. 
2019-02-28T16:44:41Z
  • Donnerstag, 28.02.2019 um 17:44 Uhr
@Markussovic: Da hast du Glück gehabt, die Shops sind nämlich absolut NICHT dafür zuständig, das sind bis auf eine handvoll alles selbständige Betreiber, die ausschließlich für UM verkaufen.

@Passat: Das freut mich für dich.