Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Özi56

Gebrauchte Fritzbox 6490 lässt sich nicht Anmelden

Hallo zusammen,


ich habe ein riesen Problem. Ich habe mir eine Fritzbox 6490 gebraucht gekauft. Nun ist es so, dass sie wohl noch beim Vorbesitzer im System hinterlegt ist, obwohl dieser bereits eine andere Fritzbox angemeldet hat. Nach Rücksprache mit Ihm hat er sie auch bereits aus dem System entfernen lassen und trotzdem behauptet Unitymedia das sie noch im System ist. Nun weiß ich nicht, ob Unitymedia die Wahrheit sagt oder der Verkäufer. Leider weiß ich jetzt auch nicht was ich noch machen kann und bitte um eure Hilfe. Bei der Fritzbox handelt es sich um eine Retailbox mit der Artikelnummmer 2000 2778.


Gruß Özi

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-01-06T11:57:21Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 12:57 Uhr
Ruf mal in der Hotline an. Der Verkäufer könnte eine E-Mail an UM senden und dich in CC nehmen und da um Löschung im Netz bitten. So hast du den Nachweis, dass er es getan hat und UM kann nicht sagen er muss das noch tun.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
12 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-01-06T11:57:21Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 12:57 Uhr
Ruf mal in der Hotline an. Der Verkäufer könnte eine E-Mail an UM senden und dich in CC nehmen und da um Löschung im Netz bitten. So hast du den Nachweis, dass er es getan hat und UM kann nicht sagen er muss das noch tun.
2019-01-06T12:00:31Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 06.01.2019 um 13:00 Uhr
überall wird geschrieben, Finger weg von gebrauchten Boxen, nur mit Rechnung,

sie waren kein Eigentum vom Verkäufer


manche werden nie schlau,


jetzt hast du einen schönen Briefbeschwerer

2019-01-06T12:04:30Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 13:04 Uhr
seltsam:
überall wird geschrieben, Finger weg von gebrauchten Boxen, nur mit Rechnung,

sie waren kein Eigentum vom Verkäufer


manche werden nie schlau,


jetzt hast du einen schönen Briefbeschwerer


Ja nicht ganz. Die haben unterschiedliche Artikelnummern. Meines Wissens ist die genannte Artikelnummer eine der frei verkäuflichen Boxen.
2019-01-06T12:07:08Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 13:07 Uhr

Danke erstmal für die Antworten.


Bei der Hotline habe ich bereits ohne Erfolg angerufen 2x. Genau das mit der E-Mail habe ich dem Verkäufer auch vorgeschlagen, aber keine Antwort mehr erhalten.



Wieso keine gebrauchte? Eine Rechnung von Saturn war dabei. Es handelt sich um die freie Verkausversion der Fritzbox. ...Ich finde es traurig bzw. irgendwo sehr ärgerlich, dass Hehlerware von VF akzeptiert wird, aber ich auf legale Art und weise nicht weiter komme.



Gibt es keine andere Möglichkeit?


Gruß Özi

2019-01-06T15:34:26Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 16:34 Uhr
Hallo Özi56,


es gestaltet sich auf Seiten von UM schwierig, eine einmal hinterlegte Fritzbox aus dem System zu bekommen. Versuche es mal über den Chat, da sitzen im Gegensatz zu den Callcentern echte UM Mitarbeiter. Wenn dir der Verkäufer per E-Mail den Verkauf an dich bestätigen kann und du diese beim Chat an den Mitarbeiter schickst(vorher abspeichern ö.ä. oder scannen) könnte es möglich sein, das die FB aus dem System gelöscht wird. 100% kann ich das aber nicht sagen. Ich selber würde grundsätzlich die Finger von gebrauchten FB lassen, weil es damit immer zu Problemen bei UM kommt. Kabel ist nochmal anders als DSL. Bei Kabel wird das meiste über die Hardware gemacht und ist die mal im System, dann.......bei FB von Kabelanbietern ist ein Verkauf untersagt. Diese müssen bei Beendigung des Vertrags zurückgegeben werden. Hier mal der Link:


https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/


Reiter Chat&E-Mail klicken und auf einen Mitarbeiter warten. Auch im Chat gibt´s leider Wartezeiten.

2019-01-06T16:35:35Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 17:35 Uhr
Die FritzBox kann nicht ausgetragen werden, wenn sie in einem noch laufenden Vertrag provisioniert ist. Vieleicht ist das der Fall?

MfG
2019-01-06T17:12:54Z
  • Sonntag, 06.01.2019 um 18:12 Uhr
Laut dem TN hat der Verkäufer der 6490 schon eine neue Fritzbox angemeldet und die alte angeblich aus dem System von UM entfernen lassen. Es kann aber auch sein, das die alte und auch die neue FB noch auf den Namen des Verkäufers im System laufen, wobei die 6490(alt) wohl als deaktiviert im System auftauchen müsste. Wie sich das in einem noch laufenden Vertrag verhält, entzieht sich meiner Kenntnis. Da die neue FB des Verkäufers angeblich läuft, müsste die "alte" 6490 eigentlich deprovisioniert sein.
2019-01-07T18:10:19Z
  • Montag, 07.01.2019 um 19:10 Uhr
Hallo zusammen,


sie ist definitiv nicht mehr provisioniert. Wenn ich sie anschließe bekomme ich auch keine Internetverbindung. Der Verkäufer hat angeblich nochmal bei UM angerufen und es soll innerhalb von 48 Stunden ausgetragen werden. Glaub da zwar nicht dran, verstehe auch nicht wieso er nicht einfach ne E-Mail an UM schickt, aber naja. Ich werde berichten.


Gruß Özi56

2019-01-07T18:57:57Z
  • Montag, 07.01.2019 um 19:57 Uhr
Wenn es nicht klappt, hol dir bitte die Hilfe der Bundesnetzagentur. Es darf einfach nicht sein, das UM das nicht hinbekommt, vor allem, wenn die Rechnung vom ursprünglichen Verkäufer vorliegt und es wirklich eine frei gekaufte Box ist.
2019-01-07T19:04:31Z
  • Montag, 07.01.2019 um 20:04 Uhr
Özi56:
sie ist definitiv nicht mehr provisioniert. Wenn ich sie anschließe bekomme ich auch keine Internetverbindung. Der Verkäufer hat angeblich nochmal bei UM angerufen und es soll innerhalb von 48 Stunden ausgetragen werden. Glaub da zwar nicht dran, verstehe auch nicht wieso er nicht einfach ne E-Mail an UM schickt, aber naja. Ich werde berichten.
Ob das Internet funktioniert oder nicht, hat nichts mit einer Provisionierung zu tun. Das Gerät kann auch mit einer "noservice.bin" provisioniert sein. Die Bearbeitung einer Mail kann unter Umständen lange dauern. Ein Anruf ist da sicherer.

MfG