Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Björn

Fritzbox vergisst Portfreigaben

Moin Leute,
ich habe ein seltsames Problem mit meiner UM Fritzbox 6490, vielleicht ist der Fehler hier ja schon bekannt und es gibt eine Lösung. 

Kurz zur Vorgeschichte ich habe meinen Anschluss vor kurzem auf Dual Stack umstellen lassen. 


Nun habe ich auf einem meiner Rechner OpenVPN laufen um auf mein SmartHome zugreifen zu können. Dafür habe ich natürlich die passenden Portweiterleitungen auf Port 1194 für IPv4 und IPv6 eingerichtet. 

Jetzt habe ich aber ein Problem. In regelmäßigen Abständen funktioniert die IPv4 Portweiterleitung nicht mehr. Sie wird angezeigt Sie ist aktiv aber der Port wird mir beim Test als Filtered angezeigt, ist also nicht offen. Mit IPv6 funktioniert wieder alles wie es soll.

Wenn ich die IPv4 Portweiterleitung in der Fritzbox nun einmal deaktivieren und wieder aktiviere, dann funktioniert Sie wieder (meistens). Ist aber natürlich trotzdem Käse, weil z.B. mein Handy mit Vodafone Vertrag keine IPv6 Adresse hat.

Ist euch sowas auch schon mal passiert? 

Ein Neustart der Box bringt nichts, das habe ich schon ausprobiert.
Macht es vielleicht Sinn der Fritzbox mal zurückzusetzen? Wenn ja was gibt es dabei zu beachten damit ich danach auch wieder Problemlos telefonieren kann etc?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2018-06-09T08:55:56Z
  • Samstag, 09.06.2018 um 10:55 Uhr
Eine Lösung habe ich leider nicht, aber
Ist das eine Providerbox von UM mit FW 6.5x oder eine eigene 6490 mit FW 6.87?
Welches Betriebssystem hat der Client?

Nur dass ich es richtig verstehe:
Die Freigaben sind nach wie vor in der Fritzbox vorhanden, aber nicht funktionell?
Gibt es andere Clients, die womöglich die gleichen Ports belegen?

2018-06-09T09:17:25Z
  • Samstag, 09.06.2018 um 11:17 Uhr

Laut Text ist es eine "UM Fritzbox 6490". Es könnte also durchaus an der mittlerweile zu alten Firmware 6.5X liegen.


Allerdings hab ich seit DS nativ mit der eigenen 6590 das Problem, daß die Box immer erst minutenlang die v6-Freigaben lädt und natürlich dann Fernzugriffe über v6 auch nicht klappen.

2018-06-09T10:06:52Z
  • Samstag, 09.06.2018 um 12:06 Uhr

Hallo Björn,


probiere mal folgendes: Lösche die Port-Weiterleitung und starte dann die Box neu. Wenn die Box dann wieder da ist, lege die Port-Weiterleitung für IPv4 und die Freigabe für IPv6 neu an.


Kann es sein, dass du die Einstellungen über eine Sicherung wieder in die Box eingetragen hast?


Andreas

2018-06-09T11:37:33Z
  • Samstag, 09.06.2018 um 13:37 Uhr
Genau es ist eine 6490 von UM mit der (leider uralten) FW 6.50.


Habe seitdem ich die Box habe nie eine Sicherung gemacht, also auf keine eingespielt.

Die Umstellung von DS-Lite auf DS ging ja vollautomatisch.


@Andreas: Ich werde deinen Tipp mal ausprobieren, mal sehen ob es was hilft.

Aufgrund der alten FW hätte ich eher einen Fehler im Bereich IPv6 erwartet, aber nicht bei IPv4.

2018-06-09T12:30:00Z
  • Samstag, 09.06.2018 um 14:30 Uhr

Hallo Björn,


ich habe auch die 6490 von Unitymedia und keine Probleme mit der Port-Weiterleitung bei IPv4 und der Firewallöffnung für das IPv6 Interface.


In der Vergangenheit hatte ich aber auch schon mal das Problem, dass die Box einfach die Ansagen für den AB vergessen hat, obwohl in den Einstellungen alles so angezeigt wurde, wie es sein sollte.


Andreas

2018-06-16T10:00:39Z
  • Samstag, 16.06.2018 um 12:00 Uhr
Moin Leute,

so nach knapp einer Woche testen hier mal ein kurzes Feedback.


Das Problem scheint gelöst zu sein.

Es hing damit zusammen das ich vor ca. 2 Monaten meine Server Hardware getauscht habe, die Fritzbox sich die alte Mac Adresse zu der IP aber immer noch gemerkt hat.


Das ergab dann eine sehr seltsame konstellation in der meine neuer Server zwar in der Heimnetz übersicht sichtbar war, aber nur als "verbunden über" mit der alten MAC als Zwischenmann. Da die IPv6 eindeutig zugeordnet wird hatte es darauf keinen Einfluss.


Total seltsam. Naja ich habe daraufhin alle ungenutzten Verbindungen (bzw DHCP Adresszuteilungen) in der FB geleöscht. Das hatte noch nichts gebracht.

Danach habe ich die Adresszuteilungen zu meinem Server gelöscht, das ging aber auch erst nach ein paar Versuchen. Portforwardings habe ich sicherheitshalber auch alle gelöscht.


Nach einem Neustart der FB und dem wiederanlegen der Port Forwardings läuft nun alles seit einer Woche.

Ich hoffe das das dann auch so bleibt.

2018-06-16T10:30:15Z
  • Samstag, 16.06.2018 um 12:30 Uhr

Hallo Björn,


du wirst deinem neuen Server den selben Namen, wie dem Alten gegeben haben, richtig?


Das ist mir auch aufgefallen, dass die Fritz!Box dann Probleme hat und "Verbunden über" anzeigt.


Die richtige Lösung hast du ja gefunden.

Erst die Freigaben bzw. Port-Weiterleitungen löschen, dann das alte Netzwerkgerät löschen. Dann das neue Geräte anschließen bzw. die IPv4-Adresse zuweisen. Zum Schluss dann die Freigabe und Port-Weiterleitung wieder anlegen.


Andreas