Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sonder50

Fritzbox Firmware Update

Für die Fritzbox 6490 (Mietgerät) war ein Firmware-Update für das 2. Quartal in Aussicht gestellt worden. Wie sieht es zeitlich aus. Ich benutze auch einen Fritz-Repeater mit OS 6.93, der Mesh-fähig wäre, wenn ich auf der Fritzbox die passende Firmware hätte.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2018-05-30T08:36:58Z
  • Mittwoch, 30.05.2018 um 10:36 Uhr
Noch ein thread dazu, gibt doch schon gefühlt hunderte. Auf Kölsch: Et kütt wenn et kütt.
2018-05-30T08:53:36Z
  • Mittwoch, 30.05.2018 um 10:53 Uhr
Ich weiß! Trotzdem wäre eine Antwort vom UM mit ein paar Details ganz nett.
2018-05-30T09:08:02Z
  • Mittwoch, 30.05.2018 um 11:08 Uhr
und auch das steht im anderen Thread drinn.
Details werden dann veröffentlicht, wenn es was zu veröffentlichen gibt.

Übrigens: In den aktuellen Firmwareversionen der freien Kabel-Fritzboxen gibt es auch noch kein Mesh. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, soll das mit einer Firmware 7.x geben.
Ich gehe nicht davon aus, dass dies mit diesem Firmwareupdate passieren wird, so er tatsächlich in diesem Quartal ausgerollt wird.
2018-06-07T17:38:49Z
  • Donnerstag, 07.06.2018 um 19:38 Uhr
Wird eher nicht sobald für die Kabel-Fritzboxen kommen.

FRITZ!OS 7 wird ja erst auf der CEBIT vorgestellt.


2018-06-08T06:54:39Z
  • Freitag, 08.06.2018 um 08:54 Uhr
Richtig. Vorgestellt wird es auf der Cebit Mitte Juni und das Rollout soll im Juli erfolgen.
Für alle - nur nicht für UM Kunden.
Stattdessen läuft z.B. die 6490 noch mit dem 6.52.....
....welches man bis vor etwa 2 Jahren noch selber hätte updaten können. Ich glaube auch nicht das sich mit der UM Übernahme (sofern vollzogen weil das Kartellamt nichts dagegen hat) durch Vodafone etwas ändern wird. Dort herrscht leider die gleiche Mentalität.
2018-06-08T10:52:35Z
  • Freitag, 08.06.2018 um 12:52 Uhr
Meckern bringt nur nichts.
Einzig Abstimmung mit den Füßen.

Es scheint aber nicht so zu sein, dass es genug Unitymedia-Kunden auch so sehen.

Den meisten ist die Firmware ("Was ist das eigentlich, dieses 'Firmwähr' "? :smile wohl sowas von egal, Hauptsache aus dem komischen Kasten mit dem UM-Logo kommt "das Internet" [tm] raus.

Ansonsten hätte Unitymedia schon längst reagiert, weil es an deren Geldbeutel ginge.

Und - Du hast das Beispiel Vodafone ja schon genannt - ob es bei anderen Kabel-Providern anders ist? Ich denke eher nicht.

Letztendlich sind alle Anbieter Mist, sie stinken halt nur anders.

Da hilft auch diese Werbung mit angestrengt gezwungener guter Laune nichts, die den Eindruck macht, als ob sie sich ein Eichhörnchen auf Crack ausgedacht hätte.
2018-06-08T12:19:17Z
  • Freitag, 08.06.2018 um 14:19 Uhr
Wer Wert auf zeitnahe Firmware-Updates legt, muss in Deutschland sowieso ein eigenes Gerät verwenden. Freu dich allerdings nicht zu früh, denn auch für die freien Fritzboxen ist AVM nicht gerade spendabel mit den Firmware-Updates. Die 6.87 ist nun auch schon wieder einige Monate alt und die DSL-Boxen sind bereits bei 6.9X, außerdem gibts ja auch immer wieder Schwierigkeiten mit den Cable-Updates. Wenn ich da so an das DS lite-Desaster mit einer 6.6X denke... Da ist der Kunde zahlender Beta-Tester!