Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
fritom

Fritzbox 7362 hinter Connectbox betreiben?

Hallo,

ich möchte Power Upload dazubuchen, um über den Bride Nodus verfügen zu  können.
Nun geht es darum, welche Fritzbox hinter der CB am besten betrieben werden kann. Vor der Connectbox hatte ich die FB 7362 SL hinter dem Kabelmodem. Ist die noch für die CB empfehlenswert?
Danke
fritom
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
15 Kommentare
2019-07-25T09:36:36Z
  • Donnerstag, 25.07.2019 um 11:36 Uhr
Das musst du selbst ausprobieren.
u.U. kannst du mit diesem Gerät nicht deine Geschwindigkeit ausreizen.
Wie du schon in deiner alten Umgebung feststellen musstest, kannst du auch jetzt nicht die UM-Telefonie über die Fritzbox handeln.

Am besten ist immer das neueste Modell
Wobei auch viele andere Marken sehr hübsche Töchter haben.(Ubiquiti, Netgear, ...)

NEIN - Es handelt sich nicht um einen Aufbau im Sinne der Routerfreiheit.
2019-07-25T14:55:30Z
  • Donnerstag, 25.07.2019 um 16:55 Uhr
Ich würde eine Kabel Fritzbox direkt dranhängen, also ohne Connectbox, dann könntest du auch die Vorzüge der FB bei der Telefonie nutzen.
2019-07-25T17:51:13Z
  • Donnerstag, 25.07.2019 um 19:51 Uhr
Welchen Sinn soll die ConnectBox noch haben, wenn Du eine Fritzbox hast? 
2019-07-25T18:12:25Z
  • Donnerstag, 25.07.2019 um 20:12 Uhr
Meckie:
Welchen Sinn soll die ConnectBox noch haben, wenn Du eine Fritzbox hast? 

Die Connectbox soll ja nur noch als Bridge dienen hinter der eine vorhandene DSL-Fritzbox eingesetzt werden soll. Andere Leute kaufen sich extra ein Modem um einen eigenen Router einzusetzen, wobei diese da eher keine Fritzbox verwenden.

Je nach technischen Vorraussetzungen ist es doch ein billiger, weil kostenloser, Versuch wert.
Bridge einstellen, Fritzbox anschließen und einrichten.
Das sind ein paar Minuten Arbeit und dann sieht man, ob sich das so rentiert.
2019-07-25T18:16:14Z
  • Donnerstag, 25.07.2019 um 20:16 Uhr
Ah okay. Ja so macht es (vielleicht) Sinn. Versuch macht klug
2019-07-25T19:42:27Z
  • Donnerstag, 25.07.2019 um 21:42 Uhr
WENN du die Telefonie über die Fritte nutzen willst, muss diese analoge Telefonie beherrschen. Dann brauchst du das originale Y-Kabel, mit dem der WAN-Port (DSL-Port) der Fritte an den TEL1-Port der ConnectBox angeschlossen wird. Danach kannst du dann in der Fritte die Rufnummer als analogen Anschluss einrichten.
2019-07-28T07:08:05Z
  • Sonntag, 28.07.2019 um 09:08 Uhr
Vielen Dank für die Hilfe, aber ich werde Power upload weglassen u. eine Fritzbox so anschließen, wie von Torsten erwähnt.
Da ich "nur" der 2play 50 gebucht habe, würde da eine FB 7390 reichen?
2019-07-28T07:14:09Z
  • Sonntag, 28.07.2019 um 09:14 Uhr
Ja - diese hatte ich an einem VDSL-Anschluß (50/10) viele Jahre am laufen.
Zumindest für einen Test reicht es aus. Zudem funktioniert bei der der Trick mit Y-Kabel.

Ich habe die 7390 an diesem Standort nur gegen eine 7560 ausgetauscht, da die 7390 "Out of Service" war. Mit der 7560 würde z.B. der Trick mit dem Y-Kabel nicht funktionieren.
2019-07-28T07:33:18Z
  • Sonntag, 28.07.2019 um 09:33 Uhr
Also die FB 7560 geht dann nur im Bridge Modus?
2019-07-28T08:12:38Z
  • Sonntag, 28.07.2019 um 10:12 Uhr
fritom:
Also die FB 7560 geht dann nur im Bridge Modus?

Die hat keine Festnetzoption.
Also kannst du das Telefon nicht von der Connectbox auf die 7560 übertragen.

Seitens Internet funktionieren alle Fritzboxen gleich. Nur in der Telefonie unterscheiden sie sich.

Dateianhänge
    😄