Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Yildrim

Freischaltung der FritzBox 6591, jedoch keine Internetverbindung

Sehr geehrte Community,

zu meinem Fall: Durch die VodafoneStation kam es bei mir immer wieder zu Internetabbrüchen und Probleme bei SmartHome Geräten.

Also
habe ich mir eine FritzBox 6591 über ebay kleinanzeigen gekauft und
festgestellt dass dieser am Etikett die Beschriftung "Vodafone Edition"
hatte.
Für mich ein Signal das dies ein Providerrouter
war. Dennoch habe ich bei der Hotline den Router freischalten lassen.
Hat laut dem Mitarbeiter alles einwandfrei funktioniert und er sagte,
dass ich diese Edition auch für meinen Anschluss benutzen kann. (Da
Unitymedia = Vodafone).

Nach einer Stunde
hatte ich aber immer noch keine Internetverbindung. Nach mehrmaligem
Telefonat mit der Technikabteilung kamen wir zu keiner Lösung, außer das
ein Techniker raus muss und sich die Lage vor Ort anschauen muss.
Darauf hin habe ich nochmals meine VodafoneStation aktivieren lassen, da
ich am Wochenende das Internet zum arbeiten benötige.

Das Ticket für den Techniker wurde einfach so gelöscht.. Bedeutet, Problem nicht mehr vorhanden..

Ich möchte jedoch langfristig meine FritzBox die 200 EUR gekostet hat auch nutzen

Meine
Frage: Kann es sein, dass auf der Box ein ProviderBranding drauf ist
und ich diese erst mal löschen muss? Kann es durch die Löschung bei
Unitymedia/Vodafone zu größeren Problemen kommen? Hat jemand ebenfalls
Erfahrungen damit gemacht?

Laut AVM
Mitarbeiter lag es bei einlesen des Fehlerberichts am Provider und nicht
am Router. Also mein Samstag habe ich von 10 Uhr bis 18 Uhr damit
verbracht . Wenn das ganze am Ende zu einer Lösung kommt bin ich
zufrieden.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-05-19T07:07:21Z
  • Dienstag, 19.05.2020 um 09:07 Uhr
Providergeräte dürfen nicht weiter weiterverkauft werden. Hierzu gab es kürzlich erst ein Urteil, das AVM Fritz! gerichtlich erwirkt hat.

Für dich bedeutet das leider, das du ein illegales Gerät erworben hast, dass dir VF nicht freischalten darf und es auch nicht tun wird. Die Info vom Kundenservice war leider falsch.

Setz dich mit dem Verkäufer der FB in Verbindung und gib das Gerät zurück.
1 weiterer Kommentar
Richtige Antwort
2020-05-19T07:07:21Z
  • Dienstag, 19.05.2020 um 09:07 Uhr
Providergeräte dürfen nicht weiter weiterverkauft werden. Hierzu gab es kürzlich erst ein Urteil, das AVM Fritz! gerichtlich erwirkt hat.

Für dich bedeutet das leider, das du ein illegales Gerät erworben hast, dass dir VF nicht freischalten darf und es auch nicht tun wird. Die Info vom Kundenservice war leider falsch.

Setz dich mit dem Verkäufer der FB in Verbindung und gib das Gerät zurück.
2020-05-19T07:43:19Z
  • Dienstag, 19.05.2020 um 09:43 Uhr
Genau wie Dutchmann Schrieb - bring das Gerät an den Verkäufer zurück. Der Verkäufer hat sogar 80,00 € Provit gemacht ^^ weil eine nicht zurück gesandte Fritz Box 120 € Schadenzersatz kostet.

Tipp - Kauf dir eine eigene Fritz Box im Einzelhandel. Ein Mietgerät über Vodafone gibt es zurzeit keine Fritz Box.

Dateianhänge
    😄