Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Ruhrpott

FB 6490 keine Rufnummern mehr registriert

Hallo zusammen. Ich habe einen 3 Play Premium 150 Vertrag und hatte auch die Telefon-Komfort-Option mit der Fritzbox 6360 (von UM gestellt). Seit Mitte Dezember habe ich eine eigene Fritzbox 6490. Diese wurde auch mit der Mac-Adresse und Seriennummer registriert und mit allen Daten gefüttert und funktionierte auch bis Freitag einwandfrei. Seit Freitag aber sind alle 3 Rufnummern offline. Ich kann nicht mehr telefonieren. Internet und Fernsehen funktionieren aber. Habe die Box mehrfach neu gestartet und auch die Einstellungen überprüft. Ohne Erfolg. Nachdem ich dann mehrfach in der Hotline nach ca. 30 min aus der Warteschleife geflogen bin, hatte ich dann endlich jemand dran. Dieser erklärte mir, dass er nicht viel machen kann, da es ja eine eigene Fritzbox sei, aber das Thema an die Technik weitergibt. Mit dem freundlichen Hinweis, wenn die nichts machen können muss ein Techniker rauskommen und die Kosten obliegen mir, wenn festgestellt wird, dass der Fehler an mir liegt.
Heute morgen kam dann eine SMS, dass neue Zugangsdaten für die Rufnummern im Kundencenter sind und ich diese mal einstellen soll. Gesagt getan, jedoch immer noch Verbindung. Fehlermeldung: "Anmeldung der Internetrufnummer ([Rufnummer]) war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung."
Habe auch versucht die Daten mehrfach einzugeben (andere Kabelanbieter, UM NRW/Hessen) und hab auch die "Allgemeine Infos zur FRITZ!Box 6490 Cable mit Routerfreiheit
Die FB!6490 muss für IPv6-Telefonie manuell vorkonfiguriert werden" - Anleitung befolgt. Alles ohne Erfolg.
Gibt es noch irgendeinen Haken der irgendwo gesetzt oder entfernt werden muss? Hat die Fritzbox im Hintergrund ein Update gefahren und die Einstellungen so "zerschossen" ? Bis Donnerstag haben die Nummern ja noch funktioniert und ohne mein Zutun gehen sie aufeinmal nicht mehr.

Hat jemand vielleicht das Problem schon mal gehabt und kann mir sagen wie er das lösen konnte?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Liebe Grüße
Sebastian
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
24 Kommentare
2017-01-22T12:50:39Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 22.01.2017 um 13:50 Uhr
In den vergangenen Tagen hatten hier mehrere Leute mit eigener Fritzbox das Problem, dass sie ihr Telefon nicht bei UM korrekt anmelden konnten. Bei dir hat es ja immerhin funktioniert, so dass ich von einem Fehler auf Seiten von UM ausgehe. Um solchen Problemen aus dem Weg zu gehen, empfehle ich ja immer bei UM nur 1play Internet (+ ggfs. TV-Start) zu buchen. Die wenige Festnetztelefonie kann man in der Regel günstiger bei voip2gsm (IPv4) oder easybell (IPv4, IPv6) realisieren.
2017-01-22T16:50:51Z
  • Sonntag, 22.01.2017 um 17:50 Uhr
Ich bin einer derjenigen bei denen es auch wegen der selben fehlermeldung nicht funktioniert.
Ich habe heute auch gesehen, dass ich neue zugangsdaten erhalten habe, aber die funnktionieren genausowenig wie die alten.
2017-01-22T17:14:49Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 22.01.2017 um 18:14 Uhr
Dreamer10:
In den vergangenen Tagen hatten hier mehrere Leute mit eigener Fritzbox das Problem, dass sie ihr Telefon nicht bei UM korrekt anmelden konnten. Bei dir hat es ja immerhin funktioniert, so dass ich von einem Fehler auf Seiten von UM ausgehe. Um solchen Problemen aus dem Weg zu gehen, empfehle ich ja immer bei UM nur 1play Internet (+ ggfs. TV-Start) zu buchen. Die wenige Festnetztelefonie kann man in der Regel günstiger bei voip2gsm (IPv4) oder easybell (IPv4, IPv6) realisieren.

Man darf nicht immer von sich auf den Rest der Menschheit schließen. Bei mir reden wir z.B. von ca. 15h/Monat.
2017-01-22T17:56:25Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 22.01.2017 um 18:56 Uhr
Hm, ich kalkuliere da knallhart. Bei 15h/Mo. nutzt du die ca. 5 Euro teure Festnetzflat noch aus. Das Ganze ist für die Anbieter eine Art Mischkalkulation. Und ich behaupte in der Tat, dass sich für viele Kunden mit Mobilflat diese Festnetzflat nicht mehr rentiert. Schreibe ja auch immer dazu: "Festnetz-Wenig-Telefonierer können sich die UM-Telefonie sparen." Bei mir sieht der Kostencheck jetzt so (da sind sogar Telefonate von Fest auf Mobil drin) aus:

  • Kostencheck.jpg
    Kostencheck.jpg
2017-01-22T18:08:16Z
  • Sonntag, 22.01.2017 um 19:08 Uhr

Ich habe bis gestern Mittag (21.01.2017) das eigene UM-Modem genutzt. Hab gestern nun den Chat-Support kontaktiert, um meine eigene Fritz!Box 6490 Cable per SerNr und MAC-Angaben zu registrieren. Hat alles gut funktioniert und bereits nach ca. ½ Std. lief die neue Fritz!Box. Für die Telefonie wurde mir gesagt, dass ich hierzu warten muss, bis in meinem KundenCenter / Produkte /Telefonie die Zugangsdaten Telefonie (SIP-Credentials) angezeigt würden. Diese sind dann heute Morgen auch tatsächlich aufgetaucht.

Die Eintragungen habe ich wie angegeben vorgenommen, allerdings wird auch bei mir diese Fehlermeldung zurückgemeldet:
„Anmeldung der Internetrufnummer 49xxxxxx war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung“

Wie unter https://www.unitymedia.de/content/dam/dcomm-unitymedia-de/Privatkunden/Aktionen/Routerfreiheit/6490_Anleitung_IPv6_Telefonie_Web.pdf beschrieben, muss eine manuelle Änderungseinstellung vorgenommen werden. Scheinbar muss bei dem Einstellungspunkt „Telefonieanbieter kontaktiert über“ statt dem standardmäßig hinterlegten Wert „IPv4“ die Option: „IPv4 und IPv6, IPv6 bevorzugt“ ausgewählt werden. Mit „bearbeiten“ wird bei mir diese Menüvielfalt aber erst gar nicht angezeigt. Eine Umstellung ist somit gar nicht möglich.
Ich nutze die aktuelle Firmware der Fritz!Box 06.63!

Vielleicht hilft diese Info ein Stück mehr, eine baldige Lösung zu finden!!

2017-01-22T18:19:04Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 22.01.2017 um 19:19 Uhr
Dann versuch doch mal, nicht den vorgegebenen Telefon-Anbieter Unitymedia einzurichten. Sondern wähle "anderen Anbieter". Da lässt sich dann definitiv die Rufnummer einrichten UND bearbeiten. Vielleicht funktioniert es dann...
2017-01-22T18:35:52Z
  • Sonntag, 22.01.2017 um 19:35 Uhr

Schon probiert. Mit dem gleichen Ergebnis! Allerdings kann man da natürlich aber auch nochmals zusätzliche Einstellungsfehler machen, die ich gar nicht wissen kann!

2017-01-22T18:46:43Z
  • Sonntag, 22.01.2017 um 19:46 Uhr
Das eirichten über "Anderer Anbieter" fuktioniert auch nicht. Das habe ich alles schon durchgetestet. Insgesamt habe ich praktisch alle einstellungen die man so vornehmen kann schon durchprobiert. Es hilft alles nichts denn die Box kann sich nicht anmelden: Anmeldung der Internetrufnummer  war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

Der fehler muss igendwo bei UM liegen weshalb sich die Boxen einfach nicht anmelden können. Bis es bei denen mal durchdrigt, dass die einen fehler gemacht haben, und nicht der dumme Kunde mit der eigenen Box...
2017-01-22T20:14:14Z
  • Sonntag, 22.01.2017 um 21:14 Uhr
Also ich habe auch alle Varianten durch. Die andere Kabelanbieter IPv4/IPv6 bevorzugt, die vorgegebene Abieter UM NRW/Hessen, und auch zig andere. Keine haben funktioniert. Bin mal gespannt was da morgen noch so passiert. In Anbetracht der Tatsache dass die Preise demnächst erhöht werden, habe ich dem netten Herren von der Hotline auch gleich gesagt, dass ich für die Tage ohne Telefon den monatlichen Preis natürlich nur anteilig zahlen werde. Und ja, ich nutze das Festnetztelefon noch täglich und das nicht zu knapp.
2017-01-22T20:31:10Z
  • Sonntag, 22.01.2017 um 21:31 Uhr
Gut so. Meine Box ist nur gemietet weil ich nach auslaufen meines Vertrags kündige. Als besitzter einer eigenen Box wird man immer der A... bei denen sein. Die zwingen Leute ja dazu bei jeder Internetstörung die alte Box anzuschließen, auch wenn es offensichtlich ist dass der Fehler woanders liegt.