Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
casselhuber

Externer Router an Connect Box

Hallo, ich möchte Google WiFi (oder vergleichbar) an der Connect Box anschließen. Hat da jemand Erfahrung? Ich frage hier bezüglich Einstellungen/ Konfiguration der Connect Box bzw. des google wifi Systems . Weniger ob dieses System gut ist. Ich habe das Google wifi zur Zeit probehalber in betrieb. Habe aber den Eindruck dass das System durch die Connect Box ausgebremst wird. Das Wlansignal zeigt vollen Empfang, die Downloadgeschwindigkeiten schwanken aber stark.  

Vielen Dank schon mal. 

Mit freundlichen Grüßen 

Uwe

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2019-05-09T11:10:36Z
  • Donnerstag, 09.05.2019 um 13:10 Uhr
Grundsätzlich braucht man an der Connectbox nichts einzustellen (evtl. WLAN ausschalten).
Der externe Router sollte als Accesspoint betrieben werden.

Dass man bei WLAN Schwankungen hat, liegt leider in der Natur derselben.
Sowohl auf der UM-Seite als auch im restlichen Internet gibt es viele Tools und Hinweise, wie man das optimieren kann. Das fängt schon bei den Einstellungen und dem Standort deines Routers an.

Bei mir ist z.B. mit einer 1750E hinter einer 6490 jenseits des Ganges mit 5GHz Ende.
2019-05-09T14:27:24Z
  • Donnerstag, 09.05.2019 um 16:27 Uhr
Hallo casselhuber,


an der Connectbox unbedingt das WLAN deaktivieren, dann den Google WIFI Router via LAN an die Connectbox anschließen und im Router-Modus laufen lassen.

2019-05-09T14:34:58Z
  • Donnerstag, 09.05.2019 um 16:34 Uhr
Jocks:
Hallo casselhuber,


an der Connectbox unbedingt das WLAN deaktivieren, dann den Google WIFI Router via LAN an die Connectbox anschließen und im Router-Modus laufen lassen.


Das sehe ich anders, Ich würde den Google Wifi als Access Point einrichten, sonst hat man doppeltes NAT was zu Problemen führen könnte.


Wichtig wäre auch per LAN zu messen, erst wenn dort alles okay ist kann man weiterschauen und den "Fehler" eingrenzen.

2019-05-09T19:22:23Z
  • Donnerstag, 09.05.2019 um 21:22 Uhr
hallo, erstmal Danke für die schnellen Rückmeldungen. 

Die Geschwindigkeit vom Anschluss her passt. Wenn ich mich über die Connect Box im 5 GHz einwähle und nicht zu weit entfernt bin habe ich volle Geschwindigkeit. Die CB steht halt etwas ungünstig und ich möchte diese durch einen Router/Accesspoint mit einem Lan-Kabel etwas eleganter aus dem Keller heraus anschließen. Ich glaube das Problem ist das die Google Box keine getrennten WLan Netze 2,4/5 GHz aufbaut. Google entscheidet wohl selbstständig in welches Netz sich das Gerät einwählt. Bei der CB kann ich mich halt direkt in das 5 GHz Netz einwählen.

2019-05-10T22:20:47Z
  • Samstag, 11.05.2019 um 00:20 Uhr
casselhuber:
hallo, erstmal Danke für die schnellen Rückmeldungen. 

Die Geschwindigkeit vom Anschluss her passt. Wenn ich mich über die Connect Box im 5 GHz einwähle und nicht zu weit entfernt bin habe ich volle Geschwindigkeit. Die CB steht halt etwas ungünstig und ich möchte diese durch einen Router/Accesspoint mit einem Lan-Kabel etwas eleganter aus dem Keller heraus anschließen. Ich glaube das Problem ist das die Google Box keine getrennten WLan Netze 2,4/5 GHz aufbaut. Google entscheidet wohl selbstständig in welches Netz sich das Gerät einwählt. Bei der CB kann ich mich halt direkt in das 5 GHz Netz einwählen.


Kannst du die Wlan Netze in dem Google "Teil" nicht manuell auftrennen und 2,4 & 5 Ghz?


Ansonsten solltest du vlt über einen alternativen Repeater/AccessPoint nachdenken.

Gegebenenfalls kannst du auch die ConnectBooster dazubuchen für 2,99 mtl. 


2019-05-11T07:47:53Z
  • Samstag, 11.05.2019 um 09:47 Uhr
hallo Scoopi,
nein das geht leider nicht. Ich glaube dass das im Mesh WLan grundsätzlich nicht geht. Der Router „entscheidet „ in welchem Netz sich das Gerät einwählt. Das konnte ich auch über die App nachvollziehen. Sobald ich 3-4m vom Router weg bin befindet sich das Gerät im 2,4 ghz Netz. Da habe ich dann nur noch knapp die hälfte der Bandbreite. Bei gleicher Entfernung über CB im 5 ghz bekomme ich noch die volle Bandbreite. Ich werde mir wohl eine Lösung ohne Mesh WLan einrichten müssen. Hat jemand vielleicht einen Tipp bezüglich Accesspoint?
2019-05-12T01:16:55Z
  • Sonntag, 12.05.2019 um 03:16 Uhr
casselhuber:
hallo Scoopi,
nein das geht leider nicht. Ich glaube dass das im Mesh WLan grundsätzlich nicht geht. Der Router „entscheidet „ in welchem Netz sich das Gerät einwählt. Das konnte ich auch über die App nachvollziehen. Sobald ich 3-4m vom Router weg bin befindet sich das Gerät im 2,4 ghz Netz. Da habe ich dann nur noch knapp die hälfte der Bandbreite. Bei gleicher Entfernung über CB im 5 ghz bekomme ich noch die volle Bandbreite. Ich werde mir wohl eine Lösung ohne Mesh WLan einrichten müssen. Hat jemand vielleicht einen Tipp bezüglich Accesspoint?

Wieso möchtest du denn eigendlich diesen Google Accesspoint verwenden wenn du mit der CB doch bessere Werte bekommst?


Das verstehe ich gerade nicht so ganz. 


Ich weiß leider nicht , wie dein Netzwerk oder allgemein deine Verkabelung in der Wohnung/Haus aufgebaut ist. 


Liegt Netzwerkleitung?

Wenn nicht dann kannst du wohl nur einen Repeater einsetzen.



2019-05-12T07:53:36Z
  • Sonntag, 12.05.2019 um 09:53 Uhr
casselhuber:
hallo Scoopi,
nein das geht leider nicht. Ich glaube dass das im Mesh WLan grundsätzlich nicht geht. Der Router „entscheidet „ in welchem Netz sich das Gerät einwählt. Das konnte ich auch über die App nachvollziehen. Sobald ich 3-4m vom Router weg bin befindet sich das Gerät im 2,4 ghz Netz. Da habe ich dann nur noch knapp die hälfte der Bandbreite. Bei gleicher Entfernung über CB im 5 ghz bekomme ich noch die volle Bandbreite. Ich werde mir wohl eine Lösung ohne Mesh WLan einrichten müssen. Hat jemand vielleicht einen Tipp bezüglich Accesspoint?

Für reine Accesspoints setze ich immer auf Ubiquiti. Gerade wenn es um Zerohandoff geht mit mehreren AP's sind sie zu empfehlen. 
2019-05-12T09:20:01Z
  • Sonntag, 12.05.2019 um 11:20 Uhr
hallo Scoopi, zu deiner Frage warum ich überhaupt die CB ersetzen möchte?

Von der Leistung und auch Funktionsumfang reicht diese mir aus. Mich/Uns stört eher das 

Design bzw. Aufstellungsort. Das ganze Kabelgewirr (Strom, Telefon, Lan, Antenne) sieht nicht wirklich schön aus. Deshalb sollte die CB in den Keller, von dort geht ein Lankabel in das WZ. 

Hier würde ich dann den Router oder auch Accesspoint positionieren wollen.

Möglichst leistungsstark für eine stabile Verbindung.

Zu deiner Empfehlung von Ubiquiti. Habe ich auch schon einiges drüber gelesen. Sollen wohl nicht schlecht sein. Welche verwendest du denn bei dir? Gibt da ja schon einige verschiedene.

Netzwerkkabel liegt bei uns leider nur im WZ. Wir haben offene Bauweise und weitere Kabel lassen sich nicht wirklich einfach in die oberen Etagen verlegen, leider . Der Aufwand ist da schon erheblich.

2019-05-12T09:58:12Z
  • Sonntag, 12.05.2019 um 11:58 Uhr
Ich nutze bei mir Zuhause die AP Lite, reichen völlig aus. Bei größeren Gebäuden oder Outdoor setze ich auf die Pro oder Outdoor. Die AP's kannst Du mit PoE versorgen, brauchst also keine Steckdose in der Nähe. Ein PoE Injector liegt bei.