Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
dhell

Erfahrungen mit der Fritzbox 6660?

Aufgrund der Performanceprobleme der Vodafone Station und der Lieferprobleme bei der Fritzbox 6591 habe ich jetzt die Fritzbox 6660 bestellt. Verwendet die hier schon jemand? Ich mache mir ein wenig Sorgen, ob diese benutzt werden kann, da Vodafone bislang ja nur die ältere 6591 „vermarktet“. Nicht, dass es Probleme bei der Konfiguration gibt...
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
10 Kommentare
2020-04-20T15:39:05Z
  • Montag, 20.04.2020 um 17:39 Uhr
Hi,

Probleme mit der Konfiguration gibt es keine, da die FB 6660 und FB 6591 Cable beide de gleichen Chipsatz nutzen.

Allerdings soll es mit der Box leider noch ein paar Firmwarebugs (Abbrüche in der LAN-Verbindung) geben, welche noch von seitens AVM gefixt werden müssen.

Grüße
2020-04-20T16:08:39Z
  • Montag, 20.04.2020 um 18:08 Uhr

Ich nutze
die FB 6660, seit 9.03.2020 und habe keine Probleme damit.  Bei Anmeldung habe ich auch keine Probleme
gehabt. Einfach sagen das du eigene FB anmelden willst ohne das Model zu nennen.
Weil es gab schon berichte das es Probleme gab nach dem sie das Model genannt
haben.


 


Gruß:ewir

2020-04-20T16:09:38Z
  • Montag, 20.04.2020 um 18:09 Uhr
Danke für die Info. Wäre es evtl. besser ein älteres, etabliertes Modell wie z.B. die Fritzbox 6590 zu kaufen (auch wenn diese nur DOCSIS 3.0 unterstützt)? Oder erhalte ich dann vielleicht bald von Vodafone ein Schreiben, dass ich einen Router mit DOCSIS 3.1 verwenden muss? Habe 400/20 Leitung.
2020-04-20T16:15:14Z
  • Montag, 20.04.2020 um 18:15 Uhr

Mei Meinung nach,
sollte man schon auf den neusten stand sein. Wenn man investiert dann in die
Zukunft.

2020-04-20T16:15:58Z
  • Montag, 20.04.2020 um 18:15 Uhr
@ewir: bei der letzten Aktivierung/Freischaltung einer eigenen Fritzbox musste ich mangels Aktivierungskey die Seriennummer und MAC-Adresse durchgeben und sollte auch das Modell nennen. Werde versuchen deinem Rat zu folgen und keine Aussagen zum Modell machen.

Verliert man eigentlich einige Einstellmöglichkeiten der freien Fritzbox nach der Freischaltung/Aktivierung durch Vodafone?
2020-04-20T16:29:16Z
  • Montag, 20.04.2020 um 18:29 Uhr

Bei mir hat niemand
extra nach dem Model nachgefragt, nach dem ich die Seriennummer und MAC-Adresse
durchgegeben habe. Und was für Einstellungen kannst du verlieren? Sie haben doch
kein Zugriff auf dein Eigenes gerät.    

2020-04-21T07:17:34Z
  • Dienstag, 21.04.2020 um 09:17 Uhr
Keine Probleme mit FB6660.Über Hotline aktiviert, alle Infos durchgegeben und 30 Minuten später lief alles.
2020-04-21T08:06:18Z
  • Dienstag, 21.04.2020 um 10:06 Uhr
ewir:

Mei Meinung nach,
sollte man schon auf den neusten stand sein. Wenn man investiert dann in die
Zukunft.


Prinzipiell richtig... allerdings hat AVM mit der 6660 einen großen technischen Schritt rückwärts gemacht.


z.B. nur 2 interne Antennen auf nur 2 Ebenen... nur USB 2.0..... um mal 2 zu nennen, die m.E. aber gravierend sind.

2020-04-21T09:59:14Z
  • Dienstag, 21.04.2020 um 11:59 Uhr

Da hast du recht,
nur hier ging es um FB 6590 oder 6660.

2020-04-21T10:53:33Z
  • Dienstag, 21.04.2020 um 12:53 Uhr
Ich für meinen Teil würde heutzutage keinen (Kabel)Router empfehlen, der kein DOCSIS 3.1 kann. Es sei denn du kriegst ihn sehr günstig, so dass es nicht so weh tut wenn du in 2-3 Jahren einen neuen kaufst. WiFi 6 und 2.5Gbit Port (1x) sind auch nett und relativ Zukunftssicher. Wenn man alles haben will (besseres WLAN, USB 3.x) muss man vermutlich auf die 6690 warten.


Ist aber wirklich eine Frechheit von AVM heutzutage nur USB 2.0 einzubauen...ich bezweifele das der Kostenunterschied noch eine Rolle spielt. Ich vermute das wurde nur gemacht um die Topmodelle künstlich attraktiver zu machen.

Dateianhänge
    😄