Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
miri1969

Eigene Fritzbox nutzen?

Hallo,

ich möchte eventuell zum Oktober zu Unitymedia wechseln.

Nun habe ich 2 Fragen dazu:

1. Wie stelle ich fest welche Geschwindigkeit ich bekomme? Ich lese von "bis zu" 120. Aktuell habe ich 100T über Glasfaser und das sehr konstant. Würde bei Unitymedia aber 25 Euro/Monat sparen. Geschwindigkeit geht aber vor.

2. Möchte gerne mein eigenes Modem Fritz 7490 weiternutzen und nicht die Connect Box, da ich eine externe Festplatte als Heimnetz und diverse Kameras am Router nutze. Zudem möchte ich den Bedienkomfort der Box nicht missen. Geht das, dass ich meine Box nutzen kann?

Danke vorab für die Antworten.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-04-13T20:34:48Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 13.04.2017 um 22:34 Uhr
zu 1)
Das Kabelnetz ist ein Bus-System.
Daraus folgt, dass grundsätzlich mal Ortsunabhängig die Geschwindigkeit ankommt.
Die Probleme:
Eine Überbuchung des Segments kann zu Einbusen in der Primetime führen. Leider kann dir vorher höchstens dein Nachbar sagen, wie die Situation JETZT vor Ort aussieht.
Falls du bis jetzt IPv4 oder IPv6-DS hast - hier bekommst du IPv6/DS-Lite. Du kannst also nur über IPv6 oder externe Features auf dein Heimnetz zugreifen.
zu 2)
Vergiss es. Von UM bekommst du nur Gateways und deine 7490 hat keinen Kabel-Anschluß.
Wenn du selbst was machen willst, mußt du dir eine NEUE 6490 kaufen oder mieten
Die meisten gebrauchten 6490 bei Ebay sind nicht Einsatzfähig.
2017-04-13T20:37:16Z
  • Donnerstag, 13.04.2017 um 22:37 Uhr
1. Die Geschwindigkeitsangeben kann dir keiner garantieren. Weder bei DSL noch bei Kabel, deshalb steht "bis zu" dran. Es kommt darauf an, wie das Kabelnetz bei dir ausgebaut ist. Bei mir bekomme ich konstant die 120 Mbit, egal um welche Uhrzeit. Aber bitte nicht nur den Download, sondern auch den Upload vergleichen, wenn man z.B. von extern aufs Netzwerk zugreifen möchte
2. Die 7490 ist eine reine DSL Box und kann damit nicht direkt bei Unitymedia verwendet werden. Wenn es unbedingt eine Fritzbox sein soll, musst du dir wahrscheinlich entweder eine kaufen oder eine Mieten. Aktuell gibt es die FRITZ!Box 6490/FRITZ!Box 6430 und in den nächsten Monaten die FRITZ!Box 6590. Du könntest deine 7490 sogar weiterverwenden, aber dafür müsstest du dir ein Kabelmodem kaufen, das es aktuell nicht in Deutschland zu kaufen gibt (import aus den USA). Aber von deinem Text wären eigendlich folge Frage noch offen:

Hast du aktuell IPV4 oder IPV6? Als Neukunde bekommst du aktuell nur DSlight, also nur keine eigene öffentliche IPV4 Adresse mehr. Greifst du von ausserhalb auf dein Netzwerk zu?

2017-04-13T21:03:03Z
  • Donnerstag, 13.04.2017 um 23:03 Uhr
Danke für die Antworten. Von ausserhalb greife ich auf die Kameras zu. Mehr nicht. Dazu wurden mir diverse Ports freigeschaltet.

Unitymedia ist unterschiedlich im Ort bei uns. Einer hat 60T gebucht und bekommt nur 30T. 3 Häuser weiter der bekommt 120T konstant. Der mit 120T hat eine neue Leitung bekommen und der mit 30T hat noch eine alte Leitung die vor 12 Jahren verlegt wurde. Vielleicht liegt es daran. Wir haben am Haus auch nur eine 12 Jahre alte Leitung.

Beim jetztigen Anbieter gibt es kein "bis zu", da es Glasfaser ist und konstant bis 200T möglich ist.
Die 100T sind immer konstant da. Abends mal weniger wenn viele im Netz unterwegs sind im Ort. Problem bei denen ist nur der hohe Preis. Zahle für die 100T aktuell 53 Euro im Monat. Bei Unitymedia wären es für 120T 29,99 Euro. Wären fast 300 Euro Ersparnis im Jahr.

IPV6 ist an meiner Fritzbox ausgeschaltet. Brauche ich somit anscheinend nicht.
2017-04-14T00:08:24Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 14.04.2017 um 02:08 Uhr
An den Hausleitungen liegen die Probleme sehr selten.
Die häufigste Ursache ist die Messung mit WLan UND veralteten Clients.
Mit einem Smartphone/Tablet mit nur 1 Antenne kommen einfach nicht mehr als 30 raus.
Die "weniger" entsprechen genau dem Effekt beim Kabel. Bei Kabel ist das Problem wohl wegen des Preises und den damit verbundenen Kundenzahlen größer.

Nochmal zu IPv6/DS-Lite.
Es geht nicht darum was du brauchst, sondern was du bekommst.
Damit hast du keinen direkten Zugriff über IPv4 und musst dich irgendwie behelfen. Das gilt vor allem für deine Kameras, die eher kein IPv6 beherrschen. Irgendwie bekommt man alles gelöst, nur hat das so gut wie nichts mehr mit dem zu tun, wie du es von IPv4 kennnst