Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ewir

Eigene FritzBox anstatt der Telefon Komfort Option

ich habe eine KOMFORT-Option,und jetzt spiele ich mit gedanken eine eigene FB zu zulegen.
Meine frage:kan ich direkt meine FB anmelden oder muss ich zuerst KOMFORT-Option kündigen.

Danke im Voraus: ewir



Edit: Überschrift angepasst zum besseren Verständnis;
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-10-06T20:32:14Z
  • Sonntag, 06.10.2019 um 22:32 Uhr
Um eine eigene FritzBox zu betreiben, bedarf es keiner Telefon Komfort Option. Sollte diese nicht benötigt werden, kann man sie fristgemäß kündigen, oder man kündigt das gesamte Produkt und setzt auf ein besseres Angebot. Da Problem ist nur, welche FritzBox man nehmen soll. Die 6490 und 6590 sollte man wegen der fehlenden DOCSIS 3.1 Untrstützung nicht mehr in die engere Auswahl nehmen. Die 6591 ist ein Auslaufmodell. In Kürze kommt die 6660 auf den Markt. Wenn man mit einer eigenen FritzBox liebäugelt, würde ich auf dieses Modell warten.

MfG
29 weitere Kommentare
2019-10-08T12:45:06Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 14:45 Uhr
Also ich meine dass die Unitymedia alles drum tut damit du dir keine
eigene Fritzbox kaufst. Ich warte schon seit 5 Tagen bis meine
eingetragen wird... Angeblich zahlendreher und die Korrektur dauert so
lang... und die erste gebrauchte fritzbox hat auch nicht funktioniert...
Angeblich von deren ihrer seite war alles gut... Es ist echt zum kotzen
hab schon tausend mal bereut den wechel zu unitymedia... nie wieder...
2019-10-08T17:38:36Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 19:38 Uhr

Unitymedia ist es vollkommen egal, ob du ein eigenes Gerät hast oder nicht. Mit einem eigenen Gerät sind sie sogar aus der Gewährleistung raus. Die Aktivierung eines eigenen Gerätes dauert normalerweise nur ein paar Minuten. Man darf allerdings nicht die Hotline anrufen und die Daten telefonisch durchgeben. Das geht zum einen oft schief und dauert zum anderen wesentlich länger. Wenn der Eintrag erst mal fehlerhaft ist, ist es über die Hotline ein bekanntes Problem, diesen wieder zu beseitigen.


MfG

2019-10-08T18:02:32Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 20:02 Uhr
also ich bin der anderen Meinung, zum einem die Hotline ist eh für den Ars*** und zum anderen versuchen die nur ihre eigene comfort Funktion durchzubringen. es ist echt erbärmlich wie nötig es die haben... da war 1@1 viel besser aufgestellt.
2019-10-08T19:01:57Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 21:01 Uhr
dimon86:
also ich bin der anderen Meinung, zum einem die Hotline ist eh für den Ars*** und zum anderen versuchen die nur ihre eigene comfort Funktion durchzubringen. es ist echt erbärmlich wie nötig es die haben... da war 1@1 viel besser aufgestellt.


Das liegt aber nicht daran, dass UM irgendwas durchsetzen will, sondern einfach nur, dass insbesondere der sogenannte Telefonsupport es nicht besser kann.


Ich habe meine Fritzbox vor 1,5 Jahren über den Chat aktivieren lassen und es war ruckzuck erledigt.


2019-10-08T20:49:33Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 22:49 Uhr
Was der (telefonische) Support kann und darf, und was für Leute dort eingestellt werden, wie die geschult werden, und welche Software die an die Hand bekommen, entscheidet aber schon Unitymedia!
2019-10-08T21:27:28Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 23:27 Uhr
dimon86:
also ich bin der anderen Meinung, zum einem die Hotline ist eh für den Ars*** und zum anderen versuchen die nur ihre eigene comfort Funktion durchzubringen. es ist echt erbärmlich wie nötig es die haben... da war 1@1 viel besser aufgestellt.

1und1 stellt Bestandskunden auch mittlerweile auf ds lite um.
2019-10-08T21:29:22Z
  • Dienstag, 08.10.2019 um 23:29 Uhr
Der Telefonsupport wurde komplett an sogenannte Callcenter outgesourced.
Aber du hast schon in so weit recht, dass es UM sch...egal ist, welche Mitarbeiter dort tätig sind.

Du schweifst aber ab: Deine Ursprüngliche Aussage war, dass UM absichtlich keine eigenen Endgeräte will. Dem ist nicht so.

Die Qualität dieser Callcenter ist auch sonst katastrophal.
2019-10-09T04:52:28Z
  • Mittwoch, 09.10.2019 um 06:52 Uhr

Hey Leute, vielen Dank für den Feedback. Großartig mit
normalen Menschen zu reden und nicht nur den Telefonsupport im Ohr zu haben.


Nun
ich bin halt der Meinung wegen der eigenen Fritzbox weil es bei dem ersten
Versuch der gebrauchten Fritzbox es nicht geklappt hat und mir wurde gesagt „Eigen
Verschulden wer kauft schon gebrauchte Fritz“ darauf war ich schon pissig aber
konnte nichts machen. Nun eine Nagelneue Fritz gekauft habe und dennoch schon
bald seit einer Woche ohne Internet bin. Deshalb die Schlussfolgerung, dass da
etwas nicht stimmen kann…

2019-10-10T17:35:20Z
  • Donnerstag, 10.10.2019 um 19:35 Uhr
Handelt es sich bei der gebrauchten um ein freies Gerät?
War sie eventuell vor kurzem noch bei einem UM-Kunden aktiv?
2019-10-10T18:51:48Z
  • Donnerstag, 10.10.2019 um 20:51 Uhr
Plumper:
dimon86:
also ich bin der anderen Meinung, zum einem die Hotline ist eh für den Ars*** und zum anderen versuchen die nur ihre eigene comfort Funktion durchzubringen. es ist echt erbärmlich wie nötig es die haben... da war 1@1 viel besser aufgestellt.


Das liegt aber nicht daran, dass UM irgendwas durchsetzen will, sondern einfach nur, dass insbesondere der sogenannte Telefonsupport es nicht besser kann.


Ich habe meine Fritzbox vor 1,5 Jahren über den Chat aktivieren lassen und es war ruckzuck erledigt.



Man sollte auch bedenken, dass die in aller Regel gleichzeitig VPs sind und für irgendelche zusätzlichen Sachen Provisionen bekommen.

MfG


Dateianhänge
    😄