Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
alex_1895

Eigene Fritzbox 6490 über Nacht kein Internet mehr

Hallo liebe Community,

leider mache ich heute den kompletten Unity Media Wahnsinn mit.

Zum Hintergrund: Meine eigene FritzBox betreibe ich seit Mai 2017 an dem Anschluss. Zu meiner Überraschung absolut problemlos. Von der Umstellung bis zur Inbetriebnahme. 10 Monate nicht ein Muks und jetzt: Totalausfall.

Nach meiner Vertragsverlängerung/änderung lief auch alles super. Eines Tages bekam ich eine ConnectBox, gedacht ok brauche ich nicht, FritzBox funktioniert, also wieder zurückgeschickt. Ist jetzt gut eine Woche her und seit heute dann kein Internet mehr auf der FritzBox.

Ich kann es mir fast nur so erklären, dass nun die ConnectBox provisioniert wurde, laut Support ist dies aber nicht der Fall.

Laut meinen Foren-Recherchen ist dies aber der einzig mögliche Grund und auch alle Anzeichen deuten daraufhin:

Kabel - verbunden DS:1.1 Mbit/s US: 262 kbit/S
In der Config der FB ist die "no-service.bin" geladen, die ja durch die UM-Config überschrieben sein sollte
Auch die Meldungen "Internetverbindung IPv6 konnte nicht hergestellt werden: Keine Antwort vom DHCPv6-Server (SOL)" und "Internetverbindung IPv6: DHCPv6-Fehler mit Fehlergrund 7 (got no aftr)" habe ich im Ereignisprotokoll.

Zu allem Überfluss kommt noch die Nachricht von UM, dass meine Dienste jetzt nutzbar seien. Also Einrichtungsassistent durchlaufen, hoffnungsvolle Pause, und WIEDER NICHTS.

Also erneuter Werksreset und warten...
Die FB schlummert jetzt in den Werkseinstellungen so rum, den Einrichtungsassistent habe ich noch nicht ausgeführt.

Kann mir irgendjemand bitte einen Tipp geben, wie ich das Problem am schnellsten gelöst kriege?
Zufällig ist gestern die Widerrufsfrist des Neuvertrages abgelaufen.
Bin echt bedient gerade.

Vielen Dank und viele Grüße,

Alex
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 Kommentare
2018-02-27T13:41:03Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 14:41 Uhr
Hallo Alex (alex_1895),

da bleibt dir nur der Weg zum Kundenservice vom Unitymedia. 

Nach deiner Schilderung sieht es so aus, als ob die Leitung auf die Connectbox geschaltet wurde. Da kannst du einfach selbst testen, indem du die Connectbox anschließt.

Alle Kontaktwege zum Kundenservice von Unitymedia findest du auf www.unitymedia.de/kontakt
Dort ist auch ein Chat vorhanden (das ist nicht Ubo). Da muss deine Fritz!Box wohl neu eingetragen werden.

Andreas
2018-02-27T14:02:05Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:02 Uhr
Andy, er hat die ConnectBox doch zurück geschickt, das kann er nicht testen. Aber ja, die ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit provisioniert worden. Wend dich am besten an den Chat unter dem von Andreas geposteten Link. Einfach runterscrollen bis "Chatten Sie mit uns".
2018-02-27T14:04:10Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:04 Uhr
Hallo Torsten,

richtig, mein Fehler. Da hab' ich einfach den Halbsatz überlesen. 

Aber nicht, dass das Zurückschicken eine Sornierung des Vertrages ausgelöst hat.

Andreas
2018-02-27T14:05:14Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:05 Uhr
Irgendwie ist wohl was bei der Tarifänderung schief gelaufen und er hat vermeintlich die Komfort-Option abbestellt.
Das würde so ziemlich alles erklären.
2018-02-27T14:06:10Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:06 Uhr
Hey Andy,

jo, stimmt, das könnte auch passiert sein. Aber auch das kann nur der Kundenservice klären. Also besser schnell mit dem in Verbindung setzen, Alex!
2018-02-27T14:07:57Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:07 Uhr
Plumper:
Irgendwie ist wohl was bei der Tarifänderung schief gelaufen und er hat vermeintlich die Komfort-Option abbestellt.
Das würde so ziemlich alles erklären.

Er nutzt eine EIGENE Fritzbox, schreibt er ja. Da ist die TKO nicht unbedingt nötig. Ich geh davon aus, das er den Tarifwechsel online angestoßen hat, da wird immer die CB (oder die UM-FB bei TKO) mit gebucht, egal welches Gerät der Kunde hat.
2018-02-27T14:18:51Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 15:18 Uhr

Hallo zusammen,
erstmal danke für die Antworten

Richtig ich nutze meine eigene FritzBox (allerdings schon seit Mai 2017) und nein ich habe nicht online gewechselt sondern am Telefon. Ist allerdings auch drei mal schief gelaufen, bevor das gebucht wurde, was ich auch wirklich haben wollte....

Ich habe parallel nochmal angerufen und mich mit der Provisioning Abteilung verbinden lassen.
Die haben das angeblich nochmal neu angestoßen (ohne nach MAC und Seriennummer zu fragen).
Die sind allerdings richtig in den Systemen hinterlegt, habe ich schon in meinem vorhergegangenen drei Telefonaten validieren lassen.

Naja Aussage des MAs: "Kann bis zu zwei Stunden dauern". Ich bin gespannt...

Sollte es, wie ich erwarte weiterhin nicht funktionieren, werde ich mich mal an den Chat wenden.
Die Jungs da scheinen ja etwas versierter zu sein, wenn ich einige Topics hier lese

Ich halte euch auf dem laufenden.

Wenn aber jemand jemanden kennt, der einen kennt, der einen kennt, gerne melden

Viele Grüße,

Alex

2018-02-27T18:00:27Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 19:00 Uhr
Provisioning ist durchgelaufen. Leider ohne Besserung. Jemand noch eine zündende Idee? Bin mit meinem Latein langsam am Ende.
2018-02-27T19:38:00Z
  • Dienstag, 27.02.2018 um 20:38 Uhr
Versuchs nochmal über die Hotline mit ner Störungsmeldung wegen Totalausfall. Schau nur vorher nochmal ins Online Kundencenter, ob auch wirklich deine Fritzbox aktiviert wurde oder nicht doch die ConnectBox...
2018-02-28T06:50:41Z
  • Mittwoch, 28.02.2018 um 07:50 Uhr

Also, ich bin gestern noch über ein anderes Forum an einen sehr netten MA von UM gekommen, der mit mir drei mal die Provisionierung durchgegangen ist.

Als dies nicht fruchtete hat er mich mit der Technik verbunden. Was dann kam war ein Trauerspiel:

"Laut unseren Systemen ist alles in Ordnung, wir haben alles getan, es ist Ihre eigene FritzBox, also auch Ihr Problem."
Es geht immer noch nichts und ich habe keine Ahnung was ich jetzt machen soll... -.- bin recht frustriert muss ich sagen....