Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
UweR

Eigene Fritzbox

Guten Morgen

Bestimmt gibt es im Forum schon ähnliche Themen dennoch hier die Frage. Hat jemand Erfahrung mit einer eigenen Fritz Box ? Habe im Moment einen 3Play120 mit ConnectBox und möchte mir gerne eine eigene Fritz Box kaufen da die ConnectBox einfach nicht meine Erwartungen erfüllt die ich an einen Router stelle.

Geht das ? Wie lange dauert die Umstellung ?

gr
Uwe
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-12-26T11:38:19Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 26.12.2017 um 12:38 Uhr
Zum Vertragsalter und weiterer Infos:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/beratung/info/routerfreiheit/
Ob die praktische Erfahrung von Daniel Standard ist oder ob er nur Glück hatte, weiss ich nicht.
In den meisten hier und anderen Foren veröffentlichen Fällen funktioniert die Freischaltung recht zügig oder es ist ein Fehler aufgetreten. Auf funktionierende Telefondaten muss man warten und warten.

Zu DS-Lite:
Du hast öffentliche IPv6-Adressen und 1 IPv4-Adresse, die du mit vielen Kunden teilst.
Das macht aktuell noch viele Probleme, wenn man von außen auf Geräte zugreifen will, da z.B. momentan nur die Telekom im Mobilfunk optional mit IPv6 arbeitet.
Einige Spiele, insbesondere Sony funktionieren nur mit IPv4 und da werden immer wieder Accounts gesperrt.
Und ja, sie können einfach ohne Zustimmung umstellen. Sie können das sogar im laufenenden Vertrag. Es wird hier und da mal Probiert. In den AGBs ist nichts definiert.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
21 weitere Kommentare
2017-12-26T16:02:03Z
  • Dienstag, 26.12.2017 um 17:02 Uhr
Naja...so lange ich mein Internet und meine Hardware weiter benutzen kann ist die Umstellung auf IPv6 erst mal Nebensache. Solange am Ende alles funktioniert wie es soll ist das ok für mich.
Viel mehr beschäftigt mich der Gedanke ob es Unitymedia auf die Reihe bekommt alles ordnungsgemäß umzustellen...ohne das ich Tage lang einen Ausfall von Internet und Telefon habe. Wenn man sich im Internet den ein oder anderen Erfahrungsbericht durch liest kann einem ja schon ganz schlecht werden.
2017-12-26T17:48:01Z
  • Dienstag, 26.12.2017 um 18:48 Uhr
Das Internet funktioniert meist problemlos. Nur die SIP-Zugangsdaten funktionieren gerne mal nicht, sodas es da zu Problemen kommt. Es kommt allerdings auch immer darauf an, wen du an der Strippe hast
2017-12-27T15:35:07Z
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 16:35 Uhr
So...

Ich habe mir nun heute morgen für 179.- eine eigene Fritz Box (6490cable) beim Media Markt gekauft. Die Einrichtung war dank übersichtlicher Benutzeroberfläche ein Kinderspiel. An dieser Stelle ein großes Lob an Unitymedia, denn die Freischaltung der Box so wie die Bereitstellung der SIP Daten hat super schnell und ganz unkompliziert geklappt. Alles lief nach kurzer Zeit genau so wie es soll.
2017-12-28T14:14:59Z
  • Donnerstag, 28.12.2017 um 15:14 Uhr
Hallo UweR,
dann gehörst du zu den Kunden, bei denen wirklich mal alles ohne Probleme gelaufen ist, so wie bei mir auch. Das muss bei UM zur Regel werden, dann gibt´s auch weniger Beschwerden. Ich gehe davon aus, das du einen kompetenten Hotlinemitarbeiter an der Strippe hattest oder beim Chat, je nachdem wie du es gemacht hast.....
2017-12-29T10:51:45Z
  • Freitag, 29.12.2017 um 11:51 Uhr
Also ich habe nach einem 1 Jahr mit eigener Fritzbox und nur Problemen die ständig auf meine Fritzbox geschoben wurden sind, obwohl das nicht der Fall war, jetzt aufgegeben und mir die Telefon Komfort Funktion hinzugebucht. So bekomme ich die Fritzbox von Unitymedia und die Problemlösung liegt bei Unitymedia und ich brauche mir nicht ständig kopfschmerzen machen mit der Hotline. Soviel zur freien Routerwahl, vielen Dank Unitymedia.
2017-12-30T20:18:51Z
  • Samstag, 30.12.2017 um 21:18 Uhr

Nach meiner Erfahrung aktuellen Erfahrung mit UM scheint der Routerwechsel eine technische Herausforderung zu sein.

27.12. morgens: Anmeldung des Routerwechsels von einer UM 6490 Fritz-Box (mit technischen Problemen) auf eine eigene 6590. Der freundliche Herr am Telefon meinte, spätestens nach 24 h sollte alles erledigt sein. 
Check im Kundencenter: Kein Auftrag an UM zu sehen

29.12.: 2 Tage Wartezeit, immer noch nichts passiert. Ein Rückruf bei der Hotline (nach 20 Minuten nerviger Wartemusik) bracht die Auskunft das die neue Fritz Box im System registriert sei, aber die Services noch nicht übertragen seien. Der Agent versucht mit dem Rückruf in der "Fachabteilung" eine Auskunft zu erfragen und vertröstet uns um weitere 24h.

30.12: 16:00 Uhr: Weiterer Anruf bei der Hotline (nur 8 Min Wartezeite bis zu ersten Agent, der aber dann so blöde war eine falsche Knopf zu drücken und mich aus der Leitung warf), nächster Versuch und nach 5 Minuten bei einer freundlichen Dame. Diese versuchte noch einmal die Services zu übertragen, klappt aber leider nicht. Macht das nächste Ticket für die Fachabteilung auf und sieht das das Ticket von gestern noch nicht bearbeitet wurde. 
Macht uns Hoffungen das es bis 20:00 Uhr geschaltet würde.

30.12. 20:00 Uhr Das war wohl nichts. Also alte defekte Box wieder angeklemmt und diese Zeilen geschrieben. Die "Fachabteilung" arbeitet erst wieder am 02. Januar. 

Die Familie nervt, das Internet nur teilweise brauchbar, keine Steaming, keine PSN verfügbar, toll!!!

Prosit Neujahr! 

Hoffentlich bekommt UM die Servicewüste 2018 etwas besser in Griff, ansonsten wird hier hoffentlich bald Glasfaser gelegt und ein Wechsel wird möglich.

2017-12-30T20:21:42Z
  • Samstag, 30.12.2017 um 21:21 Uhr

Übrigens IPV6 und Windows Home Server: Das verträgt sich gar nicht! 

Seitdem ist mein Server nicht mehr aus dem Web erreichbar!

2017-12-30T21:19:13Z
  • Samstag, 30.12.2017 um 22:19 Uhr
MATADOR:

Übrigens IPV6 und Windows Home Server: Das verträgt sich gar nicht! 

Seitdem ist mein Server nicht mehr aus dem Web erreichbar!


Klar wäre der erreichbar, wenn der Zugriff von einem IPv6-Anschluss erfolgt und die entsprechenden Freigaben in der Fritzbox erfolgt sind.
2017-12-30T21:21:06Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 30.12.2017 um 22:21 Uhr
Man braucht nur die Freigaben für den Homeserver einzurichten
und von außen IPv6....

p.s. Alternativ gibt es noch Anbieter wie http://www.feste-ip.net/
2017-12-31T10:36:53Z
  • Sonntag, 31.12.2017 um 11:36 Uhr
Unitymedia hat es geschafft, mich an den Rand der Verzweiflung zu bringen.

Mittwoch, den 27.12.17, neue eigene Fritzbox 6590 cable (versucht) provisionieren zu lassen, seit dem bis einschließlich heute kein Internetzugang.

Leider hat Supportler 1 eine Ziffer der Seriennummer falsch eingegeben und damit nahm das Unheil seinen Lauf.

Die Seriennummer wurde aber nicht einfach nur geändert, sondern Supportler 2 machte ein Störticket auf und schickte dieses an einen externen Dienstleister (das sind die piffigen Jungs, die zu Einem nach Hause kommen und Leitungen einpegeln). Von da kam der Vorgang ein Tag darauf naturgemäß unbearbeitet zurück.

Weitere Versuche, meine Fritzbox korrekt provisionieren, respektive die Seriennummer ändern zu lassen, verliefen bis einschließlich gestern wie folgt (Kurzprotokoll):

Supportler 3: Wird von der Fachabteilung bearbeitet, kann bis zu 24 h dauern
Supportler 4: Durch das dummerweise ausgelöste Fehlerticket kann die Bearbeitung bis zu 48 h dauern.
Supportler 5: Habe mit den Kollegen aus der Fachabteilung gesprochen und die Priorität hochsetzen lassen, bis heute (Donnerstag) 22:00 Uhr sollte alles erledigt sein.
Supportler 6: Die Beseitigung des Problems kann bis zu 72 Stunden dauern
Supportler 7: Die Fachabteilung hat den Vorgang in Bearbeitung, mehr kann ich Ihnen auch nich sagen
Supportler 8: (technischer Dienstleiter): Ich werde im Anschluss an unser Gespräch mit der zuständigen Fachabteilung sprechen und für einen Internetzugang innerhalb von 2 Stunden (Freitag 16:30) Sorge tragen
Supportler 9: Da ist die Buchhaltung für zuständig, ich verbinde sie weiter, lande auf einem Anrufbeantworter mit dem Hinweis meines Anrufes außerhalb der Geschäftszeiten
Supportler 10: Da ist die Abteilung „Provisionierung“ für zuständig, aber die sind telefonisch nicht erreichbar, ich versende für Sie eine Mail dahin, dass die sich heute noch darum kümmern, höre lautes Tastaturgeklappere
Supportler 11: Ich habe mit der zuständigen Fachabteilung gesprochen, die haben mir erlaubt Ihre Seriennummer zu ändern. Ich mache das sofort. Oh, das System sagt mir, eine Änderung sei nicht möglich, da das Gerät mit dieser MAC-Adresse bereits registriert sei. Tut mir leid, da kann ich Ihnen jetzt auch nicht mehr helfen. Da muss die Abteilung Auftragsabwickung Ihren alten Vertrag löschen und komplett neu anlegen, Störticket ist schon raus.

Tja, wenn meine IP-Telefonie und damit mein Fax ja noch funktionieren würde, wär die Vertragskündigung auch schon raus.