Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
milkyway

DSL-Fritzbox an Connect Box hängen, zwecks Festnetz-Telefonie mit Mobiltelefon

Hallo!

Die Frage wurde ähnlich vor ca. 2 Jahren schon ähnlich gestellt, meine ich.

Die connectbox (CB) hat wohl keinen (!?) Bridge modus..die Technikhotline sagte, dem wäre so.
Jedenfalls geht es mir um das hier:

Bisher hatte ich DSL über die Telekom und eine VOIP-Festnetztelefonie.
Diese Nummer konnte ich über die FritzFon App derart nutzen, in dem ich mich mit dem Handy an der Fritzbox (FB) anmeldete und dann im Festnetz telefonieren konnte.
Die Anrufbeantworterfunktion war damit ebenso nutzbar.

Die UM Hotline meinte, die connectbox habe keinen Bridge Modus, mittels dem ich die FBox an die CB hänge und diese als Router dienen kann.
Es sei in Arbeit, dass die nächste CB dies dann könne.
Ich las im Netz jedoch, dass die aktuelle CB wohl eine Bridge habe und UM diese nur nicht "freigebe".....

Jedenfalls:  gibt es aktuell eine Möglichkeit, dass ich meine FB an die CB hänge und damit die Festnetznummer, die ich von UM habe dann wie bisher mittels Handy zu benutzen?

LG
milkyway
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
22 Kommentare
2018-04-18T09:00:23Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 11:00 Uhr
Wenn deine Fritzbox Festnetz kann (z.B. 7390, 7490), geht es technisch über das Y-Kabel der Fritzbox.
Ich bevorzuge trotzdem eine eigene Kabel-Fritzbox z.B. über Routermiete.de.
Du hast dann nur 1 Gerät rumstehen und die Qualität der Connectbox halte ich eher für mäßig.

In der Wissensdatenbank von AVM ist genau beschrieben, wie man die Fritzbox anschließt.
2018-04-18T09:06:04Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 11:06 Uhr
Danke Plumper,
ja die AVM -Info habe ich schon....sorry, FB 7490 ist es übrigens.
Mich irritiert nur, dass die Technikhotline von UM eben meinte, es ginge grds. nicht.
Nächste Woche wird mein Anschluss freigeschaltet, dann probiere ich es.

Ich frage mich, wie problematisch es ist, seine eigene 6490 Kabel-FB zu benutzen, wenn mal ne Störung ist....wobei, man behält ja die CB im Hause, um mit der dann zu testen ,ob es am modem liegt.
Miete 4,90 * 24 Monate zu zahlen macht gegenüber einem Kauf (ggf. gebraucht) eher wenig Sinn für mich.

LG
milkyway
2018-04-18T09:36:18Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 11:36 Uhr
Es ist leider so, dass die Technikhotline relativ wenig Ahnung hat.
Der bessere Weg ist dort immer der Chat, die Mitarbeiter dort sind i.d.R. kompetenter.

Bei einer eigenen Fritzbox muss man die ConnectBox im Unterschied zu den meisten anderen Providern zurückschicken. Im Ernstfall bekommt man dann ein Gerät zugeschickt.

Bei gebrauchten Fritzboxen muss man höllisch aufpassen, dass diese auch wirklich frei sind (Die Artikelnr. bei der 6490 ist 20002778). Mit allem anderen macht man sich nur unglücklich.

Insbesondere dann, wenn man mit Geschwindigkeiten jenseits 400Mbit liebäugelt, sollte man eher geringere Laufzeiten bis max 1 Jahr in Erwägung ziehen.

Wenn du wirklich nur 1 Rufnummer brauchst, würde ich niemals eine 6490 von UM nehmen, sondern eher auf Routermiete.de setzen. Manche berechnen auch, dass ein Neukauf und ggf. später Verkauf auf dem Gebrauchtmarkt der Bringer ist.
Das Problem bei der Provider-Fritzbox liegt darin, dass die Firmware selten upgedatet wird. Aktuell sind wir hier noch bei 6.50/6.52 von vor 2 Jahren, während die aktuelle AVM-Version bei 6.87 ist.
2018-04-18T09:57:18Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 11:57 Uhr
Danke Dir.

nun, der Chat war es ja, der mich an die Hotline verwies...mit dem Chat besprach ich dann lediglich, ob eine CB mit Bridge modus dann kostenfrei an den Kunden geht, sobald diese da ist...natürlich ohne eine verbindliche Aussage.

Aber wie ich Dich verstehe, hat die jetzige CB wohl schon die Bridge, sonst könnte ich ja die FB 7490 nicht dran hängen.

Dachte, das Update in einer Fritzbox kann man immer über deren Menüsteuerung händisch selbst erledigen? Oder sperrt  UM da die Box dann in irgendeiner Art?

Nun, klar, wenn ich eine Kabel FB 6490 kaufen würde, läge ich zugrunde, dass diese ungebrandet ist.
Dass das Alter auf die Speed Auswirkung hat, wusste ich nicht bzw. hörte ich bisher nicht. Sicherlich würde AVM das auch nicht bestätigen. Aber du hast wohl Erfahrungswerte.
Bei mir sind es lediglich 150 Mbit fürs Srufen und Internet TV.

-->> Da fällt mir ein, ich muss wohl die CB benutzen, um Wifi Hotspot auch nutzen zu können, oder? Geht das auch mit der FB 6490, egal ob von UM oder eine eigene? Ich las irgendwo, dass UM bei eigener FB 6490 nicht so alle internen Daten rausgäbe.

LG
milkyway
2018-04-18T10:11:13Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 12:11 Uhr
Die Fritzbox wird als Accespoint (bei AVM heisst das Client) an die Connectbox angeschlossen.
Bei meinem Schwager läuft das trotz einer Provider-Fritzbox 6360 mit einer 7170 schon seit Jahren so. (In BaWü kann man in die Provider-Fritzbox keine eigenen Sips verwenden). Die 7170 wird dabei nur für die Telefonie verwendet.

Bei den Provider-Boxen kann man selbst keine FW-Updates machen.

In Bochum soll im Mai ein Feldversuch mit Geschwindigkeiten um 1GB gestartet werden.
Dies soll noch im Laufe des Jahres auf andere Städte ausgeweitet werden.
Hierzu wird Docsis 3.1 benötigt. Alle momentan käuflichen Fritzboxen können nur Docsis 3.0.
Ob sich UM da nicht wieder zu weit aus dem Fenster lehnt, kann ich nicht beurteilen. Aber selbst, wenn es 2019 wird, sollte man es ggf. berücksichtigen.
Ich hample allein mit 50Mbit herum, und das reicht mir.

2018-04-18T11:33:17Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 13:33 Uhr
mh....
danke Dir jedenfalls sehr!

milkyway
2018-04-27T19:47:36Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 21:47 Uhr
Hallo !

Ich las von Torsten Guide vor 2 Jahren:

 "Verbinde einfach die Fritzbox über das Y-Kabel mit der Connectbox und richte die Telefonie als Analog ein. Dann funktioniert das so wie du es möchtest."

Quelle: https://community.unitymedia.de/categories/installation/question/telefonie-ueber-fritzbox-7390-hinter-connectbox


***

Habe das eben gerade getestet:
jedoch passt ja das Y Kabel nirgends in die CB rein, oder?

Und das andere Ende des Netzwerkkabels stecke ich in der Fritzbox wo rein, in LAN oder Telefon??


Und was sehe ich dann in der Fritzbox 7490 ?  Die Telefondaten der Jump 150 - Telefonie?

An diese Nummer will ich ja ran.....

***


LG
milkyway
2018-04-27T20:05:33Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 22:05 Uhr
Mit der Connectbox solltest du noch einen RJ11-NFN Adapter bekommen haben.
Dieser kommt an den Anschluß der Connectbox und dann passt auch das Y-Kabel mit dem dort mitgelieferten Adapter.
Eingerichtet wird es in der 7490 bei eigene Rufnummern im Tab Festnetz.
2018-04-27T20:09:35Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 22:09 Uhr
Hey , das ein Bridge Modus in der CB eingeführt wird ist mir noch nicht bekannt.

Zumindest besteht der aktuelle TEST nicht daraus, einen Bridge Modus zu testen.

Daher gehe ich davon aus, das diese Funktion wenn überhaupt noch länger auf sich warten lässt.

2018-04-27T20:15:11Z
  • Freitag, 27.04.2018 um 22:15 Uhr
p.s Das lange Ende des Y-Kabels kommt in den DSL-Anschluß der 7490