Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
smash

DHCPv4 lease timed out - Auf die Minute stündliche Disconnects...

Hallo,

habe das gleiche Problem wie hier im Forum schon adere hatten (weiß nicht wieso ich den Link dort hin nicht hier posten kann... ?!) Einfach hier mal suchen:

Probleme mit der Internetverbindung Fritzbox 6490... DHCPv4 lease timed out

Wie erwähnt habe ich auf die Minute stündliche Disconnects. Logauszug von der Fritz!Box:

22:40:24 Internetverbindung wurde getrennt.
22:40:24 Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 1 (DHCPv4 lease timed out)

21:40:24 Internetverbindung wurde getrennt.
21:40:24 Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 1 (DHCPv4 lease timed out)

Verbindung wird dann gleich wieder hergestellt, jetzt seit glaube fast zwei Wochen.

Anfangs denkt man, kann passieren, nach weiteren Tagen und Telefonaten mit der technischen Hotline, war das Ergebnis, das mir im Grunde niemand zu helfen weiß. Toll...
Innerhalb deiser Tage habe einen neuen Router (Fritz!Box) gekauft. War eh ein neuer fällig, hatte aber dennoch nicht vor zu dem Zeitpunkt einen zu kaufen - aber was man nicht alles macht... an dem lag es nicht, also Problem besteht weiterhin.
Dann wurde vorgeschlagen das Cisco Modem zu tauschen. Kam heute an, Problem besteht, man ahnt es schon, weiterhin.
Das schlimme ist nicht nur das ich durch das Problem z.B. jede Stunde aus dem Online-Gaming geschmissen werde, noch schlimmer ist die Inkompetenz...

...es muss doch jemand geben, der etwas mit dem Problem was anzufangen weiß. Der weiß warum diese, ich nenne sie mal Zwangstrennung stündlich ausgeführt wird bzw. genauer gesagt woher das kommt und vor allem wie zum Teufel man das behebt.

Inzwischen nervt das nur noch - man merkt sicher, das ich langsam auch etwas stinkig bin ^^

Gibt es hier jemand, der sich auskennt und mir das genau erklären kann bitte und wenn möglich auch die Lösung dazu parat hat? (Beispielsweise oder nach dem Motto, das ist in der Config-File im Modem hinterlegt und muss von Unitymedia geändert werden)

Vielleicht liegts ja an einer Einstellung im Windows 10 etc... wird doch sicher jemand wissen oder eingrenzen können

Danke schonmal im Voraus.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
56 Kommentare
2018-09-19T00:26:56Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 02:26 Uhr
Mit der Einstellung in Windows hat das nichts zu tun.

Ich frage mich allerdings, wieso du ein Cisco Modem nutzt wenn du eine FritzBox gekauft hast?

Wieso nicht gleich eine FritzBox Cable und dafür das Cisco komplett weglassen?


Passiert das auch wenn du die FritzBox weglässt?

2018-09-19T07:26:58Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 09:26 Uhr
Informell:
Bin schon viele Jahre bei KBW bzw. UM und damals schon, war ich sagen wir mal, nicht angetan von der Hardware vom Anbieter^^ wollte damals keinen beschränkten WLAN-Router haben und so kam es, das ich einen Splitter (Inet wird also getrennt von TV/Tel) und das Modem bekommen habe und ipv4. Ein Kabel geht an den schrottigen Horizon Recorder, das andere zum Cisco Modem. Jedenfalls kam die Routerfeiheit aber da ich sonst zufrieden war mit der Konstellation,
beließ ich es so. (mal so grob erzählt)

Zur Frage und dessen Antwort:
Erstens hatte ich keine Lust die Infrastruktur umzumodeln (wäre ein etwas größeres Aufwand bei mir mit Kabelgedöns usw.) und zweitens war es mir zuviel Geld für ne FB Cable. Vom Anbieter war ja nur wieder gegen Aufpreis eine zu bekommen und bin schon bei über 60€ im Monat - irgendwo ist halt schluss ^^ ...aber wie erwähnt halte ich nicht viel von Geräten, wo UM seine Finger im Spiel hat - aus Erfahrung und aus Berichten.

Ja passiert auch wenn ich die FB weglasse.
2018-09-19T07:31:46Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 09:31 Uhr
Der Client, hier deine 6490 oder welcher Router auch immer kann bei DHCP-Fehlern gar nichts tun.
Der Fehler wird entweder vom DHCP-Server produziert, oder deine Leitung ist komplett weg.
Ich bin etwas verblüfft, dass die Leasetime wirklich nur 1 Stunde betragen soll. Leider kenne ich kein Tool, mit dem ich die Leasetime meiner 6490 auslesen könnte (Das hat nichts mit den DHCP-Server Einstellungen der Fritzbox zu tun.)

Ist jetzt eigentlich das Modem oder die 6490 an die Dose angeschlossen?
Das ist mir bei dem vielen Text nicht so recht klar geworden.

Zum DHCP-Verfahren:
2018-09-19T07:49:18Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 09:49 Uhr
An die Dose ist ersteinmal ein Splitter angeschlossen, wie erwähnt wird Inet von TV/Tel getrennt.
Ein Kabel geht zum Horizon-Recorder und das andere Kabel zum Cisco-Modem.
Vom Modem geht das LAN-Kabel zu meiner Fritzbox 4040.

Ja bin auch verblüfft, ist schon nervig. bezüglich auslesen...
...als ich das Lan-Kabel direkt an den PC also ohne FBox angeschlossen hatte, konnte ich in Windows 10 sehen wie lange die ip gültig ist. Weiß nimmer genau wo, Netzwerkinfo oder sowas.
2018-09-19T08:22:52Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 10:22 Uhr
Die Infos "Lease erhalten" - "Lease läuft ab" findet man ganz einfach über ipconfig.
Für genauere Infos muss man sich in die Powershell einwühlen oder nach externen Tools suchen.

Da du noch über Modem verbunden bist, fällt die Vermutung "DS-Lite" mal weg.
Allerdings schwächeln die 3208/3212 immer mehr. Aber dass man die Uhr so genau danach stellen kann, ist mir neu. Übrigens haben diese Modem nichts mit DHCP zu tun, außer dass die IP-Pakete darüber transportiert werden. Aktiv mischen sie sich jedenfalls in nichts ein.
2018-09-19T15:43:38Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 17:43 Uhr
Mach bloß nicht den Fehler das Cisco Modem durch eine Kabelfritzbox zu ersetzen. Dadurch läuft die Leitung vermeintlich schlechter als zuvor. Ich tippe hier auf schlechte Signalwerte und daher tritt Paketloss auf was bei der Fritte zu Problemen führt. Du kannst ja mal einen vernünftigen Router testen, oder den PC direkt ans Modem hängen und via Pingplotter einen Ping durchlaufen lassen.


Im Zweifel einmal neues Modem bitte: https://shop.wernerelectronic.de/tc-4400-kabel-modem-docsis-3-1.html

2018-09-19T15:55:48Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 17:55 Uhr
Die Kabelfritzbox wurde mir gleich Angeboten, hab natürlich abgelehnt ^^

"Schlechte Signalwerte.." meinst du wirklich? Schließlich läuft bis zum nächsten stündlichen Disconnect alles normal, soweit ich das beurteilen kann.


Was meinst mit vernüftigen Router, hab einen... ne Fritz!Box 4040 (neu) wie erwähnt, top Teil.

Bezüglich neuem Modem - gebe bestimmt nicht noch Geld für ein neues Modem aus.
Hab ja erst das Cisco gegen ein neues getauscht bekommen. Und sonst hat es ja immer gut seine Arbeit verrichtet.

Hatte es ja schon direkt am Rechner, ohne Besserung und ich habe schon genug gemacht.
An meiner Hardware liegt es nicht, denke das ist Aufgabe von UM.


Apropo, hat sich seit gestern Abend keiner gemeldet... toll... hoffe da tut sich bald was.

2018-09-19T16:22:37Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 18:22 Uhr
Wieso bekomme ich trotz das "Ich möchte per E-Mail über neue Inhalte zu meinen Beiträgen informiert werden." aktiviert ist, keine Benachrichtigungsmails?!
Aboniert ist mein Thema auch - mach ich was falsch oder bekommt UM es mal wieder nicht hin?!
2018-09-19T17:44:47Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 19:44 Uhr
rv112:
Mach bloß nicht den Fehler das Cisco Modem durch eine Kabelfritzbox zu ersetzen. Dadurch läuft die Leitung vermeintlich schlechter als zuvor. Ich tippe hier auf schlechte Signalwerte und daher tritt Paketloss auf was bei der Fritte zu Problemen führt. Du kannst ja mal einen vernünftigen Router testen, oder den PC direkt ans Modem hängen und via Pingplotter einen Ping durchlaufen lassen.


Im Zweifel einmal neues Modem bitte: https://shop.wernerelectronic.de/tc-4400-kabel-modem-docsis-3-1.html


Kann ich nicht bestätigen.
2018-09-20T15:20:18Z
  • Donnerstag, 20.09.2018 um 17:20 Uhr
Hallo Smash,

ich habe mich mal in den Handbuch des Ciscos 3208 vertieft. Dort ist folgendes zu finden:

Client-Lease-Time
Die Client Lease Time (Client-Lease-Time) ist die Zeit, während der eine IP-Adresse gültig ist. IP-Adressen-Leases werden von Ihrem PC und anderen Geräten, die DHCP für den Erhalt von IP-Adressen verwenden, automatisch erneuert. Wenn eine Lease abläuft, wird die IP-Adresse an den Pool verfügbarer IP-Adressen zurückgegeben und kann vom DHCP-Server erneut zugewiesen werden, wenn dem Netzwerk neue Geräte hinzugefügt werden. Standardmäßig gilt eine IP-Adresse für 60 Minuten, wenn das Kabelmodem online ist.

Anscheinend ist es bei dem Cisco nicht möglich diesen Zeitraum zu verlängern.

Nachfrage: Wenn du deinen PC direkt mit Cisco verbindest wird deine Verbindung ebenfalls nach einer Stunde getrennt? Oder habe ich da falsch verstanden? (Hatte es ja schon direkt am Rechner, ohne Besserung)

LG
ClaireUM