Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Bodek

Connect Box Status: Internet (Partieller Service (US))

Hallo Zusammen,

mit diesem Beitrag möchte ich Euch um Erklärung bzw. eventuelle Lösung bitten, da kein Berater aus Unitymedia technischer Abteilung bis jetzt für unten beschriebenes Problem anbieten konnte. Ich habe nur eine neue Connect Box erhalten, die mein Problem, wie ich auch in vielen Gesprächen mit technischer Abteilung vorausgesagt habe, nicht gelöst hat.

Es geht um: „Internet (Partieller Service (US))“. Dieser Fehler, der in ziemlich regelmäßigen Abständen kommt, wird nur durch einen Neustart der Connect Box behoben, aber nur für einige Zeit. Dann kommt er wieder. Meistens passiert das nach ca. 6-7 Tagen seit dem letzten Neustart der Connect Box. Die Konsequenz dieses Fehlers ist, dass die Upload-Geschwindigkeit von 6 auf 3 Mbit/s sinkt. Download-Geschwindigkeit leidet unter diesem Fehler deutlich weniger und bleibt fast erhalten. In der Software der Connect Box sieht man unter Aktuellem Connect Box Status: beim Internet-Symbol 2 rote Pfeile (statt Grüne) mit dem Text rechts: „Internet (Partieller Service (US))“. Parallel zu dieser Anzeige sieht man unter Netzwerkstatus -> „Provisionierungsstatus -> Partieller Service (US) -> in Betrieb“. Zusätzlich sieht man, dass die Anzahl der Upstream verbundener Kanäle von 5 auf 2 gesunken ist. Manchmal sinkt diese Anzahl von 5 auf 4. Egal auf wie viele Kanäle die Zahl 5 (Normalzustand) sinkt, merkt man das deutlich bei der Upload-Geschwindigkeit, die um mehr als die Hälfte sinkt (statt 6 gibt es dann nur eine Zahl unter 3 Mbit/s). Download verbundene Kanäle = 20 bleiben erhalten also die Download-Geschwindigkeit ist zwar auch geringer aber fast wie im Normalzustand. Im solchen Fällen starte ich (vor allem wegen schwachem Upload) die Connect Box neu und für ca. 1 Woche funktioniert alles super bis irgendwann dieser Fehler wieder kommt.

Siehe Screenshots mit Informationen zu Connect Box in Verbindung mit dem Fehler
„Internet (Partieller Service (US))“ - die erste Datei mit dem Namen „Screenshots mit FEHLER.pdf“
- Aktueller Connect Box Status = Internet (Partieller Service (US)) und links 2 rote Pfeile
- Netzwerkstatus -> Provisionierungsstatus = Partieller Service (US) in Betrieb
- Upstream verbundene Kanäle = 2 statt 5 (5 Kanäle sind immer im Normalzustand verbunden)
- Netzwerk Log

In der 2. Datei mit dem Namen „Screenshots ohne FEHLER.pdf“ sende ich Euch analogische Screenshots des Normalzustandes ohne den o.g. Fehler (nach einem Neustart der Connect Box).

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir diesen Fehler erklären könnt und eventuelle Lösung anbieten würdet, damit der Fehler dauerhaft verschwindet und ich die Connect Box nicht immer wieder neustarten muss. Ich habe schon im Internet intensiv nach einer Lösung gesucht aber das, was ich gefunden- und ausprobiert habe, hat nichts gebracht (Einsatz von hochwertigen Ethernet-Kabeln, Deaktivieren von Wifi Spot). Die bisherige Lösung ist, dass die Kunden die Connect Box, so wie ich, neustarten müssen, um den Fehler für einige Zeit zu eliminieren. Ein Austausch der Box hat keinem Kunden dauerhaft geholfen. Es muss sich hier um ein anderes Problem handeln. Vielleicht hat das mit der so genannten Einstrahlung zu tun, die sehr schwer zu lokalisieren ist. Unitymedia benutzt gerne diesen Begriff, wenn sie keine Erklärung bzw. Lösung hat.

Im Voraus danke ich Euch für Eure Mühe für Erklärungen und Suche nach einer Lösung.

Gruß
Bodek
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-05-16T16:02:43Z
  • Dienstag, 16.05.2017 um 18:02 Uhr

Allein das Wort "Provisionierungsstatus" sagt mir eigentlich, dass es nur bei
UM gelöst werden kann.
Der "reguläre" Support hat wahrscheinlich keine Ahnung, weil die Provisionierung
in einer anderen Stelle erfolgt.
Dem Support mal evtl. mitteilen - ausdrückloch - dass die Provisionierung
mindestens gründlich geprüft, aber wohl eher ersetzt werden SOLLTE.

So wie ich das sehe, hast Du irgendwas internartionales abbekommen,
was Dich auf US-Gebiet umleitet.

Du kannst mal checken wie die Route auf heise.de zum Beispiel ausschaut
-> Win+R -> cmd (Prompt öffnen)
-> tracert heise.de

2017-05-16T16:25:10Z
  • Dienstag, 16.05.2017 um 18:25 Uhr
Wenn das Gerät nicht provsioniert wäre, würde da nicht "in Betrieb" stehen und überhaupt keine Verbindung bestehen.
2017-05-16T17:24:46Z
  • Dienstag, 16.05.2017 um 19:24 Uhr
US hat in dem Fall nix mit USA zu tun, sondern dürfte UpStream heißen. Da er im Upstream weniger Kanäle als üblich hat, liegt der Fehler nahe.

Ich denke du wirst da nicht viel machen können, das sieht nach einer Störung bei dir aus, da müsste UM ran.
2017-05-17T11:51:51Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 13:51 Uhr
Danke Sir Lupus,

das war bis jetzt die erste vernünftige Antwort. So sehe ich das leider auch. Vielleicht hat UM doch Recht und es sich bei mir um eine so genannte Einstrahlung handelt.

Grüße
Bodek