Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
matthiash

Anschlussparamter Arris TM 3402B mit Fritzbox 7490

Hallo zusammen,

nachdem die Vodafone Station nur Probleme macht (vielfach ausgehend keine Verbindung über IPv4(??)) habe ich ein Kabelmodem geordert und heute schon geliefert bekommen. Ein Arris TM3402B. Nach Meldung beim Support und Umstellen der CMAC hat die VFS dann auch nach kurzer Zeit die Verbindung verloren - nach der Angabe des Supports das Zeichen, dass nun das neue Modem funktionieren sollte. Also: Angesteckt, synchronisiert, provisioniert. Zeigt DS/US leuchtend und ONline leuchtend (nach meinem Verständnis: hat funktioniert). Nur bekommt die Fritzbox keine IPv6-Adresse (Meldung: DHCPv6-Server nicht erreichbar).

Nach nun einigen Telefonaten mit der VF-Hotline (kaufmännisch und technisch, war alles dabei) heißt es nun, dass eigene Kabelmodems gar nicht verwendet werden könnten, es gingen nur Router. Und zwar nur Fritzboxen. Widerspricht zwar den gesetzlichen Regelungen, daher habe ich da um Prüfung gebeten. Das geht nun durch den L2-Support, der aber wohl laut Hotline >> 48h für eine Rückmeldung braucht.

Also: VF-Station wieder aktiveren lassen, um wenigstens Netz zu haben. Das funktioniert nun auch nicht, gibt bislang keine IPv6-Adresse - obwohl das Gerät selbstäntig neu gebootet hat und nun mit "Online" leuchtend da steht...
Wieder beim Support angerufen. Da heißt es dann dass es wohl bis zu 4h dauern kann bis es wieder geht...!?

Das bringt mich zur Vermutung, dass wohl auch das Arris-Modem funktioniert hat, aber eben (noch?) keine IPv6-Verbindung bekommen hat. Wie habt ihr denn die TM3402B in Betrieb genommen?
Meinem Verständnis nach ist das ja nur ein Kabelmodem, d.h. die dahinterliegende Fritzbox 7490 muss die Verbindung über das Modem herstellen. Was muss ich in der FB einstellen? Ich hab Internetzugang über "Unitymedia" und "externes Modem über LAN1" gewählt. Dann IPv6 nativ aktiviert und dazu IPv4 über DS-Lite (AFTR automatisch beziehen). Das dann jeweils mal mit und mal ohne Rapid Commit ausprobiert.
Da gab es aber bislang keinen Erfolg, siehe oben. Was wäre denn nun die richtige Einstellung? Wie bekomme ich das TM3402B zum Laufen?

Besten Dank und viele Grüße,
Matthias
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
2 Kommentare
2020-05-05T13:53:11Z
  • Dienstag, 05.05.2020 um 15:53 Uhr
Wie im anderen Forum schon geschrieben, muss für BW ein /56 Prefix angefordert werden.
2020-05-13T17:34:02Z
  • Mittwoch, 13.05.2020 um 19:34 Uhr
Zur Information: unterm Strich ließ sich das Arris TM3402B bei mir am Anschluss nicht in Betrieb nehmen. Zahlreiche Technikertelefonate und tagelanges Abwarten, Neuverbinden haben leider keine Änderung gebracht. Habe das Modem nun gegen ein TC4400 ausgetauscht, das hat sofort funktioniert.
Der Hinweis von @rv112 ist natürlich richtig, das /56-Präfix ist für BW erforderlich, sonst kann die Fritzbox nichts verteilen.

Dateianhänge
    😄