Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Nchimney

Alten Router benutzen?

Hallo.


Ich habe nach langem Hin und Her, da Unitymedia meine Daten für den alten Vertrag von meinem Ex benutzt hat und ständig Vertragsabschließung abgelehnt hat, es geschafft einen neuen zu bekommen. 

Ich hab mit keinem Berater alles abgeschlossen und und die 70 Euro Kaution gezahlt. 2 Tage später hab ich eine SMS bekommen, dass meine Dienste aktiviert wurden. 

Jetzt hat mein Ex Freund die Hardware hier gelassen, obwohl er darüber informiert wurde das er sie zurücksenden muss. Er ist jetzt wohnhaft in Holland, somit kann ich nicht mehr machen als warten, bis er sie abholt. 

Ich hab bisher noch keine neue Hardware bekommen...obwohl die SMS kam das alles aktiviert ist. Bringt mir ja so gar nichts. 

Kann ich theoretisch den Router von meinem ex solange benutzen? Ich hab den Router schon angeschlossen und es wird alles als aktiv angezeigt. Aber ich habe keinen Internetzugriff. Dort steht Partielle Service (nur US). Manchmal ist die Meldung weg und alles wird wieder als aktiv angezeigt. Dann werde ich aufgefordert mich im Netzwerk anzumelden. Wenn ich drauf gehe, steht das es einige Probleme gibt und man mich nicht verbinden kann. Probleme mit der Brandbeite, weil unterbrochen. 

Liegt es daran das es der alte Router ist? Oder kann ich erwarten, dass ich das gleiche Problem mit dem neuen auch haben werde, weil es nicht daran liegt? 

Ich hab auch keine Daten für mein Kundencenter, sondern einfach nur eine Kundennummer bekommen...ich hab keine Lust jetzt wieder 3 Wochen zu warten. Die Verttagsabwicklung hat leider schon 2 Monate gedauert.. 8ch hoffe ihr könnt mir helfen. 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-12-01T16:38:46Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 17:38 Uhr

Wenn sein Vertrag gekündigt wurde, dann ist seine Hardware deprovisioniert und kann nicht mehr verwendet werden. Das Gerät meldet sich dann zwar an und geht online, lädt aber als Konfigurationsdatei automatisch die "noservice.bin" und damit sind keine Dienste möglich. Es kann aber absolut nicht sein, dass deinen Vertrag kein Endgerät zugeordnet ist. Entweder ist deines noch unterwegs und noch nicht eingetroffen oder es ist ein kogistischer Fehler aufgetreten. Rein theoretisch kannst du das alte Modem auch auf deinen Vertrag übernehmen, aber das muss dann Unitymedia machen. Es muss dann aus dem Vertrag deines Ex-Freundes ausgetragen und auf deinen provisioniert werden. Deshalb unbedingt beim Kundendienst nachhaken, was da los ist.


MfG

13 weitere Kommentare
2019-12-01T15:50:12Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 16:50 Uhr
Ich versteh nur Bahnhof ^^
2019-12-01T15:54:14Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 16:54 Uhr
Ich verstehe nur Bahnhof: Was hast du mit dem Vertrag von deinem, Ex-Freund zu tun? Was wollte Unitymedia machen? Du hast jetzt einen eigenen Vertrag? Dann musst du auch ein entsprechendes Gerät bekommen. Oder hast du angegeben, dass sich der alte Router bei dir befindet? Wenn ja, selbst schuld. Dein Ex-Freund hätte den Vertrag kündigen müssen oder auf dich übertragen. Der Router ist an den Vertrag gebunden und muss provisioniert werden. Einen anderen, als den auf deinen Vertrag provisionierten, kannst du nicht verwenden. Ich würde mich mal an den Kundenservice wenden, was da überhaupt los ist. Die müssen dir ja die Seriennummer des Gerätes nennen können, welches zu deinen Vertrag gehört.

MfG
2019-12-01T16:19:12Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 17:19 Uhr
Hallo,
Der Text ist in der Tat ein bisschen wirr. Liegt wohl an den Schmerzmitteln 😁
Also. Das mit den Verträgen ist schon geregelt. Seiner ist gekündigt, da er nach Holland verzogen ist und Übernahme nicht in Frage kam, weil er offene Forderungen dort hat. Somit habe ich mit meinem Berater einen neuen Vertrag abgeschlossen bzw angefragt, da lief aber einiges schief weil meine Daten noch bei ihm im Vertrag drin stehen (er hatte nur eine Holländische Bankkarte die nicht akzeptiert wurde, meine Email wurde auch bis heute nicht gelöscht und ich kriege seine Emails von Unity). Ich musste 70 Euro Kaution überweisen, wegen negativer Schufa. Es hieß, dann würde man die Hardware versenden. Aber der Vertrag ist anscheinend jetzt schon aktiv, so wie in der SMS hervorgeht. Deswegen auch die Frage, ob ich theoretisch seine Hardware solange nutzen kann, weil er die bei Auszug nicht mitnehmen wollte.
Ich habe aber auch keine Info bekommen, ob jetzt die Hardware auf dem weg ist. Sonst wäre ich nicht so ungeduldig. Ich wollte umgehen den Kundenservice anzurufen, weil dort schon mehrmals falsche Sachen durchgegeben wurden...
Richtige Antwort
2019-12-01T16:38:46Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 17:38 Uhr

Wenn sein Vertrag gekündigt wurde, dann ist seine Hardware deprovisioniert und kann nicht mehr verwendet werden. Das Gerät meldet sich dann zwar an und geht online, lädt aber als Konfigurationsdatei automatisch die "noservice.bin" und damit sind keine Dienste möglich. Es kann aber absolut nicht sein, dass deinen Vertrag kein Endgerät zugeordnet ist. Entweder ist deines noch unterwegs und noch nicht eingetroffen oder es ist ein kogistischer Fehler aufgetreten. Rein theoretisch kannst du das alte Modem auch auf deinen Vertrag übernehmen, aber das muss dann Unitymedia machen. Es muss dann aus dem Vertrag deines Ex-Freundes ausgetragen und auf deinen provisioniert werden. Deshalb unbedingt beim Kundendienst nachhaken, was da los ist.


MfG

2019-12-01T16:49:38Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 17:49 Uhr
Prima. Das wollte ich wissen. Ich rufe dann mal an und hoffe das mabnir Auskunft geben kann.
Weiß hier jemand zufällig wie das mit meinen Daten ist? Ich musste extra die Bank wechseln, weil die bei meinem Ex im Vertrag stand, weil es anders ja nicht ging. Genauso wie die Email. Und meine Nummer wurde einfach vom Kundenservice bei einem Anruf gespeichert, die war nämlich neu. Gefragt wurde ich nicht und am Telefon wird mir gesagt das die keine Ahnung haben, ob man die Daten löschen kann. Mir wird dazu geraten, mal einen Anwalt deswegen einzuschalten, weil das nicht rechtens sei. Aber das will ich umgehen, immerhin muss es da ja auch eine andere Lösung geben. Immerhin will ich zumindest Email und Handynummer ja auch im Kundencenter für meinen Vertrag angeben. Leider geht das so nicht...
2019-12-01T17:02:07Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 18:02 Uhr

Natürlich geht das. Das kannst du im online Kundencenter sogar alles selbst ändern.

Was ich nicht verstehe: Was hat das alles mit dem Vertrag von deinen Ex-Freund zu tun? Wen interessiert die Kontonummer oder E-Mail? Bei einen anderen Konden mit neuer Kundennummer und neuen Kundendatensatz ist das doch vollkommen uninteressant. Wie kommen die denn dann da rein? Du hättest doch einfach nur einen eigenen Vertrag abschkissen müssen. Nach dem Vertrag von deinen Ex-Freund hätte dich gar niemand fragen dürfen und du hättest auch nichts angeben müssen, maximal, dass der hier mal gewohnt hat und sein Modem immer noch rumsteht.


MfG

2019-12-01T17:28:43Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 18:28 Uhr
Wie schon gesagt, ich musste sogar die Bank wechseln. Ich wollte selbst einen Vertrag abschließen, der wurde aber abgelehnt, weil bei dem Datenabgleich jedes mal stand, dass ich Schulden bei Unitymedia habe. Obwohl mein ex Freund der Vertragsinhaber war und ich damit nichts zutun hatte. Jedes Mal wurde es storniert, wegen offenen Forderungen. Ich habe zwar Schufaeinträge, aber nicht wegen Unitymedia. Der Berater von mir hat das auch nicht verstanden. Fand ich auch nicht fair, dass man das direkt auf mich zurückführt. Wir sind zusammengezogen und er hatte keine deutsche Bank, keine deutsche Handynummer und das wurde bei Vertragsabschluss auch nicht akzeptiert und es hieß, dass ich ja meine Handynummer, Bankverbindung etc angeben kann, weil sonst kein Vertrag zustande kommt. Mir wurde aber nicht gesagt, dass selbst bei Beendigung des Vertrages meine Daten weiter benutzt werden. Immerhin tun sie das, ansonsten hätte ich nicht 5 mal Stornierung gehabt weil es bei Datenabgleich hieß, dass Zahlungen fehlen. Wie gesagt, ich hab mir dafür extra eine neue Bankverbindung zugelegt. Stress pur. Ich hatte echt die Nase voll..ich habe am Telefon dann um Löschung der Daten gebeten, auch erklärt das ich mit ihm nichts mehr zutun habe und nie Vertragsinhaberin war. Hinterher kam dann raus, dass sie auch einfach meine neue Handynummer angegeben haben, weil ich damit angerufen habe und bei der alten konnte man niemanden mehr erreichen. Das hätte auch nicht sein dürfen...immerhin bedarf es meiner Einverständnis. Ich habe sogar vor 2 Wochen noch eine Email bekommen, die natürlich beinhaltet das offene Forderungen sind. Also die war eigentlich für ihn und nicht für mich. Es hieß, dass er alles postalisch nach Holland bekommt. Auch die Rechnung..er hat bis heute keine Post bekommen, dafür kriege ich den Sche...per Mail. Zu Moden und Co hab ich nichts gesagt, wurde auch nicht danach gefragt. Ich habe auch noch nichts bekommen bezüglich Kundencenter, also kann ich mich auch noch nicht registrieren/einloggen. Ich habe lediglich eine Kundennummer bekommen. Genau aus dem Grund habe ich erstmal hier nachgefragt, weil einfach soviel schon schief lief mit dem Kundenservice. Aber ich werde dann ja nicht drumherum kommen dort anzurufen...
2019-12-01T18:30:39Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 19:30 Uhr
du stellst dein Konto zur Verfügung und bezahlst die Rechnungen nicht;

da wäre ich aber auch skeptisch

2019-12-01T18:57:43Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 19:57 Uhr
Mit deiner Kundennumer kannst du dir den Account im Kundencenter selbst erstellen.
https://www.unitymedia.de/benutzerkonto/registrieren/identifizierung.html
2019-12-01T19:00:48Z
  • Sonntag, 01.12.2019 um 20:00 Uhr

Und warum fehlen Zahlungen? Wenn die von deinen Konto abgegangen wären, dann wäre doch alles in Ordnung.Dann existiert ja für dieses Konto auch ein SEPA-Lastschriftmandat. Diese Konto für einen anderen Vertrag angeben, wenn noch Zahlungen ausstehen, ist ja schon grob fahrlässig, weil UM ja das Recht hatte, seine Verbindlichkeiten von diesem Konto einzuziehen. Wenn du noch keine Hardware bekommen hast, dann gibt es auch noch keinen Vertrag. Vieleicht wurde der Auftrag wegen der ausstehenden Zahlungen auch wieder storniert.


MfG

Dateianhänge
    😄