Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Yildrim

Alexaprobleme mit neuem Router

Hallo Leute,


Seit dem ich meinen Vertrag auf 1.000 mbits umgestellt und einen neuen Router erhalten habe funktioniert meine Alexa nicht mehr zuverlässig. Habe von Amazon bereits eine Ersatz Alexa erhalten und mit dieser habe ich das selbe Problem. 


Laut Amazon, liegt es an dem Router von Unitymedia/Vodafone. Dieser benötigt wahrscheinlich ein Firmware-Update. 


Habe bereits 2.4 GHz und 5 GHz getrennt, dann Mal 5 GHz ausgeschaltet, dann ein Fritz Repeater 310 angeschlossen... Immer das selbe Problem. 


Licht leuchtet rot und hat keine Internet Verbindung. Über die Alexa App am Smartphone funktioniert es trotzdem Einwandfrei. 


Gibt es hierzu bereits eine Lösung?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
7 Kommentare
2020-03-25T17:38:32Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 18:38 Uhr
Hallo,

hier das gleiche Problem.
Seit Vetragsumstellung und Inbetriebnahme der Vodafone Station sind meine Echo Dots unbrauchbar.
Das Problem ist laut Forum wohl schon länger bekannt. Vertröstet wird aber nur mit dem Hinweis auf eine neue Firmware, die irgendwann kommen soll.
Hätte ich bloß alles gelassen, wie es war. Mit der Connectbox von Unitymedia hatte ich nie Probleme.
Ich bin mir sicher, dass auch dieser Beitrag nichts bringt, aber ich wollte dies einfach mal loswerden.

Grüße
2020-03-25T17:55:44Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 18:55 Uhr
Danke für deine Mitteilung sieht so aus, als waren mehrere betroffene.. hoffentlich meldet sich jemand der behilflich sein kann!
2020-03-25T19:38:22Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 20:38 Uhr
Hallo,

eigenlich schade das ich keine 1000er bekomme aber eigenlich wieder gut, bei mir gehs nur bis 400er in der wohnung die werde ich mir noch holen und dabei mein CB behalten ohne VS. Laut die  Probleme immer was man immer lest. 

... achja ich hab auch schon lange die Echo Dot 3.Generation ( geht alles gut )


Gruß Recon99




2020-03-25T19:50:11Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 20:50 Uhr
Recon99: "und dabei mein CB behalten ohne VS."
Da wäre ich mir nicht so sicher.
Es ist gut möglich, dass VF jede Möglichkeit, z.B. eine Vertragsumstellung dazu nutzt, die Connect Box gegen die Vodafone Station auszutauschen.
Ich erinnere mich an viele Threads noch unter UM, in denen die Connect Box geradezu verteufelt wurde.
Wahrscheinlich merkt man nicht nur in ungewöhnlichen Zeiten das zu schätzen, was man hat.
2020-03-25T21:45:17Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 22:45 Uhr
.... jaaa ich weiss, abwarten vielcht ist die VS besser wenn man nur bis 400er hat. 🤔


Gruß Recon99


2020-03-26T00:55:04Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 01:55 Uhr
das die Vodafone Station Probleme mit smart Home hat ist bekannt. Auf schnell hilft da nur zweiter Router dahinter der dann die smart Home Geräte betreibt
Manchmal hilft bei der Station schon ein WiFi Splitt um Geräte ins WLAN zu bekommen
2020-03-26T07:43:14Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 08:43 Uhr
Aus eigener Erfahrung kann ich berichten dass ich eine "übrig gebliebene" Fritzbox an die Vodafone Station angeschlossen habe (IP-Client Modus). Funktionierte soweit wunderbar und stabil (selbst mein Fritzbox Repeater funktionierte wieder) Allerdings muss man deutliche Einbußen in der Geschwindigkeit hinnehmen. 

Genaueres ist hier erklärt:


Vodafone muss da unbedingt was unternehmen - den wechsel zu Cable 1000 bereue ich etwas.

Dateianhänge
    😄