Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MichaelUM

Neuigkeiten zum Fritzbox 6490 Firmware-Update

Liebe Community,

zahlreiche Anfragen haben uns in den letzten Monaten erreicht, in denen ihr euch nach einem Firmware-Update für die FRITZ!Box 6490 von AVM erkundigt habt.

Wir sind dazu im ständigen Austausch mit vielen Ansprechpartnern im Unternehmen und haben natürlich dort auch immer wieder für euch nachgehört und auf die in der Community laufenden Diskussionen verwiesen. Und auch die Kolleginnen und Kollegen dort sind natürlich nicht untätig, sondern testen sämtliche vom Hersteller bereitgestellten Versionen intensiv.

Wir wollen bei diesen Tests ganz sicher gehen, denn schließlich möchten wir zwar alle neuen Features so schnell es geht zu euch bringen, auf der anderen Seite müssen wir sicherstellen, dass es zu keinen unvorhergesehenen Schwierigkeiten kommt und zahlreiche Kunden vielleicht völlig ohne Dienste dastehen. Deshalb drehen wir dann doch lieber eine oder auch fünf zusätzliche Runden oder überspringen auch mal eine Firmware-Version.

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass voraussichtlich innerhalb des zweiten Quartals (ja, wir sprechen von 2018 ) eine neue Version bereitstehen wird. Welche Version es dann genau sein wird (und den konkreten Termin, sobald wir ihn dann verkünden können), erfahrt ihr wie immer zuerst hier

Bis es soweit ist, bitten wir um Verständnis, dass wir keine "Wasserstandsmeldungen" abgeben werden.

 

Speichern Abbrechen
  • 0
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
246 Kommentare
2018-02-14T10:24:04Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 11:24 Uhr
Frank W.:
Natürlich wird DVB-C auch in der neuen Firmware deaktiviert bleiben, da Unitymedia das TV gucken darüber unterbinden will, um Schwarzseher auszuschließen.


Wie kommt ihr darauf, dass es da einen Zusammenhang gibt?
Falls der TV-Anschluß bei einem NICHT-KABELTV-KUNDEN tatsächlich verplompt sein sollte, was in den wenigsten Fällen der Fall ist (ich kenne keinen), Kauft man einen Switch und kann schon seinen TV anschließen.
Ich will übrigens gar nicht so genau wissen, wie viele Schwarzseher Kabel-TV nutzen, ohne zu wissen, dass das illegal ist. Ich selbst gehörte vor Jahren dazu.

2018-02-14T19:05:01Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 20:05 Uhr
Plumper:
Wie kommt ihr darauf, dass es da einen Zusammenhang gibt?


Weil mir genau DAS von einem Techniker (UM Hotline) ganz exakt SO gesagt wurde. Ich meine, dies auch irgendwo im Forum mal gesehen zu haben. Außerdem sollen die Kunden gefälligst die Horizon (Go) zum TV gucken nutzen, damit man auch die PayTV Pakete verkauft bekommt (Ebenfalls Aussage UM Hotline). Und noch besser wäre es natürlich, wenn es TV's mit eingebautem DVB-C Tuner gar nicht erst geben würde. Ist ja echt fast schon geschäftsschädigend, TV's, Tuner (USB, PCI, PCIe für PC), usw. mit DVB-C-Funktion zu verkaufen. Aber dann kastriert man wenigstens die eigenen Geräte, bevor man diese an die Kunden ausliefert. Ist ja erst 2018, da kann der Kunde bei UM schließlich nicht erwarten, was woanders Standard ist. (Wer den Sarkasmus finden sollte, kann ihn gerne behalten. ^^)
2018-02-16T14:26:37Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 15:26 Uhr
Frank W.:
(Wer den Sarkasmus finden sollte, kann ihn gerne behalten. ^^)

Danke, aber davon habe ich genug aus eigener Produktion

Der Kontakt mit einem gewissen Kabelanbieter mit überwiegend blauer Konzernfarbe und einem Mobilfunkanbieter mit roter Konzernfarbe hält die Produktion gut am laufen.

Es zwitschen ja einige Vögel von den Dächern, dass Firma Rot den deutschen Teil von Firma Blau kaufen will.

Hoffentlich wird das nicht "worst of both worlds" ...
2018-02-16T14:38:17Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 15:38 Uhr
Und nochmal zum Thema:

Ich glaube erst an eine neue Firmware, wenn meine "UM"-Fritzbox einen unerwarteten Reboot durchführt, und nach dem erfolgreichen Reconnect eine Firmware > 6.50 präsentiert.

Vorher glaube ich genau garnichts. Dafür hat der Support von UM oft genug Ahnungslosigkeit gezeigt (was nicht unbedingt deren Schuld ist; in großen Konzernen stinkt der Fisch vom Kopfe).

2018-02-16T18:16:11Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 19:16 Uhr
Hi Zusammen, 

ich bin nur durch Zufall auf das Thema gestoßen. Meine Firtz box 6490 cable ist auch noch auf 6.50.
In letzter Zeit häuft sich das Problem, dass ich nur zwischen 0,3 und 93 Mbit als Downstream habe allerdings 400Mbit haben sollte. 

Jetzt habe ich in einem anderen Post gelesen, dass diese Problem mit den Datenpaketen zusammenhängt, die die Box asynchron mit den anderen Devices (TV, PS4 etc) austauscht. 

Laut dem Speedtest sollten auch die 400 ankommen. Tun sie aber nicht. 
Deswegen war auch sogar schon ein Techniker hier, der alles geprüft und für toll befunden hat.
Da hat er einen guten TAg erwischt.

Kann man da was machen?  Oder soll ich deswegen einen neuen Thread eröffnen?

Danke
2018-02-16T19:00:36Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 20:00 Uhr
@Plumper falsche Info auf der UM-Fritzbox läuft der Wifi-HotSpot seit dem Update 06.50
2018-02-16T20:45:16Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 21:45 Uhr
Sascha78:
@Plumper falsche Info auf der UM-Fritzbox läuft der Wifi-HotSpot seit dem Update 06.50

Die 6.50 ist älter als der Wifispot, ich lasse mich aber gerne durch den Nachweis des Bildchens mit entsprechenden MAC-Adressen und SSID eines WLAN-Analyzers überzeugen.
In meinem Bekanntenkreis ist jedenfalls auf keiner UM-6490 Wifispot aktiv, obwohl sie die Zugangsdaten haben und, wo möglich, nutzen. Mir wäre es ja auch recht, weil ich so weniger Zugangsdaten im Smartphone rumtragen und pflegen muss, was auch lästig ist.
Ich wohne in BaWü, falls das wieder mal eine Rolle spielt.
2018-02-17T08:33:44Z
  • Samstag, 17.02.2018 um 09:33 Uhr
Sascha78:
@Plumper falsche Info auf der UM-Fritzbox läuft der Wifi-HotSpot seit dem Update 06.50

Dann frage ich mich nur, warum ich bei einem Bekannten (hat UM 3-play 400 mit Telefon-Comfort-Option mit einer FritzBox-Cable 6490 (mit Firmware 6.50) keinen WifiSpot angezeigt bekomme?

Ich habe (UM 2-play 400 mit FB 6490) mich für WifiSpot angemeldet/freigeschaltet - er auch.
(Bundesland ist für beide NRW)

Wenn ich zu Besuch bin, sitze ich mit meinem Apple IPhone SE maximal 10m Luftlinie von seiner FB entfernt. Sein Heimnetz bekomme ich angezeigt, seinen WifiSpot nicht.

Zu Thema "WifiSpot nicht verfügbar" gibt es übrigens einen eigenen Thread.
2018-02-17T09:07:12Z
  • Samstag, 17.02.2018 um 10:07 Uhr
Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt. Es wird eine FW geben. Wahnsinn. Ich hoffe inständig, dass es eine relativ aktuelle wird und nicht irgendeine 6.6x oder sowas.

UM Wifispot gibt es mit der 6.50 nicht. Plumper hat Recht.
2018-02-17T14:39:08Z
  • Samstag, 17.02.2018 um 15:39 Uhr
Anna_Nass:
Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt. Es wird eine FW geben. Wahnsinn. Ich hoffe inständig, dass es eine relativ aktuelle wird und nicht irgendeine 6.6x oder sowas.

UM Wifispot gibt es mit der 6.50 nicht. Plumper hat Recht.

Wie heißt es so schön? "Die Hoffnung stirbt zuletzt."

Es wäre eine nette Abwechslung, wenn UM mal Geräte im Feld hat, die zumindest firmwaretechnisch aktuell sind.

Aber UM hat es schon schwer mit undankbaren Kunden wie uns