Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MichaelUM

Vodafone kauft Unitymedia

Heute hat unsere Muttergesellschaft den Kauf von Unitymedia durch Vodafone bekanntgegeben.
Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit noch besseren, konvergenten Angeboten für Kommunikation und Entertainment.

Lest mehr hier: https://www.unitymedia.de/aktuelle-mitteilung

Bitte nutzt dieses Thema für jeglichen Austausch dazu.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
602 Kommentare
2019-10-07T14:03:31Z
  • Montag, 07.10.2019 um 16:03 Uhr
Lacasa:
Unitymedia und Vodafone sind jetzt eine Marke.

Zu unser aller Wohl? Ich glaube eher nicht.

Alle
Altkunden von Unitymedia bekamen kürzlich einen Gutschein für einen
mobilen Router mit 100GB Datenvolumen. Abzuholen im Unitymedia-Shop.

Ein
tolles Geschenk! Ich habe es auch sofort ausprobiert, und der Router
hat sich schnell mit meinem Handy verbunden. Allerdings konnte er sich
nicht mit dem Internet verbinden, so dass ich nach vielen Versuchen
immer wieder die Meldung bekam: "Verbunden. Kein Internet".

Na
gut, also wollte ich mir Hilfe im Vodafone-Shop holen, schließlich
handelt es sich ja um ein Vodafone-Gerät mit Vodafone SIM-Karte. Dort
erhielt ich allerdings die Auskunft, dass man mir nicht helfen DÜRFE, weil es ja schließlich ein Geschenk von Unitymedia sei.

Also wandte ich mich an Unitymedia.
Wie war wohl die Antwort? "Wir können Ihnen nur empfehlen, sich in einem Vodafone-Shop beraten zu lassen".

Ich
glaube, die beiden Firmen haben inzwischen so viel Macht, dass sie es
sich leisten können, ihre Kunden von vorne bis hinten zu verars . . .


Rufe einfach mal die 0172 1212 an. Das ist die Vodafone Kundenhotline die können dir ganz sicher helfen
2019-10-10T14:15:14Z
  • Donnerstag, 10.10.2019 um 16:15 Uhr
2019-10-10T15:38:24Z
  • Donnerstag, 10.10.2019 um 17:38 Uhr
2019-10-11T12:40:06Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 14:40 Uhr
2019-10-11T12:45:52Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 14:45 Uhr
rv112:
Und einen großen Teil der Unitymedia Mitarbeiter entlassen. Ob sich da MichaelUM noch immer auf "eine gemeinsame Zukunft" freut?




Glaube eher dass es da hauptsächlich um die doppelt besetzten Stellen geht, wie zb den CTO, CFO und COO 😉
Oder auch Regionalleiter zb
MichaelUM ist, so gehe ich mal davon aus, bestimmt nicht davon betroffen
2019-10-11T12:46:58Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 14:46 Uhr
rv112:
Und einen großen Teil der Unitymedia Mitarbeiter entlassen. Ob sich da MichaelUM noch immer auf "eine gemeinsame Zukunft" freut?



Hallo!
Gehts auch noch geschmackloser rv112?

2019-10-11T12:51:13Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 14:51 Uhr
Perro2:
rv112:
Und einen großen Teil der Unitymedia Mitarbeiter entlassen. Ob sich da MichaelUM noch immer auf "eine gemeinsame Zukunft" freut?




Hallo!
Gehts auch noch geschmackloser rv112?



Find es genauso geschmacklos von dem rv112
2019-10-11T13:08:19Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 15:08 Uhr
Was ist daran geschmacklos? Das wurde doch von vorne herein so von den Kunden kommuniziert. Auch ich fragte mehrfach ob man darüber als Unitymedia Mitarbeiter wirklich glücklich sein kann. Immer wieder hieß es dass dadurch alles besser wird. Es ist einfach nur traurig was aus dem Laden geworden ist, einst KabelBW mit vielen guten Mitarbeitern die nach und nach entlassen wurden. Nun gehen auch noch die Letzten eigenen Leute, zumindest auf technischer Seite.
2019-10-11T13:14:23Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 15:14 Uhr
rv112:
Was ist daran geschmacklos? Das wurde doch von vorne herein so von den Kunden kommuniziert. Auch ich fragte mehrfach ob man darüber als Unitymedia Mitarbeiter wirklich glücklich sein kann. Immer wieder hieß es dass dadurch alles besser wird. Es ist einfach nur traurig was aus dem Laden geworden ist, einst KabelBW mit vielen guten Mitarbeitern die nach und nach entlassen wurden. Nun gehen auch noch die Letzten eigenen Leute, zumindest auf technischer Seite.


Es können einige freiwillig gehen, die halt nicht bei Vodafone arbeiten mögen. ABER dieser Stellenabbau bei Unitymedia wird größtenteils NUR die DOPPELBESETZUNGEN betreffen wie zb CTO, COO, CFO und den Regionalleitern. Es kann auch sein dass von Vodafone einige gehen werden und mit Stellen von Unitymedia besetzt werden. Der ehemalige Kabel Deutschland CEO war immernoch im Aufsichtsrat von Vodafone Deutschland und führte auch noch das Kabelgeschäft bis Juli 2019 der Herr Manuel Cubero 😉
Er geht also nach 4 Jahren aus der Vodafone Consumer Geschäftsführung
Also muss nicht alles schlecht heißen
2019-10-11T13:27:15Z
  • Freitag, 11.10.2019 um 15:27 Uhr
Es muss nicht immer schlecht sein wenn hier "Köpfe rollen",

der Service ließ hier immer zu wünschen übrig,

schlechter geht ja kaum noch


Dateianhänge
    😄