Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MichaelUM

Vodafone kauft Unitymedia

Heute hat unsere Muttergesellschaft den Kauf von Unitymedia durch Vodafone bekanntgegeben.
Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit noch besseren, konvergenten Angeboten für Kommunikation und Entertainment.

Lest mehr hier: https://www.unitymedia.de/aktuelle-mitteilung

Bitte nutzt dieses Thema für jeglichen Austausch dazu.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
685 Kommentare
2018-05-10T10:54:14Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 12:54 Uhr

Komisch, das so viele hier nur Nachteile sehen. Die Praxis wird doch sein: Erstmal dauert es noch ein Jahr oder so bis der deal überhaupt kartellrechtlich durchgewunken wird. Dann beginnt man mit dem Zusammenlegen, bis der Plan steht noch'n Jahr. Bis dahin ist so viel Wasser den Rhein runter geflossen, dass fast alle heutige Probleme nicht mehr da sind und dafür x neue die möglicherweise mit der Fusion, der Technik, Netzagentur oder was auch immer zusammen hängen.


Unterm Strich wird es, wenn nicht wirklich wichtiges in der Weltgeschichte passiert, auch unter dem Namen Vodafone TV, Internet und Telefon geben. Wie auch bei Telekom und bis dahin vielleicht sogar neuen Alternativtechnologien und -anbietern. Aus heutigem Stand diese Fusion mit Vor- und Nachteilen bewerten zu wollen ist für uns Laien und vermutlich sogar für die Eingeweihten bei UM und VF doch noch reine Kaffeesatzleserei. Das Einzige, was ich hoffe, ist dass in der Zeit bis zur Kartellentscheidung jetzt die schon geplanten Maßnahmen bei UM, wie Update der 6490 Software. nicht eingestellt oder verlangsamt werden. Glaub ich aber eigentlich auch nicht wirklich - warum sollte man hier auf die Bremse treten?

2018-05-10T14:07:39Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 16:07 Uhr
Geniusso


Unterm Strich wird es, wenn nicht wirklich wichtiges in der Weltgeschichte passiert, auch unter dem Namen Vodafone TV, Internet und Telefon geben. 

     + Mobilfunk   und das als (vielleicht) interessantes Packet.

     

2018-05-10T19:14:06Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 21:14 Uhr

Weiß eigentlich jemand wieso Unitymedia durch Liberty Global zum Verkauf angeboten wurde ?!?


...zu große Verluste ?


Arne


Nachtrag


Hab noch was interessantes gefunden .... von der Übernahme ist nicht nur Deutschland betroffen...


Am 9. Mai 2018 gab die Vodafone Group eine Vereinbarung zur Übernahme der Aktivitäten von Liberty Global in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien im Wert von 18,4 Milliarden Euro bekannt.


Quelle:Wikipedia

2018-05-10T19:32:34Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 21:32 Uhr
Das war aber schon vorher bekannt, Arne. Darum ist ja auch nicht das Bundeskartellamt, sondern die EU-Kommission für die Prüfung zuständig.

Und ja, Liberty Global hat seinen Verlust im letzten Geschäftsjahr wohl verdreifacht gegenüber dem letzten Jahr.
2018-05-10T19:48:25Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 21:48 Uhr

aaah ok


Torsten, dass mit den anderen EU Ländern war mir nicht bekannt .... *sorry


2018-05-10T19:48:33Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 21:48 Uhr
Haben die nicht die Formel 1 gekauft? Dann brauchen die wohl ne Gegenfinanzierung
2018-05-10T22:00:33Z
  • Freitag, 11.05.2018 um 00:00 Uhr
@Arne:
Es war jetzt nicht Liberty Global, das unbedingt seine europäischen Sparten zum Verkauf angeboten hat.
Eher anders herum: Vodafone wollte Unitymedia unbedingt haben, um ein deutschlandweites Netz aufbauen zu können, und seine DSL-Kunden, sowie seine Mobilfunkmasten daran anzubinden...
2018-05-12T10:47:45Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 12:47 Uhr
Wäre schon zufrieden, wenn die jetzige Hardware funktionieren würde. Produkt Horizon ist unbrauchbar. Seit Tagen Fehler 1090, keine Abhilfe möglich.
2018-05-12T13:14:00Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 15:14 Uhr
Hey zaubermaus,

wend dich mal an den Chat unter www.unitymedia.de/kontakt. Einfach runterscrollen bis "Chatten Sie mit uns". Wenn ein Slot frei ist, kannst du dich einloggen und den Agent um einen 1090-Workaround bitten. Das dürfte schneller als an der Hotline gehen.
2018-05-12T15:31:50Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 17:31 Uhr
Was mich interessiert? Hätte man dann ein Sonderkündigungsrecht? Bis dahin wäre nämlich die Telekom bei uns soweit, alles ausgebaut zu haben und bevor ich mich dann mit überbuchten Nodes rumärgere (wie 2 meiner Bekannten, die vor einigen Jahren "übernommen" wurden, weil jeder Anschluss gnadenlos aufs frisch gewonnene Kabelnetz gedrückt wurde) nehm ich lieber etwas weniger Downloadspeed in Kauf und wechsele.

Dateianhänge
    😄