Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MichaelUM

Vodafone kauft Unitymedia

Heute hat unsere Muttergesellschaft den Kauf von Unitymedia durch Vodafone bekanntgegeben.
Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit noch besseren, konvergenten Angeboten für Kommunikation und Entertainment.

Lest mehr hier: https://www.unitymedia.de/aktuelle-mitteilung

Bitte nutzt dieses Thema für jeglichen Austausch dazu.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
685 Kommentare
2018-05-09T19:46:54Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 21:46 Uhr
Da geh ich mit dir konform, Arne, außer daß das Bundeskartellamt nicht zuständig ist, sondern das wird auf EU-Ebene entschieden.

Was den Mobilfunk betrifft, werden wohl die Bestandsverträge weitergeführt werden (müssen), aber es wird wohl keine neuen mehr über o2 geben. Und im Zweifel werden die Mobilfunkverträge providerseitig gekündigt, wenn die Zusammenarbeit mit o2 eingestellt wird. Aber das wird in jedem Fall noch dauern.
2018-05-09T19:51:54Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 21:51 Uhr
Torsten:
Das auf jeden Fall, Mops


Ja genau jetzt wird die Community auch schon zugespammt oder ist der Post von Precious441 okay

MfG
Mops21-2
2018-05-09T19:54:24Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 21:54 Uhr
Dazu sag ich nix ohne meinen Anwalt, Mops

Ich habs aber schon gemeldet. Das könnt ihr übrigens auch machen. Einfach auf die 3 Punkte der Posts klicken und dann statt zitieren einfach melden wählen. Kurze Erklärung dazu und abschicken.
2018-05-09T20:12:55Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 22:12 Uhr
Torsten:
Dazu sag ich nix ohne meinen Anwalt, Mops

Ich habs aber schon gemeldet. Das könnt ihr übrigens auch machen. Einfach auf die 3 Punkte der Posts klicken und dann statt zitieren einfach melden wählen. Kurze Erklärung dazu und abschicken.


Ah okay danke schön für die Infos

MfG
Mops21-2
2018-05-09T20:35:59Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 22:35 Uhr
Der Service kann wohl durch die Übernahme kaum schlechter werden.
Hoffentlich bekommen wir dann auch bald ein Router Aktivierungsportal.
Und sollte alles den Bach runter gehen kann ich zum Glück 2019 zur Telekom wechseln. 😄
2018-05-10T05:17:12Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 07:17 Uhr
Hallo , so schlimm wird es schon nicht werden, das alles den Bach runter geht! Vodafone möchte Kunden gewinnen und nicht verlieren. Mit Veränderungen müssen wir früher oder später aber rechnen.
2018-05-10T08:13:53Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 10:13 Uhr
Moin.
Zitat:
Werden sich die Produkte und Services auf Grund des Verkaufs verändern?


In absehbarer Zukunft gibt es diesbezüglich keine Veränderungen. Unitymedia wird bis auf weiteres eigenständig Produkte und Services anbieten

Wers glaubt wird selig.....
2018-05-10T08:17:35Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 10:17 Uhr
Ich bin echt gespannt, was dabei rauskommt - sofern das Kartellamt und die Bundesnetzagentur zustimmen. 


Bin aber auch besorgt wegen der Nodes. Ich habe keine Lust darauf, meine Performance einzubüßen, nur weil Vodafone Miete bei der Telekom einsparen will. Ich habe UM bewusst wegen der hohen Bandbreite als Provider gewählt. Wenn diese wegen Vodafones Migrationen einbricht, kann und werde ich auf DSL wechseln. Wenn ich wegen Nodeüberlastung nur noch 25 MBit/s (bestenfalls) erreichen würde, kann ich genauso gut 25 Mbit/s bei der Telekom buchen und bezahlen. 

2018-05-10T10:37:30Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 12:37 Uhr
Das einzige was ich bei der Übernahme durch Vodafone positiv finde ist, dass der Service via Social und Communites wieder besser wird.
Hoffe auch, dass der EPG endlich wieder qualiativer und vorallem aktueller und richtiger wird. Das was man bei UM aktuell serviert bekommt ist eine Bodenlose Frechheit.
siehe ProSieben FUN mit einem EPG Stand von vor 3 Wochen.

Vorallem hoffe ich auch wieder auf fähige Techniker vor Ort, denn den wo für unseren Ort zuständig ist darfst nicht ins Haus lassen ohne das du mehr Probleme danach haben möchtest und einen anderen bekommt man nicht, da seit der UM Übernahme die lokalen Techniker und Servicepartner abgesägt wurden.

Den großen Nachteil sehe ich aber im Programmangebot. Mit der Übernahme wird das PayTV Angebot nach auslaufenden Verträgen wohl wieder minimiert werden. Der Programmausbau bei Vodafone ist ja nicht gerade Prio A sondern hier zählt nur Internet, Internet und Mobilephone.
2018-05-10T10:51:41Z
  • Donnerstag, 10.05.2018 um 12:51 Uhr
Hey Blue7,

über den EPG wird aber bei VFKDG auch heftigst geschimpft, weil der oft nicht stimmt.

Die Servicepartner werden wohl nicht geändert, denn woher soll VF die zaubern? Außerdem sind die Serviceverträge meist auf längere Zeit abgeschlossen.

Dateianhänge
    😄