Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MichaelUM

Vodafone kauft Unitymedia

Heute hat unsere Muttergesellschaft den Kauf von Unitymedia durch Vodafone bekanntgegeben.
Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit noch besseren, konvergenten Angeboten für Kommunikation und Entertainment.

Lest mehr hier: https://www.unitymedia.de/aktuelle-mitteilung

Bitte nutzt dieses Thema für jeglichen Austausch dazu.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
682 Kommentare
2018-05-09T09:46:39Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 11:46 Uhr
Mit anderen Worten, Raider heißt jetzt Twix?
2018-05-09T10:39:37Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 12:39 Uhr
Die Frage dürfte sein ob das Kartellamt dies überhaupt genehmigt. Für die Kunden wäre es besser, dass die Übernahme nicht genehmigt wird. 


Viel Spaß mit der Vodafone Inkompetenz. 

2018-05-09T11:00:56Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 13:00 Uhr

@NileXP: LOL :-)


Ich denke, dass es langfristig nicht die einzige Änderung ist.

Hoffentlich erfolgen künftige Änderungen mehr zu unseren Vorteilen als Nachteilen.

Beispielsweise hat der 400er Tarif bei VF 25Mbit Upload statt 10 bzw. 20 bei UM. bei gleichem Preis.

Es gibt einen 500er Tarif mit 50Mbit Upload für 50€ - den würde ich mir sofort krallen! :-)

Es gibt bis zu 3 Rufnummern kostenlos.

Du kannst im Kunden-Portal Rufumleitungen eirichten - das bei UM nicht mal über Kundenservice geht sondern nur für Komfort-Kunden möglich ist.

6.87 für 6490 ist kurz davor bei VF ausgerollt zu werden.


Mögliche Nachteile:

Aktuell habe ich bei UM 3 kostenlose SIM-Karten, die ich für Mobile Hotspots bzw. in Tablets nutze. Die könnten komplett wegfallen - zumindest habe ich bei VF nichts dazu gefunden. :-(


@Noctis:

Die Inkompetenz von UM steht dem in nichts nach! Da kann man ohnehin nicht pauschalisieren. Voll-p-fosten arbeiten überall, auch bei der Telekom, 1&1 und auch bei mir im Büro nebenan.


2018-05-09T11:07:04Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 13:07 Uhr
Zu den Nachteilen möchte ich noch ergänzen, das VF offenbar die "unteren" Tarife anders priorisiert. Offenbar kriegt nur der 500Mbit Tarif eine gewisse/brauchbare garantierte Geschwindigkeit.

Schauen wir mal, alles andere klingt gut. Und der mögliche Wettbewerbsschub. 

2018-05-09T12:53:08Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 14:53 Uhr
Vodafone hat ja mit dem Kauf von KD ja schon Erfahrung sammeln können.

Laut der Mitteilung von UM ändert sich erstmal für den Kunden nichts.

Schauen wir mal.


Ein Vorteil wäre, dass man im Forum dann Mitarbeiter kontaktieren kann, die dann auch was bewegen können. Im Gegensatz zu UM ist die Vodafone Community kein reines Kundenforum.


Im Vodafone-Forum ist die frohe Botschaft auch schon verkündet worden.

2018-05-09T13:31:12Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 15:31 Uhr
Unitymedia hätte theoretisch auch Erfahrungen durch die Fusion mit Kabelbw.
Stand heute, 5 Jahre danach (2013-2018) sind es immer noch verschiedene technische Gegebenheiten.
Nur das Geld fließt zum Schluß zusammen.

2018-05-09T13:42:37Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 15:42 Uhr
Naja, schaun mer mal was da noch passieren wird...hoffe, dieses Forum wird es danach noch weitergeben; im Moment habe ich auch meine Zweifel, ob das Kartellamt den Deal genehmigt.
2018-05-09T14:00:28Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 16:00 Uhr
Ich hoffe ja, wenn Vodafone der neue Besitzer ist, dass der Kundenservice besser wird.

Bisher erhielt man entweder erst nach Monaten oder überhaupt nie Antworten auf Anfragen oder Reklamationen, Emailanfragen wurden einfach ungelesen gelöscht, Wenn man ausserhalb des Stadtgebietes hier in Tübingen war, hatte man keine Internetverbindung mehr, DSL ist sehr langsam.

Die Vertragslaufzeiten meiner Verträge wurden einfach geändert, mein Tarif wurde von einem Mitarbeiter am Telefon einfach in ein teureres geändert und noch vieles mehr....
Es war ein großer Fehler von der Telekom im Sept. 2015 zu Unitymedia zu wechseln. Was ich auch nur deshalb tat, weil in meiner neuen Wohnung ein Kabelanschluss bon Unitymedia vorhanden war, den der Bauträger beaufgragt hatte.


2018-05-09T14:17:13Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 16:17 Uhr
Ich kann mich da nicht beklagen. Nachdem im Haus die Verteileranlage vom Vermieter modernisiert wurde, wechselte ich von Versatel zu KabelBW. Die Geschwindigkeiten die ich gebucht hatte(32, danach 64Mbit) hatte ich immer anliegen. Auch der Upload hat gepasst. Es gab selten Störungen. Das Netzteil meines Kabelmodems ging da mal kaputt, da hab ich mir ein eigenes besorgt. Auch bei Unitymedia lief alles recht rund. Selten Störungen. Nur beim Umstieg von 120/6 auf 200/10 gab´s Probleme. Mittlerweile läuft es. Ich bin aus Reutlingen. Hoffe das Vodafone die Nodes nicht noch mehr überbucht, als sie es bei UM eh schon waren.
2018-05-09T14:23:45Z
  • Mittwoch, 09.05.2018 um 16:23 Uhr
Naja, ich sehe aber Probleme auf uns zukommen, wenn Vodafone alle DSL-Kunden zu UM migrieren will, wie es seinerzeit auch bei KDG der Fall war. Dann sind ruckzuck die Nodes überbucht und die Geschwindigkeiten kommen nicht mehr an. Bloss um die TAL-Mieten für die Telekom zu sparen...

Dateianhänge
    😄