Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
GO57

Vorsätzliche Falschberatung

Hallo zusammen,

wir sind Anfang April nach Baden-Württemberg gezogen und hatten im Vorfeld telefonisch CableMax 1000 für dauerhaft 39,99 bestellt. Obwohl uns für die Lieferung/Aktivierung der 04.04. zugesagt war, erhielten wir die Auftragsbestätigung mit Aktivierungsdatum 12.06.. Ich hatte dann gleich per Mail reklamiert, aber keine Reaktion erhalten. Am vergangenen Mittwoch habe ich dann nochmal in der Hotline angerufen und mir wurde gesagt, dass der Auftrag ganz falsch terminiert sei und das Produkt jetzt anders heißt und sogar günstiger ist. Der Mitarbeiter würde das sofort korrigieren und es tut ihm leid, dass das schief gelaufen ist. Ich habe explizit nachgefragt, ob der Preis stimmt und es wurde versichert, dass die ersten sechs Monate 19,99 kosten und ab dem siebten Monat dauerhaft 39,99. Im Kundencenter sah ich dann, dass der alte Auftrag storniert wurde und der neue angelegt. Die Bestätigung kam (ab dem siebten Monat 49,99!!!). Es sieht für mich so aus, als wurde mein günstigerer Auftrag vorsätzlich storniert, um mir mit falschen Angaben einen teureren unterzujubeln. Wie soll ich jetzt vorgehen? Auf die Hotline will ich mich nicht mehr verlassen. 

Vielen Dank für jegliche Hilfe. 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
25 Kommentare
2020-05-10T21:30:19Z
  • Sonntag, 10.05.2020 um 23:30 Uhr
ehrjoe, lies doch bitte selbst mal den Post, dann weist du, wer was hier geschrieben hat.

Offensichtlich beschäftigst du dich weiter mit dem Thema Täuschung. Nur wie das jetzt GO57 helfen soll, ist mir schleierhaft.

Das die Bundesnachrichtenagentur eine übergeordnete Stelle ist, die u. a. die Bestimmungen von Internetdienstleistungen überwacht, ist klar. Das brauchst du hier glaube ich in diesem Post niemanden erklären.

@GO57
Thorsten und Haegar2609 haben gute Punkte benannt. Melde dich beim Support über die Social Media Kanäle. Vielleicht ist es möglich, dort über die Mitarbeiter von VF etwas zu erreichen. Falls nicht, ich habe dir auch einen Tipp geschrieben mit kündigen und online bestellen. Vielleicht hilft dir dann dieser Ausweg. Viel Glück
2020-05-11T07:20:30Z
  • Montag, 11.05.2020 um 09:20 Uhr
Hallo Haegar sorry, Du hattest Torsten zitiert und ich habe dann den falschen Namen genommen.

Alles gut. Ich lese die Post und Kommentare schon sehr aufmerksam.

Es gibt immer noch Fragen.
Kann GO den Vertrag noch stornieren, kündigen?
Haegar hat ein ganz komisches Gefühl, ich auch.
Hemapri: ist in der Regel leider vorsätzlich.
Mein Vertrag (Mobil im März) wurde auch storniert von Vodafone ohne mich zu informieren.
Der neue (April). Die Auftragsbestätigung war nicht korrekt, mit den vereinbarten Konditionen.
Ende ist noch offen. Ich bin mit einem Mod aus der Vodafone Community im Chat, mit
persönlichen Nachrichten. Solche Angelegenheiten sind sehr ärgerlich, wenn Zusagen nicht eingehalten werden. 
2020-05-11T07:24:20Z
  • Montag, 11.05.2020 um 09:24 Uhr
Da er schrieb "letzten Mittwoch" ist er mit Sicherheit noch innerhalb der Widerrufsfrist, diese hat er in jedem Fall, da es telefonisch passiert ist. Wie das jetzt mit dem Giga Cable Max aussieht, ist ne andere Frage. Die kann nur ein Vodafone-Mitarbeiter mit Zugang zum Kundenkonto klären. Ich würde dazu nicht unbedingt die Hotline wählen, aber das schrieb ich ja schon.

Wenn natürlich keine Info über eine Stornierung erfolgt, ist das mehr als ärgerlich. Da bin ich bei dir und drück dir die Daumen, das es so klappt, wie es besprochen war.
2020-05-12T08:44:32Z
  • Dienstag, 12.05.2020 um 10:44 Uhr
Hallo zusammen,
Rückmeldung meiner Geschichte.
In
der Com vom Vodafone kann mit einem Moderator über PN kommuniziert
werden.
Es mussten einige PN gesendet werden, um die Angelegenheit zu klären.

Der VF Mod  konnte auf dem Auftrag keine Rabatte erkennen.
Mir
wurden aber bei dem Gespräch diese Rabatte von Vodafon angeboten und
wurden dann mit der Gesprächsaufnahme des Auftrages durch Vodafone die
mit einigen "ja" von mir beantwortet wurden. Der Mod hat jetzt die
Rabatte nachträglich in den Vertrag eingefügt, und die Angelegenheit ist erledigt.

Was soll ich jetzt davon halten.

Vielleicht meldet sich GO nochmal, wie seine Geschichte ausgegangen ist.



2020-05-12T14:33:02Z
  • Dienstag, 12.05.2020 um 16:33 Uhr
Hallo zusammen,

mein Problem konnte tatsächlich gelöst werden. Über eine Facebook-Gruppe, in der ich meinen Fall ebenfalls geschildert habe, hat ein Mitarbeiter von Vodafone mit mir Kontakt aufgenommen. Da meine Hardware noch nicht aktiviert/angeschlossen war, konnte er den falschen Auftrag stornieren und den mir zugesagten Auftrag mit "CableMax 1000" wieder einbuchen. Er hat mir zugesichert, dass ich den vereinbarten Preis bekommen werde. Ich habe mittlerweile die Auftragsbestätigung erhalten und es stimmt. 39,98 EUR dauerhaft. Der Kontakt war unglaublich nett und hilfreich. Auch bei den weiteren Details (CI+Module usw.) konnte er mir weiterhelfen. Ich bin richtig erleichtert und dankbar, dass es noch Leute bei Vodafone gibt, die die Kunden nicht aus dem Blick verloren haben.

Dateianhänge
    😄