Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
CaptainDelicious

Vermieter verweigert Kabelverlegung

Hi. Unser Vermieter verweigert die Kabelverlegung, da bei uns gegraben und durch die Wand gebohrt werden muss. Dafür soll ich jetzt einen Verweigerung oder sowas ausfüllen lassen und zu Unity Media schicken. Was genau soll ich da schreiben?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2017-09-29T12:54:47Z
  • Freitag, 29.09.2017 um 14:54 Uhr
Das schreiben muss vom Vermieter aufgesetzt werden das er einer Installation von Unitymedia nicht zu stimmt bzw verbietet .
2017-09-29T12:54:48Z
  • Freitag, 29.09.2017 um 14:54 Uhr
Wer sollte denn das bezahlen?
Falls ihr die Kosten übernehmen wolltet, dann ist der Vermieter dumm.
Falls er die Kosten übermehne sollte, dann kann ich das verstehen.
2017-09-29T12:55:51Z
  • Freitag, 29.09.2017 um 14:55 Uhr
Er soll einen Teil der Kosten übernehmen. Okay dann anders, was sollte der Vermieter schreiben?
2017-09-29T12:59:24Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 29.09.2017 um 14:59 Uhr
"Vermieter verweigert Installation"

Ohne den Aufwand zu kennen, wäre ich mit dem Wort "dumm" sehr vorsichtig.
Erschwerend kommen noch die Installationsfotos hinzu, die her von Zeit zu Zeit gepostet werden.
2017-09-29T13:01:00Z
  • Freitag, 29.09.2017 um 15:01 Uhr
Der Vermieter verweigert die Installation wegen der baiulichen maßnahmen und so ähnlich sollte es der Vermieter schreiben
2017-09-29T13:22:54Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 29.09.2017 um 15:22 Uhr
Seit wann muss der Vermieter die Verweigerung begründen.
Ihm könnte auch z.B. die Firma ansich einfach zu obskur sein.
Wenn es bei meiner Mutter andere Möglichkeiten gäbe, würden wir keine Geschäftsbeziehungen mit UM unterhalten. Dazu haben die zu viel Dreck am Stecken.
2017-09-29T13:24:15Z
  • Freitag, 29.09.2017 um 15:24 Uhr
War generell nur die Frage wie es formuliert sein soll. Hab jetzt einfach nen kurzen Text geschrieben
2017-09-29T21:54:08Z
  • Freitag, 29.09.2017 um 23:54 Uhr
Der Vermieter muss einfach nur schriftlich mitteilen, das er keine Hausinstallation erlaubt, dann bist du raus aus der Sache.
2017-09-29T22:59:34Z
  • Samstag, 30.09.2017 um 00:59 Uhr
Du musst aus der Nummer heraus kommen bzw das Sonderkündigungsrecht tritt in Kraft.Der Vertrag kann nicht erfüllt werden wegen fehlender Installation.Also Alternativen suchen ,wie LTE...

Die Frage ist auch (unerheblich) ,warum verweigert er das? Grube ausheben, evtl existiert noch eine wasserfeste Betonwanne mit Bitumeneinlage gegen Grundwasser??Wenn da einer herumbohrt und die Versiegelung beschädigt.Da hätte ich auch etwas dagegen. *Peng* ist der Keller feucht..,Schimmel und Muff.
2017-09-30T08:30:34Z
  • Samstag, 30.09.2017 um 10:30 Uhr
@Captian....zu welchem Zweck, soll der Vermieter eine solche Begrüdung schreiben...was soll das Ziel des ganzen sein?