Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Edelmalz

Falsche Auftragsbestätigung

Hallo zusammen,


Ich habe folgendes Problem bei dem mir bisher keiner in der Hotline helfen konnte. 


Ich bin Bestandskunde und habe den Tarif Treueplus 2play 250 mit TKO. Letzte Woche habe ich von Vodafone das Angebot für den Tarif CableMax 1000 im Briefkasten gehabt und habe mich dazu entschlossen dieses Angebot wahrzunehmen. Also habe ich bei Vodafone angerufen um diesen Tarif zu bestellen aber diesmal ohne die TKO, weil ich diese nicht mehr benötige. Der Herr am Telefon hat die Vertragsumstellung auch so aufgenommen. Soweit so gut. 

Am nächsten Tag schaute ich im Kundencenter nach dem Auftragsstatus und zu meiner Überraschung war dort die TKO drin und nicht wie ich wollte raus. Also rief ich wieder im Kundenservice an. Der Herr am Telefon zeigte Verständnis und stellte dies nochmals in meiner Bestellung um. Kurze Zeit später änderte sich der Auftragsstatus im Kundencenter und die TKO verschwand und an deren Stelle stand nur noch Telefonanschluss. So dachte ich das sich das geklärt hätte, leider war dem nicht so. Am Tag darauf bekam ich im Kundencenter die Auftragsbestätigung und in dieser stand die TKO wieder drin. Also rief ich wieder beim Kundenservice an. Ich erklärte dem Herrn am Telefon die Situation, worauf er ins System schaute und festgestellte das bei der Bestellung alles richtig sei und keine TKO gebucht wäre. 


Das heißt ich habe jetzt die Aussage des Kundenservice das keine TKO gebucht ist. Im Auftragsstatus ist weiterhin keine TKO drin aber in der Auftragsbestätigung online ist die TKO enthalten.


Wie soll ich jetzt reagieren? Abwarten und hoffen das alles gut gegangen ist oder soll ich eine korrigierte Auftragsbestätigung verlangen? 



Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-02-28T16:17:51Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 17:17 Uhr
Hallo Edelmalz,

vorweg: Das ist jetzt nur meine persönliche Interpretation.

Soweit ich weiß, muss die TKO explizit gekündigt werden. Kündigungen sind, wie es heute einem anderen Community Mitglied gesagt wurde, telefonisch nicht möglich.

Wenn Du die TKO also vorher hattest, hast Du sie auch nach der Usmtellung noch. Außer Du kündigst sie aktiv. Die Laufzeit richtet sich (ursprünglich) nach Deinem zugrundeliegenden 2Play Vertrag. Dieser wurde in CableMax umgewandelt, mit einer neuen 24 monatigen Vertragslaufzeit. Die TKO wurde nicht dazu bestellt, ja. Aber sie war  ja bereits schon vorhanden und muss daher nicht neu bestellt werden - Du hast sie ja schon.

Heißt, die TKO ist ebenfalls auf den CableMax Tarif umgewandelt worden und hat somit die 24 Monate Laufzeit. Wenn Du jetzt nichts schriftliches in der Hand hast wäre ich vorsichtig - wie gesagt, die TKO muss gekündigt werden und das geht nicht telefonisch.

Ich würde daher davon ausgehen, dass Du sie weiterhin hast. Wie gesagt, nur meine Interpretation, die muss ja nicht stimmen.

Gruß
Anela
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2020-02-28T16:17:51Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 17:17 Uhr
Hallo Edelmalz,

vorweg: Das ist jetzt nur meine persönliche Interpretation.

Soweit ich weiß, muss die TKO explizit gekündigt werden. Kündigungen sind, wie es heute einem anderen Community Mitglied gesagt wurde, telefonisch nicht möglich.

Wenn Du die TKO also vorher hattest, hast Du sie auch nach der Usmtellung noch. Außer Du kündigst sie aktiv. Die Laufzeit richtet sich (ursprünglich) nach Deinem zugrundeliegenden 2Play Vertrag. Dieser wurde in CableMax umgewandelt, mit einer neuen 24 monatigen Vertragslaufzeit. Die TKO wurde nicht dazu bestellt, ja. Aber sie war  ja bereits schon vorhanden und muss daher nicht neu bestellt werden - Du hast sie ja schon.

Heißt, die TKO ist ebenfalls auf den CableMax Tarif umgewandelt worden und hat somit die 24 Monate Laufzeit. Wenn Du jetzt nichts schriftliches in der Hand hast wäre ich vorsichtig - wie gesagt, die TKO muss gekündigt werden und das geht nicht telefonisch.

Ich würde daher davon ausgehen, dass Du sie weiterhin hast. Wie gesagt, nur meine Interpretation, die muss ja nicht stimmen.

Gruß
Anela
2020-02-28T18:15:17Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 19:15 Uhr
So sehe ich das auch. Die TKO muss schriftlich gekündigt werden.
Ich würde sie aber zum ursprünglichen Ablauf kündigen, so dass die Laufzeit jetzt nicht neu beginnt. Aber ohne schriftliche Kündigung aufheben, weil du sie nicht mehr benötigst, wird nicht funktionieren.
Wenn du keinen eigenen Router nutzt, bekommst du dann die Vodafone Station.
2020-02-28T18:33:40Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 19:33 Uhr
Das kann man auch anderst sehen:
Die TKO ist an die Vertragslaufzeit des Internetvertrags gebunden.
Mit Abschluß des neuen Internetvertrags endet die Laufzeit des bisherigen Vertrags.
Daraus folgt: Wenn die TKO nicht ausdrücklich erwähnt wird, ist sie gekündigt.

So ging es meinem Schwager und er wollte die TKO gar nicht kündigen.
Es war ein riesen Zauber, bis er die TKO wieder ohne Gebühren mit den gleichen Rufnummern hatte
2020-02-28T18:38:17Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 19:38 Uhr
Oder: sie teilt die Laufzeit des neuen Vertrages. Beides wäre möglich. Ist beides Spekulation, so lange es nicht schriftlich, z.B. durch die AGB vorliegt.
2020-02-28T19:14:45Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 28.02.2020 um 20:14 Uhr
Eine Auftragsbestätigung wird ja sofort nach Auftragserteilung produziert, verschickt und das PDF dann auch online bereitgestellt. Kann es nicht einfach sein, dass es da eine zeitliche Überschneidung gab? 


Aus Interesse: Hast du ein eigenes Modem/Router? Wenn du ein Leihgerät vom Provider hast, kann ich dir nur dringend dazu raten, die Komfort-Option zu behalten.

2020-02-28T19:15:54Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 20:15 Uhr
Nur steht halt meine Variante im Sternchentext zur TKO
2020-02-28T19:18:17Z
  • Freitag, 28.02.2020 um 20:18 Uhr
Ich habe den Mitarbeiter mehrmals darauf hingewiesen das ich die TKO nicht haben möchte und dieser hat mir versichert, dass das möglich ist die TKO rauszunehmen und sie es quasi tagtäglich auch so machen. Ich habe vorhin eine Blick in meinen aktuellen Tarif geworfen im Kundencenter und dort ist die TKO auch nicht mehr drin bei meinem aktuellen Vertrag.
2020-02-29T08:06:24Z
  • Samstag, 29.02.2020 um 09:06 Uhr
Das kann natürlich sein, dass es eine Überschneidung gab. Seit heute kann ich einsehen welches Zubehör ich geschickt bekomme und so wie es aussieht ist die Vodafone Station zu mir unterwegs... Dadurch gehe ich davon aus, dass es da tatsächlich eine Überschneidung gab und ich tatsächlich keine TKO mehr habe. Sonst würde ich ja entweder kein Zubehör bekommen, weil ich ja schon eine fritzbox habe oder ich würde eine neue fritzbox zugeschickt bekommen

@umberto mir ist natürlich bewusst das die fritzbox wesentlich besser ist als das Providergerät. Nur habe ich keine Lust mehr diese 4,99€ monatlich zu bezahlen. Sollte ich mit der Vodafone Station nicht zufrieden sein, werde ich mir diesmal einfach eine eigene fritzbox kaufen.

Ich werde berichten, sobald ich mehr Informationen habe ob es tatsächlich geklappt hat die TKO rauszunehmen.
2020-03-01T11:00:40Z
  • Sonntag, 01.03.2020 um 12:00 Uhr
Hallo Zusammen,

das Ganze hängt wohl sehr vom Mitarbeiter ab. Bei mir war es so, das die TKO garnicht rausgenommen werden konnte. Wollte ich auch nicht, aber der Mitarbeiter sagte mir halt beim Durchsprechen der neuen Kosten u.a. "Die TKO können Sie ja nicht raus nehmen, also 4,99€".

Wenn das was Plumper schreibt im berühmten Kleingedruckten steht, dann kannst Du eigentlich recht entspannt sein, Edelmalz. Was Du bisher berichtest, spricht ja auch dafür, das es geklappt hat.

Gruß
Anela
2020-03-01T11:07:13Z
  • Sonntag, 01.03.2020 um 12:07 Uhr
Den Auftrag schriftlich innerhalb der Frist widerrufen und den alten Vertrag gleichzeitig fristgemäß kündigen, inklusive der TKO. Dann meldet sich schon jemand, der es richtig einbuchen kann.

MfG