Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Lars_

DSL-Wechsler abweichender Anschlussinhaber

Hallo,


ich helfe gerade Freunden in Frankfurt/M von Telekom-VDSL50 auf VF-UM Cable Max 1000 zu wechseln (Auftrag gestellt über die Vodafone-Website). Leider geht aus den Texten nicht hervor, ob es ein Problem ist, wenn der vorherige DSL-Vertragsinhaber an der gleichen Adresse beim Vor- und Nachnamen abweicht (es geht um die "Anerkennung" der Kosten, nicht um Rufnummernportierung). Weiß das zufällig jemand?


Wir haben den Cable Max 1000 nun gleich mit den richtigen (vom DSL-Vertrag abweichenden) Vertragsinhaberdaten bestellt, um kein unnötiges Ummeldeprozedere bei der Telekom oder VF zu haben. Abgesehen davon, dass die Zeit auch nicht reichen würde um bei der Telekom erst noch den DSL umzumelden.


Eine Portierung der Rufnummern haben wir nicht beauftragt, weil zwingend vier Festnetznummern benötigt werden, bei VF-UM mit Telefon-Komfort-Option aber nur drei möglich sind. Die Portierung von Rufnummern ist ja offenbar nicht Voraussetzung für die Anrechnung der Grundgebühr bei DSL-Wechslern, oder?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2020-04-05T13:55:48Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 15:55 Uhr
Du brauchst aber einen Kündigungsnachweis des DSL-Anbieters (Nicht deine Kündigung, sondern die Bestätigung des Anbieters).
Ob dabei ein anderer Name Stress macht, weiss ich nicht, kann ich mir aber gut vorstellen.
2020-04-05T14:27:51Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 16:27 Uhr
DSL kündigen werden wir in den nächsten Tagen, halt mit Portierung zu einem VoIP-Anbieter, den ich noch aussuchen muss. Hoffentlich bestätigt die Telekom die Kündigung dann auch gleich.

Was den abweichenden Namen angeht, vielleicht hilft ein Schreiben der Anschlussinhaberin, dass der DSL-Anschluss zwecks Umstellung auf Vodafone-Kabel gekündigt wurde.