Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Joscha

Digitaler Kabelanschluss ohne Bestellung

Hallo,


auch mich hat es - anscheinend wie viele andere auch - getroffen und ich zahle seit dem Übergang von Vodafone zu Unitymedia für einen digitalen Kabelanschluss, den ich weder benötige, noch jemals abgeschlossen habe. Eine absolute Frechheit, die ich leider zu spät bemerkt habe, da ich nur sehr selten meine Kontoabbuchungen kontrolliere. 


Daraufhin habe ich mich an den telefonischen Support gewendet. Dort konnte mir nicht weitergeholfen werden, mir wurde nur ein Rückruf versprochen. Dieser Rückruf kam nie. Statt der versprochenen Information wie dieser Vertrag angeblich zustande gekommen sein soll, bekam ich nur eine E-Mail dass die Widerrufsfrist bereits abgelaufen ist und ob ich zum Ende der Vertragslaufzeit den digitalen Kabelanschluss kündigen möchte. Auf meine Nachfrage nach einem Beweis für einen Vertragsabschluss kam keine Reaktion mehr. So etwas unseriöses habe ich noch nie erlebt. Ich soll also für 12 Monate um die 250 € für einen Kabelanschluss zahlen, obwohl ich nicht einmal Fernsehen gucke. 


Wie bekomme ich mein Geld wieder?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
9 Kommentare
2020-03-25T15:46:48Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 16:46 Uhr
Strafanzeige stellen und um Ruckabwicklung des Vertrages bitten. Was nicht selber bestellt wurde kann natürlich auch nicht widerrufen werden.

Ein Widerruf bezieht sich immer auf eine abgegebene Willenserklaerung.

Bei einer Straftat besteht eine Mitwirkungspflicht zur Aufklärung.
2020-03-25T16:34:03Z
  • Mittwoch, 25.03.2020 um 17:34 Uhr
Wenn du dir sicher bist, dass du wirklich keinen Vertrag abgeschlossen hast (bitte alle Klauseln beachten, denn man kann auch stillschweigend einen Vertrag zustimmen), Geld zurück fordern mit angemessener Fristsetzung. Sollte keine Rückabwicklung stattfinden, Abbuchung von deinem Konto sperren. VF muss dir beweisen, dass du einen Vertrag abgeschlossen hast. VF ist hier in der Beweispflicht!
2020-03-30T14:51:43Z
  • Montag, 30.03.2020 um 16:51 Uhr
Schön dass sich Unitymedia hier auch zu dem Sachverhalt äußert...
2020-03-30T15:12:40Z
  • Montag, 30.03.2020 um 17:12 Uhr
Joscha:
Schön dass sich Unitymedia hier auch zu dem Sachverhalt äußert...


Das ist ein Kunden für Kunden Forum - die Mitarbeiter können nur Allgemeine Fragen beantworten und zum Sachverhalt hier nur Spekulieren.


Hast du den bereits Strafanzeige bei der Polizei gemacht>?

2020-03-30T15:13:46Z
  • Montag, 30.03.2020 um 17:13 Uhr
Joscha:
Schön dass sich Unitymedia hier auch zu dem Sachverhalt äußert...

Unitymedia ist VF. Die werden sich hier sicher nicht öffentlich dazu äußern. Dir bleibt nur der direkte Weg, dich mit VF auseinander zu setzen.
2020-03-30T15:18:23Z
  • Montag, 30.03.2020 um 17:18 Uhr
xxxJustinxxx:
Joscha:
Schön dass sich Unitymedia hier auch zu dem Sachverhalt äußert...


Das ist ein Kunden für Kunden Forum - die Mitarbeiter können nur Allgemeine Fragen beantworten und zum Sachverhalt hier nur Spekulieren.


Hast du den bereits Strafanzeige bei der Polizei gemacht>?


Der erste Teil ist richtig. Aber wozu der Tipp mit der Strafanzeige? Es liegt keine Straftat vor. Wenn Strafanzeige gestellt wird, ist der Antragsteller in der Beweispflicht. Es geht hier aber um etwas anderes. Kann VF nachweisen, dass Joscha einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen hat? Falls ja, hat er das Nachsehen. Falls nein, kann er die Kosten zurück fordern.
2020-03-30T15:30:04Z
  • Montag, 30.03.2020 um 17:30 Uhr
Dutchman:
xxxJustinxxx:
Joscha:
Schön dass sich Unitymedia hier auch zu dem Sachverhalt äußert...


Das ist ein Kunden für Kunden Forum - die Mitarbeiter können nur Allgemeine Fragen beantworten und zum Sachverhalt hier nur Spekulieren.


Hast du den bereits Strafanzeige bei der Polizei gemacht>?


Der erste Teil ist richtig. Aber wozu der Tipp mit der Strafanzeige? Es liegt keine Straftat vor. Wenn Strafanzeige gestellt wird, ist der Antragsteller in der Beweispflicht. Es geht hier aber um etwas anderes. Kann VF nachweisen, dass Joscha einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen hat? Falls ja, hat er das Nachsehen. Falls nein, kann er die Kosten zurück fordern.


Hier wird sehr oft von Betrug ausgegangen bei der Buchung von den Digitalen Kabelanschluss und in den meisten Beträgen wird immer auf Strafanzeige hingewiesen - aus diesen Grund Fahre ich seit kurzem mit auf dem Zug.


Ich möchte garnicht wissen, wieviele Kunden Aktuell Schwarz schauen oder es gar nicht wissen. & Wenn VF/UM dann den DKA einbucht wird Groß geschrien obwohl garnicht geklärt ist ob es berechtigt ist (Da ich TV Schaue) oder Unberechtigt ist - Hier wird immer davon ausgegangen zu mindestens im Forum, dass es Betrug ist.   


-Edit: Kann deine Meinung nach natürlich komplett Nachvollziehen -> Dein Werdegang der eigentlich auch richtig ist wird keine durchführen. (Leider)

2020-03-30T15:44:30Z
  • Montag, 30.03.2020 um 17:44 Uhr
Ich bin einfach der Meinung, dass man etwas aufpassen muss, wenn man von Betrug oder Straftaten spricht bzw. schreibt. Man muss sich eben auch im Klaren sein, dass man dies auch alles beweisen muss. Sollte man das nicht zweifelsfrei tun können, sollte man es lassen. Kostet nur unnötig Kraft.

Das nicht jeder seine Verträge prüft, sich aber dann doch beschwert, passiert wahrscheinlich viel zu oft. Aber Unwissenheit schützt nicht vor Schaden. Jeder muss sich selbst informieren. Damit kann man sich viel Ärger und Arbeit ersparen. Die eine oder andere Frage im Forum hätte sich dann auch geklärt.
2020-03-30T15:49:39Z
  • Montag, 30.03.2020 um 17:49 Uhr
Dutchman:
Ich bin einfach der Meinung, dass man etwas aufpassen muss, wenn man von Betrug oder Straftaten spricht bzw. schreibt. Man muss sich eben auch im Klaren sein, dass man dies auch alles beweisen muss. Sollte man das nicht zweifelsfrei tun können, sollte man es lassen. Kostet nur unnötig Kraft.

Das nicht jeder seine Verträge prüft, sich aber dann doch beschwert, passiert wahrscheinlich viel zu oft. Aber Unwissenheit schützt nicht vor Schaden. Jeder muss sich selbst informieren. Damit kann man sich viel Ärger und Arbeit ersparen. Die eine oder andere Frage im Forum hätte sich dann auch geklärt.



Danke. Genau der gleichen Meinung bin ich auch. Leider bekommt man nicht das Gehör für solche Sachen & geht sofort davon aus, dass immer alles was der Anbieter macht/tut falsch ist und alles unberechtigt ist.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Zu CableMax wurde einfach Spar Mobil hinzugebucht.

    Hallo Vodafon/Unitymedia Forum, ich wende mich heute an einen Admin aus dem Forum, der mir helfen kann, die von mir nicht gewünschte Spar Mobil... Prompt

    Neues Urteil gegen untergejubelte Verträge von Vodafone

    Schaut mal hier.  PC & Internet - Neues Urteil gegen untergejubelte Verträge von VodafoneDie Verbraucherzentrale Hamburg sucht... Prompt

    2. Smartcard buchen ?

    Hallo, Ich habe ein HD Modul und eine Smartcard. Auf der Smartcard sind die Privaten HD Sender, das Docu Paket und Sky gebucht. Ich möchte die... Prompt

    My Phone cable 1000 product has been activated but i haven't received any device

    Hi , I have recently ordered Phone cable 1000 internet and then unitymedia sent the device but due to no name on door device returned back to... Prompt

    Vorsätzliche Falschberatung

    Hallo zusammen, wir sind Anfang April nach Baden-Württemberg gezogen und hatten im Vorfeld telefonisch CableMax 1000 für dauerhaft 39,99 bestellt.... Prompt