Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
HerrDittsche

Dauer von der Bestellung bis das erste Byte fließt?

Moin!

Wir ziehen am 01.06. in eine neue Wohnung und wollen dort über Unitymedia Internet beziehen (genauer gesagt Internet Premium 120). Die Vormieter haben dort auch Internet über Unitymedia und nehmen ihren Vertrag auch mit in deren neue Wohnung.

Meine Frage ist jetzt: Wenn ich am 01.06. bei Unitymedia bestelle, wie lange dauert es dann bis ich letztlich wieder Internet habe? Ein Techniker sollte ja eigentlich nicht nötig sein, da ja zuvor schon High-Speed-Internet bei Unitymedia in der Wohnung bezogen wurde. Wie lange dauert es dann also ungefähr bis ich die Hardware habe und freigeschaltet bin?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-05-13T16:37:19Z
  • Montag, 13.05.2019 um 18:37 Uhr

Naja, wenn aber bereits ein Internet-Anschluss vorhanden ist, wird keine Techniker-Installation ausgelöst. Dann kannst du im Prinzip nur telefonisch bestellen und dort das Wunschdatum und auch die ggfs. abweichende Versandadresse angeben, ansonsten müsstest du dafür sorgen, das dein Name an der neuen Anschrift zumindest auf dem Briefkasten und/oder der Klingel steht, damit DHL deine Hardware dort zustellt.


Allerdings verzichtest du bei der telefonischen Bestellung auf den Online-Vorteil, wenn es aber dort problemlos läuft, kannst du auch im Shop oder z.B. am Stand im MediaMarkt/Saturn deinen Anschluss bestellen, dort gibt es meist noch Einkaufsguthaben für den Markt dazu.

5 weitere Kommentare
2019-05-13T10:43:41Z
  • Montag, 13.05.2019 um 12:43 Uhr
Nach dem Auftrag sollte der Anschluss innerhalb von 5 Werktagen und muss innerhalb von 10 Tagen betriebsbereit funktionieren. Bei einem Anschluss mit Techniker geht es am schnellsten. Bestelle den Anschluss 1-2 Wochen vorher und wenn du einen Anruf vom Servicepartner wegen eines Termines bekommst, wünsche dir einfach den 01.06.

MfG
Richtige Antwort
2019-05-13T16:37:19Z
  • Montag, 13.05.2019 um 18:37 Uhr

Naja, wenn aber bereits ein Internet-Anschluss vorhanden ist, wird keine Techniker-Installation ausgelöst. Dann kannst du im Prinzip nur telefonisch bestellen und dort das Wunschdatum und auch die ggfs. abweichende Versandadresse angeben, ansonsten müsstest du dafür sorgen, das dein Name an der neuen Anschrift zumindest auf dem Briefkasten und/oder der Klingel steht, damit DHL deine Hardware dort zustellt.


Allerdings verzichtest du bei der telefonischen Bestellung auf den Online-Vorteil, wenn es aber dort problemlos läuft, kannst du auch im Shop oder z.B. am Stand im MediaMarkt/Saturn deinen Anschluss bestellen, dort gibt es meist noch Einkaufsguthaben für den Markt dazu.

2019-06-03T14:37:55Z
  • Montag, 03.06.2019 um 16:37 Uhr

Ergebnis: Es hat natürlich nicht geklappt.

Waren bei einem Unitymedia-Store, das war genau zwei Wochen vor dem Umzug. Man hat uns versichert es wäre alles gar kein Problem. Haben dann also die Adresse meiner Freundin angegeben. Der Router sollte innerhalb von drei Tagen versendet werden laut dem Mitarbeiter. Es hat aber letztlich über eine Woche gedauert bis zum Versand. Und dann hat man bei der Adresse anscheinend auch noch einen Fehler gemacht. Jedenfalls kann das Paket laut DHL-Sendungsverfolgung nicht an die angegebene Adresse zugestellt werden.
Jetzt sind wir also in der neuen Wohnung aber ohne Router. Der wird (wenn überhaupt) dann wohl an die alte Adresse meiner Freundin geliefert.

Meine erste Erfahrung mit Unitymedia ist also leider negativ. Kann ja nur besser werden...

2019-06-03T20:23:20Z
  • Montag, 03.06.2019 um 22:23 Uhr
Deshalb geht man auch nicht in einen Shop und man hätte auf jeden Fall auf einen Techniker bestehen sollen. Da wäre kein Versand erfolgt, man hätte die Gewissheit, dass der Anschluss auch funktioniert und hätte einen konkreten Termin ausmachen können. Oft geht mit der zugesendeten Hardware nämlich nicht und angeben, dass der Vormieter einen Unitymedia-Anschluss hatte, darf man auch nicht. Dann wird nämlich so gut wie immer eine Selbstinstallation eingegeben und die Hardware verschickt. Wenn sich hier erst mal Fehler beim Versand einschleichen, kann das mitunter noch Wochen dauern, bis das Problem gelöst ist.

MfG
2019-06-04T07:40:28Z
  • Dienstag, 04.06.2019 um 09:40 Uhr

@Hempari: Das ist doch absolut irrelevant. Es wurde mir von mehreren Unitymedia-Mitarbeitern gesagt, dass ich in dem Fall keinen Techniker benötige. Und wenn mir dann zugesichert wird, man verschicke es innerhalb von drei Werktagen, dann erwarte ich das dem auch so ist und es nicht sieben Werktage dauert. Außerdem erwarte ich eigentlich von jedem Unternehmen die angegebene Adresse richtig auf ein Paket drucken zu können.

Es kann jawohl nicht sein, dass man inoffiziellen Richtlinien folgen muss wie man was bestellt und was man dabei angeben sollte damit es überhaupt klappt. Andernfalls sollte man da beim Service nochmal ganz tief in sich gehen.

2019-06-04T09:42:44Z
  • Dienstag, 04.06.2019 um 11:42 Uhr

Ich habe täglich mit Kunden zu tun, welche Hardware zugeschickt bekamen, die nicht funktioniert. Wenn sie sich melden, schickt man ihnen irgendwelche Kabel und Adapter zu und es geht trotzdem nicht, bis man sich mal durchringt, einen Techniker vorbeizuschicken. Da sind dann bei manchen Kunden schon Wochen vergangen, bis das Gerät online geht. Was irgendwelche Unitymedia-Mitarbeiter sagen, ist für mich irrelevant. Fakt ist, dass es die wenigsten Probleme gibt, wenn der Kunde angibt, dass er nicht weis, ob eine Anschlussmöglichkeit vorhanden ist und um die Installation durch einen Techniker bittet. Wenn man natürlich angibt, dass der Vormieter auch schon einen Anschluss hatte oder eine Multimediadose vorhanden ist, dann braucht man sich nicht zu wundern. Genauso ist es, wenn mit dem Versand etwas schiefläuft. Das Gerät ist vorprovisioniert und wenn es nicht beim Kunden ankommt, dann wird abgewartet, bis es wieder beim Logistiker eintriff und der Eingang registriert wird. Erst dann kann ein neuer Veersand ausgelöst werden. Da es bis zur Rücksendung noch mehrere Tage in irgendeinen DHL-Shop rumliegt, wovon der Kunde oft gar nichts erfährt, gehen so auch schnell 2-3 Wochen ins Land.


MfG

Dateianhänge
    😄