Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
goozoo

Datenbank zwecks Verfügbarkeitsabfrage fehlerhaft?

Hallo,

wir wollen an unserer neuen Wohnadresse gerne den über die Nebenkosten laufenden Unitymediaanschluss auch zwecks Internet/Telefon nutzen. Leider, wie der Telefonservice bereits sagte, die Webdatenbank von UM fehlerhaft ist, da alles Verfügbar ist an Angeboten, ist laut Webdatenbank Verfügbarkeitstest nichts vorhanden. Könnten auch am Telefon abschließen, dies wollen wir allerdings nicht, da wir uns gerne werben lassen wollen.

Wen muss man da mal kontaktieren? Mehrere Anrufe waren ergebnislos, man wollte uns viel mehr direkt am Telefon einen Vertragsabschluss am Telefon aufbinden. Auf meine E-Mail vom 15.01 2018 habe ich bis heute leider keine Antwort erhalten.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-01-22T15:22:24Z
  • Montag, 22.01.2018 um 16:22 Uhr
Hallo goozoo,

wenn du von der Hotline bereits weist, dass wir dort unsere Leistungen anbieten können, ist die Email schon eine gute Möglichkeit. Allerdings brauchst du etwas Geduld bis diese bearbeitet wird. Wenn du den Anschluss schnellstmöglich benötigst, wende dich doch mal an die Kollegen im Chat.
https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/
Damit ist es möglich deine Email schneller zubearbeiten.

Lg
ClaireUM
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
2018-01-20T03:50:50Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 04:50 Uhr
Wenn online nichts abgeschlossen werden kann, liegt oft eine Vermarktungssperre des Vermieters vor oder die Hausverkabelung ist marode und nicht für Breitbandinternet geeignet. Selbst wenn du nun telefonisch abschließen würdest, kann es trotzdem passieren, das der Auftrag aufgrund der (ggfs. vermeintlichen) Sachlage storniert würde. Setz dich dazu zuerst mal mit dem Vermieter oder der Hausverwaltung in Verbindung, wenn eine Vermarktungssperre ausgesprochen wurde, kann nur der Vermieter bzw. dessen Beauftragter (Hausverwaltung) diese schriftlich gegenüber UM zurücknehmen. Wenn die Hausverkabelung marode ist, muss die modernisiert werden und auch dazu muss die Genehmigung auf dem gleichen Weg gegeben werden.
2018-01-20T08:37:56Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 09:37 Uhr
Hallo Torsten,

vielen Dank zunächst für die Antwort. Bei uns liegt weder eine Vermarktungssperre vor, noch sind die Leitungen marode. Mir wurde vom telefonischen Service soeben mitgeteilt, dass es im Haus auch aktive Kunden gibt, welche diverse Angebote nutzen und ich die Möglichkeit habe direkt telefonisch einen gewünschten Vertrag zu bestellen. Da wir aber online den Vertrag abschliessen wollen verneinte ich dies. Der Telefonmitarbeiter sagte mir, dass es keine andere Möglichkeit gäbe und ich zudem als Sicherheitsleistung direkt am Telefon meine IBAN angeben sollte, da ja ein Techniker kommen müsste und dies nur geschehen würde sofern ich direkt telefonisch eine Bestellung tätigen würde.

Dies ist aber völliger Quatsch, da ich selber bereits vor geraumer Zeit Kunde bei Ihnen war und die Online-Angebote damals wahrgenommen habe und dazu ein bekannter ebenso vor ein paar Tagen über Check24 einen Vertrag abgeschlossen hat und sich UnityMedia dann zwecks Technikertermin mit ihm in Verbindung gesetzt hat.

Wie kann es sein, dass mir kein Mitarbeiter Problemorientiert versucht zu helfen bezüglich der Verfügbarkeit Online und ich ständig zu einem Abschuss per Telefon gedrängt werde?
2018-01-20T08:57:37Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 09:57 Uhr
Weil die externen Callcenter-Mitarbeiter darauf keinen Zugriff haben und sich über die Provision ein kleines Zubrot verdienen. Allerdings kann dich niemand zwingen, ein SEPA-Lastschriftmandat am Telefon zu erteilen, denn da sehen die Bestimmungen eindeutig vor, das dieses schriftlich erfolgen muss. Außerdem gilt seit dem 13.01.18 ja sowieso gesetzlich, das keine zusätzlichen Entgelte mehr für die Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren erhoben werden dürfen.

Woher weißt du, das keine Vermarktungssperre besteht? Die kann auch bei bereits bestehenden Verträgen ausgesprochen werden, dann dürfen die bestehenden Verträge erfüllt, jedoch keine neuen Verträge mehr abgeschlossen werden - selbst ein Tarifwechsel als Bestandskunde ist dann fast unmöglich. Und bei wem warst du Kunde? Bei mir mit Sicherheit nicht, ich bin selbst (wie alle hier) auch nur ein UM-Kunde
Wende dich im Zweifel mal an den Chat unter http://www.unitymedia.de/services/kontakt/ - bitte nicht mit UBO (Chat-BOT) verwechseln.
Richtige Antwort
2018-01-22T15:22:24Z
  • Montag, 22.01.2018 um 16:22 Uhr
Hallo goozoo,

wenn du von der Hotline bereits weist, dass wir dort unsere Leistungen anbieten können, ist die Email schon eine gute Möglichkeit. Allerdings brauchst du etwas Geduld bis diese bearbeitet wird. Wenn du den Anschluss schnellstmöglich benötigst, wende dich doch mal an die Kollegen im Chat.
https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/
Damit ist es möglich deine Email schneller zubearbeiten.

Lg
ClaireUM