Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
mdanielzik

Bestellung der FritzBox 6591

Moin zusammen, vor über drei Wochen habe ich den CableMax1000 Anschluss bestellt, im Nachgang direkt noch die FritzBox 6591.


Nachdem ich knapp zwei Wochen nichts gehört habe, habe ich am 22.02. nochmals die Hotline kontaktiert. Ergebnis: die FritzBox wurde im Auftrag vergessen, wird nochmal beauftragt. Zwischenzeitlich erreichte mich dann die Vodafone Box, welche ich gar nicht wollte.


Gestern nun erfolgte die Umstellung auf CableMax 1000, von der FritzBox immer noch keine Spur.


In einem freundlichen Telefonat mit dem Hotlinemitarbeiter wurde mir dann heute mitgeteilt, dass es derzeit Lieferschwierigkeiten mit der FritzBox gibt. Er könnte mir nicht sagen, wann ich mit einer Lieferung rechnen könnte. Bei mir wäre die FritzBox vermerkt, der Auftragsbestätigung erfolgt aber erst, wenn die FritzBox geliefert werden kann.


Bin echt enttäuscht nach so vielen Jahren als Kunde! Gibt es denn niemanden, der bei VF mal definitive Auskünfte erteilen kann?



Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2020-03-05T08:55:33Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 09:55 Uhr
Den CableMax 1000 gibt es doch erst seit 17.2.?

Wie konntest denn da am 22.2. schon 2 Wochen warten?


Aber zur eigentlichen Frage, ich habe am 20.2. als Neuvertrag auch CableMax bestellt,

bei mir ist aber bisher auch keine FritzBox eingetrudelt.


Das letzte was sich änderte war letzten Samstag eine Mail, das die Bestellung an den

"Logistik Partner" übergeben worden wäre. Seitdem ist wieder Ruhe.

2020-03-05T09:03:43Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 10:03 Uhr
Sorry, dann war das wohl am 17.02., gefühlt sind es aber mindestens drei Wochen ...
2020-03-05T09:28:28Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 10:28 Uhr
Ich fühle da mit dir. Mir kommt es auch ewig vor, vor allem weil Bekannte die letzte Woche bestellt haben, ihre FritzBox auch letzte Woche schon erhalten haben 😫


Aber stimmt, es gibt scheinbar bei Vodafone keinen der irgendwas sehen kann.

Kommunikation zwischen Vodafone und ND Thier (Logistik Partner) scheint irgendwie nur rudimentär stattzufinden, zumindest wenn man Infos der Hotline, etc. ausgeht.


Bisschen verwirrend ist halt wieso spätere Bestellungen schon abgearbeitet sind.

2020-03-05T11:28:16Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 12:28 Uhr
Ich habe am 27.02 bestellt und am 29.02 war die Fritzbox schon da.
2020-03-05T12:39:08Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 13:39 Uhr
Scheint ein wirklich ausgeklügeltes Logistik-System bei Vodafone/Unitymedia zu sein 😄😄😄
2020-03-23T10:17:28Z
  • Montag, 23.03.2020 um 11:17 Uhr
Hallo Daniel, 

wie ist denn bei dir der aktuelle Stand der Dinge?


Aufgrund des großen Erfolges durch die CableMax Aktion kam es zu einer verstärkten Nachfrage nach der KOMFORT-Option (FRITZ!Box 6591) und zum Austausch der alten 6490. Durch das Coronavirus kommt es jetzt zusätzlich zu Lieferschwierigkeiten beim Hersteller. Daher kann ich dich aktuell nur um etwas Geduld bitten. 

Sobald dein Paket verschickt wird, wirst du einen Link zur Sendungsverfolgung erhalten. ☺

Uns sind hier wirklich die Hände gebunden. :-/ 
Ich danke dir auf jeden Fall für deine Geduld und hoffe, dass alle Mitlesenden bloß gesund bleiben! ♥

- Janice

2020-03-23T10:48:54Z
  • Montag, 23.03.2020 um 11:48 Uhr
Hallo Janice,
verstehen kann ich das alles. Allerdings habe ich seit der Umstellung auf CableMax1000 und der Nutzung der VodafoneBox kein Telefon mehr, da unsere Endgeräte dort nicht angeschlossen werden können (Box nicht DECT-fähig). Und ich sehe ehrlich gesagt nicht ein, dass ich mir jetzt neue Geräte kaufen muss.

Also habe ich vor einigen Tagen (innerhalb der 14 Tage Frist) die Buchung der Komfort-Option widerrufen und mir selbst eine FritzBox 6591 zugelegt. Als ich dann bei Eurem Kundencenter anrief und meine eigene FritzBox freischalten lassen wollte bekam ich die Auskunft, dass die Freischaltung aufgrund des bestehenden Auftrages nicht geht. Und der Auftrag ließe sich erst stornieren, wenn die Hardware geliefert wurde. Also muss ich mich jetzt noch weitere Wochen gedulden.

Meiner Meinung nach echt lächerlich. Es kann mir doch keiner erzählen, dass es technisch nicht möglich ist, den Auftrag zu stornieren und meine eigene FritzBox freizuschalten.

Also, ich bin zwar erst seit ca 4 Jahren Kunde bei Unitymedia, aber schon über 26 Jahre Kunde bei Vodafone (damals noch D2 Mannesmann). So etwas habe ich bis dato aber noch nicht erlebt.
2020-03-23T15:46:19Z
  • Montag, 23.03.2020 um 16:46 Uhr

Hey Daniel, 


ich kann deinen Ärger wirklich zu 100% nachvollziehen. Natürlich kann ich von hieraus derzeit nur Vermutungen anstellen:


Ja, es gibt Aufträge, die nicht mehr storniert werden können. Das heißt, sie sind schon so weit fortgeschritten, dass unser System einen Storno einfach nicht durchlässt bzw. wenn wir es zwingen, es zu argen Systemproblemen, auch bei der Neuprovisionierung deines Gerätes, kommen kann. Es ist vielleicht nicht ganz nachvollziehbar, aber leider ist Technik eine tricky Angelegenheit. :-/

Ich könnte mir an diesem Punkt gut vorstellen, dass unserer Logistik eine F!B 6591 vorliegt und sie diese parallel zu deinem derzeitigen Modem provisionieren. 


Falls du noch einmal auf Nummer Sicher gehen möchtest, kannst du dich auch noch einmal auf einem unserer digitalen Wege an uns wenden (Facebook-Messenger, Kundencenter App Messenger, etc.):

Kontaktmöglichkeiten

Schildere den Kollegen auch den anhaltenden Ausfall deines Telefons, bestimmt können sie dir da noch etwas entgegen kommen.

Tut mir leid, dass ich an dieser Stelle nicht mehr für dich tun kann. 
Ich hoffe, du bleibst gesund und drücke die Daumen, dass sich hier bald eine Lösung für dich finden lässt ♥

- Janice