Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Szwab

Bestellbestätigung gleich Vertrag?

Hallo Community hätte da mal ne Frage war bei einem Unitymedia laden in Dortmund er hat mir eine Bestellbestätigung gegeben da steht meine Daten das bestellte Produkt etc aber ist das jetzt schon der Vertrag ? Oder kommt da noch was ?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-03-13T08:10:51Z
  • Dienstag, 13.03.2018 um 09:10 Uhr
Nein, für im Shop abgeschlossene Verträge gibt es KEIN Widerrufsrecht, da der Kunde aktiv auf den Anbieter zugekommen ist und kein Vertrag nach Fernabsatzgesetz vorliegt. Trotzdem wird noch eine Auftragsbestätigung kommen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 weitere Kommentare
2018-03-12T20:04:26Z
  • Montag, 12.03.2018 um 21:04 Uhr
Jo, du bekommst die Auftragsbestätigung, inkl. Portierungserklärung, wenn du die Rufnummer mitnehmen willst zusätzlich ein Widerufsformular und zig Seiten AGB per Post. Allerdings war der Techniker schneller bei uns zur Installation als der Postweg der Auftragsbestätigung. XD

Also Achtung: Die können schon fix sein!
Richtige Antwort
2018-03-13T08:10:51Z
  • Dienstag, 13.03.2018 um 09:10 Uhr
Nein, für im Shop abgeschlossene Verträge gibt es KEIN Widerrufsrecht, da der Kunde aktiv auf den Anbieter zugekommen ist und kein Vertrag nach Fernabsatzgesetz vorliegt. Trotzdem wird noch eine Auftragsbestätigung kommen.
2018-03-13T09:13:53Z
  • Dienstag, 13.03.2018 um 10:13 Uhr
Widerrufsrecht für im Shop abgeschlossene Verträge hast Du in der Tat nicht. Da kannst Du höchstens auf Kulanz hoffen. Sprich, wenn Du den Vertrag nicht wolltest, zu dem Shop gehen, wo Du ihn abgeschlossen hast und hoffen, dass sie den mit Dir abgeschlossenen Vertrag widerrufen. Wie gesagt, wenn dies geschieht, ist dies reine Kulanz.
Meine eigene Erfahrungen mit Shops (nicht Unitymediashop) hat allerdings bisher gezeigt, dass die sich nicht auf diese Kulanz einlassen, Dir im besten Fall ein anderes oder ähnliches Angebot im Tausch anbieten. Ich meine aus deren Sicht ist dieses Verhalten klar, bei einem Widerruf würde der jeweilige Shopmitarbeiter ja auch auf seine Provision verzichten.
Solltest Du also einen Widerruf versuchen, wünsche ich Dir viel Glück.
2018-03-13T12:01:04Z
  • Dienstag, 13.03.2018 um 13:01 Uhr
Mich hatte das beigefügte Widerufsformular auch sehr gewundert, zumal das "Produkt" schon längst geliefert war.
2018-03-13T13:05:06Z
  • Dienstag, 13.03.2018 um 14:05 Uhr
Ich denke mal, das ist so in der programmierten Auftragsbestätigung enthalten, würde aber trotzdem bei im Shop abgeschlossenen Aufträgen keine Wirkung entfalten.
2018-03-13T13:32:04Z
  • Dienstag, 13.03.2018 um 14:32 Uhr

Lieber Wigfried,
bei dem damals bei mir im Shop abgeschlossenen Vertrag war auch eine Widerrufsbelehrung bzw. ein entsprechendes Formular dabei und als ich den Mitarbeiter auf dieses Formular ansprach, sagte er mir auch, dass ich ein gesetzliches Widerrufsrecht hätte. Als ich den Vertrag dann widerrufen wollte, wurde ich eines Besseren belehrt.
Aber es ist wie es ist. Auch wenn der Mitarbeiter im Shop das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen hat, ist es dennoch ausgeschlossen.