Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Swasti

Angeblich digitalen Kabelanschluss bestellt. Läuft hier was Kriminelles ab?

Seit über einem Jahr bin ich jetzt bei UM, 120k Leitung und Telefon, gänzlich ohne TV-Option für 24,95 Euro. Da bekomme ich heute plötzlich eine Emailrechnung über 20,99 Euro für einen angeblich von mir gewollten Vertrag für digitalen Kabelanschluss. Ich hasse TV und will diese Gehinrwäsche und Volksverblödung überhaupt nicht. Würde mir nie in den Sinn kommen, sowas zu bestellen. Ich scheine nicht der Einzige zu sein, bei dem sie diese krumme Tour versuchen und überlege, mal meinen Rechtsanwalt zu reagieren, denn normal ist dieses dubiose Verhalten nicht.

Ich rief bei UM an und beschwerte mich, worauf mir jemand am Telefon sagte, dass es den Vertrag, den es ja gar nicht mal gibt, stornieren werde, und das tat er mit Anrufaufzeichnung.

Woher dieser dubiose Auftrag kommen soll, der ja gar nicht verifizierbar ist, scheint allen egal zu sein. Logisch. Könnte ja auch System hinterstecken.

Jetzt bekam ich ein Emailschreiben:

"
Guten Tag Herr X,
schade, dass Sie auf
unser Produkt Digitaler Kabelanschluss
verzichten möchten!
Den Auftrag habe ich storniert.
Haben Sie bereits Hardware von uns bekommen? Damit wir Ihnen nichts berechnen müssen,
schicken Sie diese bitte innerhalb von 14 Tagen an:
******************
Bitte denken Sie daran, das Paket ausreichend zu frankieren. Vielen Dank!
Vielleicht kommen wir zu einem späteren Zeitpunkt doch noch zusammen.
Freundliche Grüße
*****************
Unitymedia Team

Es wird ja immer schöner. Jetzt soll ich auch noch ein nicht bestelltes und nicht erhaltenes Paket ausreichend frankieren. Damit man mir nichts für nichts (!) berechnet, soll ich die Hardware zurückschicken.
Heisst also: ich habe nichts zurückzuschicken, und für nichts wird mir dennoch die Hardware berechnet. Hallo? Bin ich hier bei der Mafia gelandet? Wenn das nichts schnellstens zurückgezogen wird, kündige ich für immer bei UM und schalte auch noch meinen Rechtsanwalt ein, der Strafanzeige erstatten wird! Das ist doch einfach unglaublich, wie dreist man versucht, Kunden zu verarschen und ihnen das Geld mit dubiosen Mitteln aus der Tasche zu ziehen.

Erst werde ich ständig mit Anrufen und Emails genervt, weil man mir weitere Tarifoptionen aufdrängen will, und dann gibt es in letzter Zeit auch noch häufig Störungen. Es reicht!

Ich könnte fragen: was ist das für ein Mist, den Ihr baut? Aber gesucht werden eh immer nur Ausreden. Und am Ende ist der Kunde immer schuld.

* Namen und Adressen mussten aus Datenschutzgründen gelöscht werden
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-08-03T19:36:28Z
  • Freitag, 03.08.2018 um 21:36 Uhr
Das sind Dubiose Vertriebsfirmen die einfach einen TV Vertrag Einbrüchen um die Provision zu kassieren.
2018-08-03T19:47:55Z
  • Freitag, 03.08.2018 um 21:47 Uhr
Die Erwähnung mit der Rücksendung der Hardware ist Standardmäßig enthalten.


Hier brauchst du keine Angst haben. Allerdings würde ich der Sache nachgehen woher der Auftrag kam.

2018-08-05T20:42:48Z
  • Sonntag, 05.08.2018 um 22:42 Uhr
Das riecht mal wieder nach übereifrigen Vertretern. Die sind berechtigt, bei begründetem Verdacht auf Schwarznutzung einen DKA anzumelden - und das wird leider all zu oft missbraucht und es wird einfach blind gebucht, um Provision zu kassieren, in der Hoffnung, dass das "Opfer" das nicht merkt und nicht widerruft. 


Das mag keine saubere Vorgehensweise sein und rechtlich eher fragwürdig, aber ist in keinem Fall von UM so beabsichtigt und auch nicht gewünscht. Ich würde an deiner Stelle widerrufen und ggf. paralell ein Schreiben ans Beschwerdemanagement schreiben, damit dem Vertreter auf die Finger gehauen wird. UM kann nämlich sehen, wer den Auftrag gebucht hat.