Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen

Aktuelles

  • 439 Beiträge
  • 33 Mitglieder
Filtern

Kabelfernsehen Änderung

Was passiert am 1. Juli 2015 mit meinem Kabelfernsehen?


Beziehst du dein Kabelfernsehen über einen Fernseher mit DVB-C-Tuner, bleibt alles beim Alten. Empfängst du dein Programm noch analog, musst du dich ab 1. Juli 2015 auf Änderungen einstellen. Zuerst schalten wir analoge Sender wie SAT.1 Gold, AstroTV und Bibel TV ab.

Viele Programme können außerdem nur noch während bestimmter Zeitfenster empfangen werden, weil sie sich mit anderen Programmen einen Sendeplatz teilen. Auch in den Folgejahren schalten wir nach und nach analoge Programme ab.

Die gute Nachricht zum Schluss: Alle abgeschalteten analogen Sender können weiterhin digital und sogar in besserer Bild- und Tonqualität empfangen werden.

Hat Dir diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
11 hilft diese Antwort

Unterschied digitales Fernsehen und analoges Fernsehen

Was ist der Unterschied zwischen digitalem und analogem Fernsehen?

 

Digitales Fernsehen wandelt die analogen Bild- und Tonsignale in digitale Informationen um. Dabei werden die digitalen Bild-und Tondaten komprimiert. Deshalb benötigt die Übertragung eines digitalen Programms weniger Bandbreite als ein analoges. Außerdem ist das digitale Signal weniger anfällig gegen Störungen. Durch die effektivere Ausnutzung der Bandbreiten können im Kabel mehr Programme mit verbesserter Bild- und Tonqualität übertragen werden.

Hat Dir diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
8 hilft diese Antwort

Abschaltung analoge Sender

Welche analogen Sender werden abgeschaltet?


Am 15. Januar 2015 stellten einige Programmveranstalter wie CNN International, Euronews und BBC World News die analoge Verbreitung ein. Du kannst diese TV-Programme mit deinem Kabelanschluss weiterhin digital und ohne Zusatzkosten empfangen.

Auf den bisherigen Senderplätzen von CNN International, Euronews und BBC World News sind ab dem 15. Januar 2015 folgende analoge Sender zu finden:

Senderplatz CNN International: Sat.1 Gold
Senderplatz Euronews: je nach Region Astro TV oder Juwelo
Senderplatz BBC World News: je nach Region Astro TV oder Juwelo

 

Hat Dir diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

SEPA Einführung

Was ändert sich für mich bei der SEPA Einführung?


1. Was ist SEPA?
SEPA ist die englische Abkürzung für Single Euro Payments Area und wird verpflichtend zum 1. Februar 2014 eingeführt. Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben dies mit der am 30. März 2012 in Kraft getretenen Verordnung beschlossen. Ziel eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums ist die Standardisierung bargeldloser Zahlungen innerhalb der Teilnehmerländer und wird dafür sorgen, dass Zahlungen schneller, kostengünstiger und mit noch höherer Sicherheit durchgeführt werden.

2. Was ändert sich für mich, wenn ich meine Rechnung per Lastschrift zahle?
Du brauchst nichts zu veranlassen. Spätestens zum Starttermin am 1. Februar 2014 stellt Unitymedia automatisch vom gewohnten Lastschriftverfahren auf das neue SEPA-Verfahren um. Wir wandeln die Einzugsermächtigung mit den bekannten Kontonummern und Bankleitzahlen in ein SEPA Lastschriftmandat mit IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Bank Identifier Code) um. Über die Umstellung wurdest du informiert, sodass du anschließend auf der Rechnung neben deiner Mandatsreferenznummern und unserer Gläubiger-ID, ebenfalls die Vorankündigung zum Lastschrifteinzug siehst.

3. Was muss ich tun, wenn ich meine Rechnungsbeträge überweise?
Bisher hast du für Überweisungen innerhalb Deutschlands die Unitymedia Kontonummer und Bankleitzahl angegeben. Seit dem 1. Februar 2014 gibst du stattdessen die neue IBAN und BIC an. Diese findest du auf deiner Rechnung. Sollte das SEPA-Lastschriftmandat nicht mehr vorliegen, fällt eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 € je Rechnung an.

4. Was ist die Gläubiger-ID?
Die sogenannte Gläubiger-Identifikationsnummer ist eine individuelle Kennung für jeden Lastschrifteinreicher (Zahlungsempfänger) und wird von der Deutschen Bundesbank vergeben.

5. Was ist die Mandatsreferenz?
Die Mandatsreferenz ist eine individuelle Kennung, welche vom Zahlungsempfänger dem jeweiligen Mandat zugeordnet wird und soll dir helfen einen einfachen Abgleich von Belastungen auf Ihrem Zahlungskonto durchzuführen.

6. Wo kann ich weitere Infos zu SEPA erhalten?
Deine Bank gibt dir sicher gerne weitere Auskünfte zu SEPA. Außerdem kannst du dich auf den Infoseiten der Deutschen Bundesbank informieren.

Hat Dir diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Aktuelles

439 Beiträge 33 Mitglieder