Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen

Change Day am 30. Januar 2018

Liebe Community,

der erste Change Day des neuen Jahres steht bevor. Am 30. Januar 2018 erweitern wir das Senderangebot im Kabelnetz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg.

  • Senderplatz 254 - 256: In Kooperation mit Eurosport bieten wir euch einen kostenfreien Zugang zu drei eigens für die Olympischen Winterspiele im Februar eingerichteten Pop-up-Channels Eurosport Olympic. Damit könnt ihr die Spiele in PyeongChang in bester HD-Auflösung genießen.

  • Senderplatz 244 - 246: Die Optionskanäle Eurosport 360 HD 1, Eurosport 360 HD 2 und Eurosport 360 HD 3 waren bislang exklusiv für Sky-Kunden verfügbar. Für Kabelkunden mit HD-Option sind diese Sender ab dem Change Day freigeschaltet.

  • Senderplatz auf Sky UHD Box: Sky-Kunden mit dem UHD-Recorder Sky+ Pro können ab dem Change Day Sport UHD (Senderplatz 202) und Sky Sport Bundesliga UHD (Senderplatz 210) empfangen.

  • Senderplatz 210: Mit ANIXE wird ein Sender mit klassischer TV-Unterhaltung in hochauflösender Qualität frei verfügbar.

  • Senderplatz 382: In Teilen NRWs wird der Lokalsender Studio 47 verfügbar.

  • Senderplatz 434: Der HOPE CHANNEL verspricht Glaubens- und Lebenshilfe in jeder Situation.

Die zusätzlichen digitalen Sender werden von Unitymedia-Endgeräten automatisch aktualisiert und gespeichert. Bei TV-Geräten und Receivern anderer Anbieter empfehlen wir einen Sendersuchlauf, um die neuen Programme zu erhalten. Sky-Kunden müssen gegebenenfalls ihre Favoritenlisten und programmierte Aufnahmen anpassen.

Viel Spaß mit den neuen Sendern!

 

Speichern Abbrechen
  • 0
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
15 Kommentare
2018-01-23T18:20:00Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 19:20 Uhr
Sehe ich das richtig dass die Sky UHD Kanäle nur mit dem Sky Gerät funktionieren? Was ist mit CI+ Karten direkt an einem UHD Fernseher?
2018-01-24T00:39:38Z
  • Mittwoch, 24.01.2018 um 01:39 Uhr
Erstmal ein Kompliment: Ich bin echt überrascht, denn das sind wirklich gute Ergänzungen!

@Sir Lupus:Das kann ich Dir schon beantworten. Die UHD-Sender von Sky funktionieren ausschließlich mit dem Sky+ Pro UHD-Receiver und nicht mit CI+ Modul. Sky verweigert da die Freischaltung auf den Modulen, was auch bereits diversen Stellen zur Prüfung vorgelegt wurde ("Dürfen die das?") Aktuell gibt es da noch keine Rückmeldungen.
2018-01-24T07:25:32Z
  • Mittwoch, 24.01.2018 um 08:25 Uhr
Danke für deine Antwort. Also Sky mal wieder...  Jährlich gibt es immer mehr Gründe für mich Sky zu kündigen. Nur weil die ihren blöden Receiver an den Mann bringen wollen, solche Gängelung...

Dann mal hoffen dass eine der diversen Stellen dies verbietet. So wie ich Sky kenne, zeigen die dann lieber gar kein UHD für UM Kunden. Mal sehen.
2018-01-27T13:22:28Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:22 Uhr

Es ist erfreulich, dass UM mit den Eurosport-Sendern weitere exclusive TV-Angebote verbreitet, die es über Sat und DVB-T2 nicht bzw. nur über Pay-TV gibt. Das steigert die Attraktivität des Kabels wieder. In der Vergangenheit, insbesondere durch die fehlende HD-Einspeisung diverser öffentlich-rechtlicher Programme, wurde DVB-S als Empangsweg zundehmend die bessere Wahl. 

Nun gilt es, den Status quo wiederherzustellen und bei den nächsten Change Days die noch fehlenden HD-Versionen und Radioprogramme (z.B. NDR Blue) von ARD und ZDF einzuspeisen.  

Wünschenswert wäre auch die baldige Einspeisung von privaten Radioprogrammen in Hessen und NRW, nach dem Vorbild Baden-Würrtembergs. So könnte man dem Verbraucher auch eine in Zukunft bevorstehende Abschaltung der analogen Radioprogramme im Kabel besser vermitteln. 

Auch in den Pay-TV-Paketen sollten die fehlenden HD-Varianten besser gestern als heute eingespeist werden. Gerne auch zu Lasten der SD-Programme - wer schaut sowas noch, wenn Youtube, Netflix und Co. in 4K streamen?

2018-01-27T13:33:19Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:33 Uhr

Das ist doch echt bescheiden, dass man mit CI-Modul kein Sky UHD empfangen kann. Habe mich extra dafür entschieden um nicht 10 geräte zu benutzen.

@MtheHell 

Woher hast du diese Info, dass das auch für das Kabelnetz gelten soll? Bei Sat - Ok. 

2018-01-27T13:52:30Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:52 Uhr

Von Sky selbst (im Sky-Forum). Hier das Zitat von einem Mod dort (aus diesem Beitrag: https://community.sky.de/message/185769#185769
"Da doch nicht alle Vorgaben für die UHD-Entschlüsselung über das CI Plus-Modul erfüllt werden, ist UHD-TV nur über die neue Hardware (Anm.: Sky+ Pro) möglich. [...] Die Ultra HD-Sender können nur mit dem Sky+ Pro angesehen werden. Nur dieser erfüllt die Sicherheitsanforderungen."
Sky mag keine CI+ Module, war immer schon so. Da spielt der Übertragungsweg (Sat/Kabel) keine Rolle. ;-b

2018-01-27T13:55:50Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:55 Uhr
Danke für die Antwort, hatte im Gefühl, dass du dich auf dieses Post beziehst. Allerdings finde ich, dass der Übertragungsweg schon eine Rolle spielt, weil eig. hat hier Unitymedia doch technisch das sagen und nicht Sky oder? Ich hab jedenfalls mal ein Ticket bei UM dafür eröffnet und warte auf Antwort, falls ich denn eine vor dem 30. bekomme
2018-01-27T13:59:17Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:59 Uhr
Sky ist in dem Fall aber der Anbieter, der entscheidet welches Signal (mit welchen Sicherheitsmaßnahmen) über Sky UHD läuft.
Sky hat das bei Sat entschieden und nicht ASTRA - wieso sollte im Kabel UM entscheiden?
2018-01-27T14:03:28Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 15:03 Uhr
Da hast du natürlich recht  
2018-01-30T12:27:39Z
  • Dienstag, 30.01.2018 um 13:27 Uhr
Dann läuft Sky UHD vermutlich auch nicht, wenn ich mein Sky-Abo auf meine UM-Smartcard bzw. meine Horizon-Box habe übertragen lassen, richtig?

Dateianhänge
    😄