Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
wolli22

Hausinterne Verkabelung

Hallo!
Wir werden mit unserem 1-Familienhaus demnächst an das Glasfaserkabel angeschlossen.
Zur Zeit existiert eine Sat-Anlage, die vom Speicher aus verteilt wird. Es gibt ein Leerrohr vom Keller, wo der Übergabepunkt sein wird zum Speicher. Es werden z.Zt. 5 TV betrieben, die zum Teil mit Cl-Modul mit HD+ Karte laufen. Wie sollte die hausinterne Verkabelung sein?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2016-06-21T09:49:00Z
  • Dienstag, 21.06.2016 um 11:49 Uhr
Optimale Hausverkabelung nennt man Stern-Verkabelung.
Im Keller wird nach dem Verstärker ein Verteiler gesetzt.
Von dort geht an jede zu nutzende Stelle im Haus ein separates Kabel.
Vom Keller zum Speicher und wieder runter an alle Stellen ist "oldschool"
Das war früher die Baumstruktur, also immer wieder verzweigt.
Nicht zu empfehlen für die heutige Nutzung des Kabels.
Nähere Informationen gibt es aber auch auf der UM Homepage.

13 weitere Kommentare
2016-06-22T09:21:33Z
  • Mittwoch, 22.06.2016 um 11:21 Uhr
Daniel:
Kabelkalli:
Optimale Hausverkabelung nennt man Stern-Verkabelung.
Im Keller wird nach dem Verstärker ein Verteiler gesetzt.
Von dort geht an jede zu nutzende Stelle im Haus ein separates Kabel.
Vom Keller zum Speicher und wieder runter an alle Stellen ist "oldschool"
Das war früher die Baumstruktur, also immer wieder verzweigt.
Nicht zu empfehlen für die heutige Nutzung des Kabels.
Nähere Informationen gibt es aber auch auf der UM Homepage.



Vom Keller zum Speicher ist nIch Old school wie du sagst sondern genau das richtige. Es hat einen ganz enormen Vorteil den SternPunkt auf dem Dachboden zu machen. Vom Hausanschluss benötigst du nur ein Kabel auf dem Dachboden und von da gehst du Sternförmig weg. Wenn du jetzt irgendwann aus welchen Grund auch immer wieder auf SAT willst musst du deine 4 oder gar 8 Kabel für Multifeed nur vom Dach in den Dachboden führen.
Hast du den SternPunkt aber im Keller führst du 8 Kabel runter.

Hallo Daniel, mit oldschool meinte ich die alte Baumstruktur. Also ein Kabel vom Dach runter und immer wieder verzweigt. Außerdem dachte ich, es geht hier um Kabelanschluss und nicht um SAT....
2016-06-22T11:29:56Z
  • Mittwoch, 22.06.2016 um 13:29 Uhr
Achso ja die Art von verkabelung macht man nicht mehr. Dem Ersteller ging es um Hausverkabelung im Zusammenhang mit Wechsel von SAT auf Kabel. Also um die optimale Hausverkabelung und die habe ich mal unabhängig von der Technik wie das Signal rein kommt hier kund getan.
2016-06-22T11:33:38Z
  • Mittwoch, 22.06.2016 um 13:33 Uhr
wolli22:
Torsten:

Kabelkalli:


OK wolli, bei einem 1 Familienhaus sollte es auch so gehen :
Hauptleitung vom Keller zum Speicher. Dort den Verteiler und dann von da als Sternverkabelung an die diversen abnehmer....



Stimmt. Einfach die vorhandene (meist Stern-) Verkabelung für SAT nutzen für die UM-Dienste.
Allerdings mußt Du dann für jedes TV eine eigene HD-Option (für die Privatsender) buchen und ein neues HD-Modul (weil anderes Verschlüsselungssystem als HD+) buchen.
Aus Kostengründen würde ich jeweils TV Start mit 24 Monaten Laufzeit incl. HD-Modul buchen. Das kostet jeweils 29,99 € Aktivierung und monatlich 4,99 €, ist also billiger als das HD-Modul zu je 3 € plus 3,99 € für die HD-Option.
Du kannst natürlich auch das HD-Modul kaufen (ca. 70 €, keine Aktivierungskosten), dann ist die gesetzliche Gewährleistung jedoch nach 2 Jahren vorbei. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, daß die Module recht leicht in die "ewigen Jagdgründe" eingehen .
Torsten


Danke für die Antwort Torsten!
Ich kenne mich da nicht sogut aus: Heißt das, das ich 5 x TV-Start buchen muß?
Was empfangen denn die anderen TV mit integriertem Kabeltuner ohne Smart-Card?
Zusätzliche Smart-Cards seien kostenlos hieß es in der Beratung.
Und wenn man bei den zusätzlichen Fernsehern auf HD verzichtet?

Hallo Wolli,
die zusätzlichen TV-Geräte empfangen dann die Privaten lediglich in SD, also bei UM ab Programmplatz 100. Auch sind natürlich keine PayTV-Pakete (Highlights oder Allstars) empfangbar.
Frei empfangbar in HD sind nur die öffentlich-rechtlichen Programme und Servus TV, Bibel TV sowie einige Shopping-Kanäle.
Wenn Dir das reicht, ist das kostenlos.
Torsten
2017-03-15T16:26:38Z
  • Mittwoch, 15.03.2017 um 17:26 Uhr
Hallo Wolli, kannst du mir mal erzählen, wie es bei dir mit der Inhouseverkabelung weiter gegangen ist? Wurde das von dem UM-Techniker mit erledigt (ggf. gegen Aufpreis)? Ich bin nämlich in einer ähnlichen Situation wie du vor 9 Monaten. Ich habe auf dem Dach meines Einfamilienhauses eine SAT-Schüssel mit digitalem QUAD LNB, von da aus gehen 4 Koaxkabel vom Dachboden in diverse Räume. Die Verkabelung hatte anno 2002 der Elektriker verlegt, inklusive TV-Dosen in den Räumen. Da ich 2play bestellt habe (also nur Internet und Telefon) und die Connect Box künftig in meinem Arbeitszimmer stehen soll, möchte ich das eine Kabel, das von der SAT Anlage ins Arbeitszimmer geht, nutzen. Dort soll die Multimediadose hin. TV schaue ich da eh' nicht. Leider finde ich niemanden bei UM, der mit mir mal über die nächsten Schritte spricht. Danke im Voraus

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Multimediadose oder Push-on-Adapter

    Es gibt zwei Möglichkeiten die UM Hardware anzuschließen. Entweder mit einer 3-Loch oder 4-Loch Multimediadose (MMD) oder bei einer... mehr

    HD Karte Haushalt bezogen ?

    Ich habe einen 3 Play vertrag in meiner neuen Wohnung abgeschlossen, da ich da noch keinen TV habe, habe ich die HD Karte mit Receiver in einem... mehr

    Horizon Installation, alles angeschlossen doch dauert...

    Ich hab seit gestern den Horizon ..( hoffe wisst was ich meine) hab das alles angeschlossen... Und angemacht... Seit ein paar Stunden taucht bitte... mehr

    Warum lässt sich das Sicherheitspaket nicht installieren?

    Hallo, ich habe ein Problem mit dem Sicherheitspaket von Unitymedia. Es lässt sich aus unerfindlichen Gründen nicht mehr installieren. Am Montag... mehr

    Tarife für Kunden mit Glasfaser

    Hallo, die Zahl der UPC Kunden mit Glasfaser ist zwar nicht sonderlich hoch, aber dennoch signifikant. Gibt es Pläne bei UPC Tarife für diese... mehr